Domain musik-der-ddr.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt musik-der-ddr.de um. Sind Sie am Kauf der Domain musik-der-ddr.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Geschichte Der Ddr :

Geschichte der DDR
Geschichte der DDR

Jenseits der üblichen Horrorszenarien klärt Jörg Roesler auf über die Geschichte des kleineren deutschen Staates. Sie wird erstens erzählt als Geschichte der Herrschaft der SED. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Gruppierungen, vom Autor als Konservative bzw. Reformer charakterisiert. Dies ist gleichzeitig die Geschichte der Sicherung der Stabilität eines in seiner Existenz ökonomisch und politisch wiederholt gefährdeten Staates. Zweitens wird die Geschichte der DDR als Geschichte der sowjetisch-ostdeutschen Beziehungen erzählt. Es ist die Geschichte von Moskaus 'ungeliebtem Kind', einer durch das Scheitern der sowjetischen Deutschlandpolitik zustande gekommenen Minimallösung, eines schließlich lästig werdenden Vorpostens. Drittens wird die Geschichte der DDR erzählt als Geschichte der Beziehungen zur Bundesrepublik. Sie endet mit der Vereinnahmung des kleineren durch den größeren, sich als stabiler und potenter erweisenden deutschen Staates.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Die Geschichte der DDR-Oberliga
Die Geschichte der DDR-Oberliga

Der Klassiker jetzt als Paperback Lokomotive, Motor, Turbine, Dynamo, Chemie – klangvolle Vereinsnamen in der DDR-Oberliga. Mit diesem inzwischen abgeschlossenen Kapitel der Fußballgeschichte verbinden sich noch immer viele Emotionen und Erinnerungen. Das Buch der Berliner Sportjournalisten Baingo und Horn erzählt die komplette Historie der Eliteklasse im DDR-Fußball, Saison für Saison, mit viel Statistik und mit kleinen Ausflügen in die oft absurden Eingriffe der Politik in den Spielbetrieb.

Preis: 22.00 € | Versand*: 0.00 €
Geschichte der DDR (Roesler, Jörg)
Geschichte der DDR (Roesler, Jörg)

Geschichte der DDR , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 201208, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Basiswissen Politik / Geschichte / Ökonomie##, Autoren: Roesler, Jörg, Seitenzahl/Blattzahl: 120, Fachschema: Kalter Krieg~Krieg / Kalter Krieg~Politik / Politikwissenschaft~Politikwissenschaft~Politologie~Geschichte / Sozialgeschichte~Sozialgeschichte~DDR / Geschichte~System (politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich), Fachkategorie: Politische Strukturen und Prozesse~Wirtschaftssysteme und -strukturen~Kalter Krieg~Politikwissenschaft, Region: Deutschland~Ostdeutschland, DDR, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Fachkategorie: Sozial- und Kulturgeschichte, Text Sprache: ger, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH +, Verlag: PAPYROSSA Verlags GmbH & Co. KG, Länge: 180, Breite: 114, Höhe: 15, Gewicht: 130, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr?  Kartoniert (TB)
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr? Kartoniert (TB)

Dass Musik immer Teil der Gesellschaft ist in der sie entsteht ist eine musiksoziologische Trivialität. So leicht die gesellschaftliche Bedingtheit von Musik einzusehen ist so schwierig ist es allerdings das Verhältnis von Musik und Gesellschaft genauer zu bestimmen vor allem dann wenn eine Gesellschaft wie im Falle der DDR unter den totalitären Bedingungen einer Diktatur in relativer Unfreiheit zu existieren genötigt ist.Dass sich im wirklichen Leben richtig und falsch in den allermeisten Fällen nicht wie schwarz und weiß gegenüberstehen darf als eine nicht zu bestreitende Erfahrungstatsache gelten die auch die Musikgeschichtsschreibung vor nicht unerhebliche Probleme stellt. Abgesehen von der zeitlich zunehmenden Unschärfe des Erinnerns die mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall dafür sorgt die historische Komplexität immer weiter zu reduzieren um dadurch die Mythenbildung zu befördern gilt es die musikalischen Werke in ihrer jeweiligen Individualität möglichst vorurteilsfrei anzunehmen und in ihrem ästhetischen Eigensinn zu analysieren um sie in ihrem Verhältnis zu Staat und Gesellschaft kritisch zu befragen.Mit Beiträgen von Stefan Drees Ute Henseler Ellen Hünigen Mathias Lehmann Burkhard Meischein Harriet Oelers Jens Schubbe Sebastian Stier Katrin Stöck und Wolfgang Thiel.

Preis: 38.00 € | Versand*: 0.00 €

Wie lautet die Geschichte der DDR und der BRD?

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) beginnt nach dem Ende des Zweite...

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) beginnt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die BRD wurde 1949 gegründet und war ein demokratischer Staat, der eng mit den westlichen Alliierten verbunden war. Die DDR wurde 1949 als sozialistischer Staat gegründet und war politisch und wirtschaftlich eng mit der Sowjetunion verbunden. Die beiden deutschen Staaten existierten bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990, als die DDR in die BRD integriert wurde.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Geschichte der DDR und der BRD?

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) ist eng mit der deutschen Teilun...

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) ist eng mit der deutschen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg verbunden. Die BRD wurde 1949 als westdeutscher Staat gegründet, während die DDR 1949 als ostdeutscher Staat entstand. Die beiden deutschen Staaten existierten bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990, als die DDR in die BRD eingegliedert wurde. Während der Zeit der Teilung entwickelten sich die beiden Staaten politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich unterschiedlich.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Geschichte der DDR und der BRD?

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) beginnt nach dem Ende des Zweite...

Die Geschichte der DDR (Deutsche Demokratische Republik) und der BRD (Bundesrepublik Deutschland) beginnt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die BRD wurde 1949 als westdeutscher Staat gegründet, während die DDR 1949 als ostdeutscher Staat entstand. Die beiden Staaten hatten unterschiedliche politische Systeme und waren durch den Kalten Krieg voneinander getrennt. Diese Teilung endete erst 1990 mit der Wiedervereinigung Deutschlands.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann mir bitte jemand bei Geschichte der DDR helfen?

Natürlich! Was genau möchtest du über die Geschichte der DDR wissen? Die DDR war ein sozialistischer Staat, der von 1949 bis 1990...

Natürlich! Was genau möchtest du über die Geschichte der DDR wissen? Die DDR war ein sozialistischer Staat, der von 1949 bis 1990 existierte und auf dem Gebiet der heutigen Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen lag. Es war geprägt von einer starken Kontrolle durch die SED-Partei, einer Planwirtschaft und einer starken ideologischen Ausrichtung auf den Kommunismus. 1989 kam es zu einer friedlichen Revolution, die schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands führte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Die DDR in der gesamtdeutschen Geschichte
Die DDR in der gesamtdeutschen Geschichte

Die DDR in der gesamtdeutschen Geschichte , "Die DDR in der gesamtdeutschen Geschichte - Vertane Chance - Sackgasse - Nachwirkungen" war Thematik einer wissenschaftlichen Konferenz des Vereins Helle Panke e. V. - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin am 26. Oktober 2021 in Berlin. Zu eruieren war, ob und inwieweit sich Bürger und Bürgerinnen mit ihrem Staat DDR identifizierten und warum dieser Staat scheiterte: infolge der Systemkonkurrenz und äußeren Drucks und/oder auch ob eigener Entwicklungsschwäche, des Unvermögens, die neuen Produktivkräfte und Hochtechnologien zu meistern, ob selbstherrlicher Demokratieverweigerung der Oberen. Bollinger, Spiritus Rector der Tagung, betonte eingangs: "Hier kann es um keine Ehrenrettung für die DDR gehen. Sie hat diese nicht nötig. Aber sie bedarf einer nüchternen, kritischen Analyse." Während es sich die vermeintlichen Sieger der Geschichte mit der Stigmatisierung aller Sozialismusversuche einfach machten, müssten sich die Linken dieser quälenden, mitunter schmerzhaften Aufgabe ernsthaft unterziehen. Fünfzehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler meist aus der Historiografie, der Politologie, der Ökonomie und der Philosophie - unter ihnen zwei westdeutsche Kollegen - brachten ihre Gedanken ein. Fazit der Konferenz: Die DDR ist weder eine Fußnote, noch war sie ein Betriebsunfall der Geschichte. Sie war gewollt und getragen von Hoffnungen und Erwartungen von Millionen Menschen auf und an eine bessere, gerechtere, humanere Gesellschaft. Sie war unser Versuch aus der Geschichte zu lernen. Sie musste nicht untergehen. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20221006, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Zwischen Revolution und Kapitulation#6#, Redaktion: Bollinger, Stefan, Seitenzahl/Blattzahl: 204, Keyword: DDR; Geschichte; Politik, Fachschema: DDR~Deutschland / DDR~Deutschland / Westdeutschland~Westdeutschland~Bundesrepublik Deutschland~Faschismus / Nationalsozialismus~Nationalsozialismus~Nazifizierung~Nazismus~Geistesgeschichte~Politik / Politikwissenschaft~Politikwissenschaft~Politologie, Fachkategorie: Politikwissenschaft~Politische Strukturen und Prozesse, Region: Ostdeutschland, DDR~Westdeutschland, BRD bis 1990, Zeitraum: 1933-1945 (nationalsozialistische Zeit), Fachkategorie: Ideengeschichte, Geistesgeschichte, Text Sprache: ger, Verlag: edition bodoni, Verlag: Johne, Marc, u. Daniel Wiesenthal GbR, Länge: 230, Breite: 152, Höhe: 11, Gewicht: 302, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 18.00 € | Versand*: 0 €
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)

Elektroakustische Musik in der DDR , Rezeption, Institutionen und Werke , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20210906, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: KlangZeiten - Musik, Politik und Gesellschaft##, Autoren: Oelers, Harriet, Seitenzahl/Blattzahl: 330, Abbildungen: mit ca 12 s/w-Abb und zahlreiche Notenbeispielen und Dokumenten, Keyword: 20. Jahrhundert; DDR; Elektroakustische Musik; Kulturpolitik; Musikgeschichte, Fachschema: DDR~Deutschland / DDR~Musik / Elektronik, Computer~Musikgeschichte, Fachkategorie: Musikgeschichte~Sozial- und Kulturgeschichte, Region: Ostdeutschland, DDR, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Musikgeschichte, Fachkategorie: Elektronische Musik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: B”hlau, Länge: 238, Breite: 172, Höhe: 38, Gewicht: 698, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2656111

Preis: 55.00 € | Versand*: 0 €
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR

An allen Schaltstellen von Gesellschaft, Partei und Staat waren in der DDR ehemalige Nationalsozialisten vertreten. Der Autor Olaf Kappel kam ihnen bereits 1981 mit der Erstauflage dieses Buches auf die Spur. Staatssicherheitsminister Erich Mielke persönlich erklärte ihn daraufhin zum Staatsfeind und trachtete ihn durch eine Sondereinheit auszuschalten. Doch das Treiben ehemaliger Mitglieder der NSDAP in der DDR war damit keineswegs beendet. Bis zur Wende konnten sie weiter aufsteigen. Sie saßen im SED-Zentralkomitee, dem DDR-Ministerrat, der Volkskammer, den Schulen und Hochschulen, bei der Armee, der Polizei sowie in den Chefredaktionen der Zeitungen, beim Radio und Fernsehen und in der volkseigenen Wirtschaft. Einige dieser Ex-Nazis retteten Ämter und Einfluss 1989/90 durch Eintritt in die PDS und bis heute sind diese Leute im Ältestenrat der Partei “Die Linke” vertreten. Diese Zusammenstellung von über 1.000 Personen schließt eine Forschungslücke in der Aufarbeitung der SED-Diktatur und ist ein Dokument deutsch-deutscher Geschichte. Vorwort der 1. Auflage: Otto von Habsburg Vorwort der 2. Auflage: Günter Schabowski

Preis: 49.80 € | Versand*: 0.00 €
Baingo, Andreas: Die Geschichte der DDR-Oberliga
Baingo, Andreas: Die Geschichte der DDR-Oberliga

Die Geschichte der DDR-Oberliga , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 22.00 € | Versand*: 0 €

Wie zeigt diese Karikatur die Geschichte der DDR und BRD?

Die Karikatur zeigt die Geschichte der DDR und BRD, indem sie die beiden deutschen Staaten als zwei unterschiedliche Personen dars...

Die Karikatur zeigt die Geschichte der DDR und BRD, indem sie die beiden deutschen Staaten als zwei unterschiedliche Personen darstellt. Die Person, die die DDR repräsentiert, ist düster und traurig, während die Person, die die BRD repräsentiert, glücklich und erfolgreich aussieht. Dies spiegelt die unterschiedlichen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in den beiden Staaten wider.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind einige Zitate aus der Geschichte der DDR und BRD?

Ein bekanntes Zitat aus der Geschichte der DDR stammt von Erich Honecker und lautet: "Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren...

Ein bekanntes Zitat aus der Geschichte der DDR stammt von Erich Honecker und lautet: "Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben, wenn die dazu vorhandenen Gründe nicht beseitigt werden." Aus der Geschichte der BRD ist das Zitat von Willy Brandt "Mehr Demokratie wagen" sehr bekannt, das für seinen politischen Kurs der Öffnung und Reformen steht. Ein weiteres Zitat stammt von Konrad Adenauer und lautet: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?" und verdeutlicht seine pragmatische politische Haltung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet die Geschichte dieser Karikatur über die DDR?

Es tut mir leid, aber ohne die genaue Karikatur kann ich keine spezifische Bedeutung geben. Karikaturen können jedoch oft verwende...

Es tut mir leid, aber ohne die genaue Karikatur kann ich keine spezifische Bedeutung geben. Karikaturen können jedoch oft verwendet werden, um politische oder soziale Kommentare abzugeben. In Bezug auf die DDR könnte die Karikatur möglicherweise auf bestimmte Aspekte des Regimes, wie Überwachung, Mangel an Meinungsfreiheit oder wirtschaftliche Probleme, hinweisen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie heißt die Geschichte, in der sich die BRD mit der DDR vereint?

Die Geschichte, in der sich die BRD mit der DDR vereint, wird oft als die Wiedervereinigung Deutschlands bezeichnet. Sie fand am 3...

Die Geschichte, in der sich die BRD mit der DDR vereint, wird oft als die Wiedervereinigung Deutschlands bezeichnet. Sie fand am 3. Oktober 1990 statt und markierte das Ende der Teilung Deutschlands in Ost und West. Dieser historische Moment war das Ergebnis langjähriger politischer Verhandlungen und des Mauerfalls im Jahr 1989.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Geschichte Der Ddr - Jörg Roesler  Kartoniert (TB)
Geschichte Der Ddr - Jörg Roesler Kartoniert (TB)

Jenseits der üblichen Horrorszenarien klärt Jörg Roesler auf über die Geschichte des kleineren deutschen Staates. Sie wird erstens erzählt als Geschichte der Herrschaft der SED. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Gruppierungen vom Autor als Konservative bzw. Reformer charakterisiert. Dies ist gleichzeitig die Geschichte der Sicherung der Stabilität eines in seiner Existenz ökonomisch und politisch wiederholt gefährdeten Staates. Zweitens wird die Geschichte der DDR als Geschichte der sowjetisch-ostdeutschen Beziehungen erzählt. Es ist die Geschichte von Moskaus 'ungeliebtem Kind' einer durch das Scheitern der sowjetischen Deutschlandpolitik zustande gekommenen Minimallösung eines schließlich lästig werdenden Vorpostens. Drittens wird die Geschichte der DDR erzählt als Geschichte der Beziehungen zur Bundesrepublik. Sie endet mit der Vereinnahmung des kleineren durch den größeren sich als stabiler und potenter erweisenden deutschen Staates.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Güterwagen der DDR
Güterwagen der DDR

Vom kleinen Schmalspurwagen bis zum vierachsigen Containertransportwagen reichte die Palette der Güterwagen auf den Gleisen der Deutschen Reichsbahn der DDR. Marc Dahlbeck stellt in diesem Band alle Güterwagen der DDR seit 1949 in Wort und Bild vor. Präzise erläutert er dabei die Entstehung und die Besonderheiten eines jeden Fahrzeugs von der Kennzeichnung bis hin zur Bauartbeschreibung. Zur Vervollständigung ist jeder Beschreibung eine Tabelle mit den technischen Daten des entsprechenden Güterwagens beigefügt. Das ideale Buch für Eisenbahnfreunde, die sich auch dafür interessieren, was hinter der Lok rollt.

Preis: 19.95 € | Versand*: 0.00 €
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers  Kartoniert (TB)
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers Kartoniert (TB)

Elektroakustische Musik hat auch vor der DDR nicht Halt gemacht: Es wurden westliche Werke rezipiert und auch wenn es erst ab Mitte der 80er Jahre geeignete Studios in der DDR gab haben einige Komponisten kreative Möglichkeiten gefunden sich mit elektroakustischer Klangerzeugung und -bearbeitung zu beschäftigen. Im vorliegenden Band werden die treibenden Akteure und Institutionen zu denen neben Studios auch Festivals und Ensembles gehörten beleuchtet. Es wird zudem der Frage nachgegangen wie die elektroakustischen Kompositionsmittel in den Werken die in der DDR entstanden sind eingesetzt wurden und ob es hier einen Zusammenhang mit den ästhetischen Vorgaben der DDR-Kulturpolitik gab. Anhand von zeitgenössischen Rezensionen elektroakustischer Werke und Aufführungen wird dargestellt wie sich ein Wandel in der DDR-Kulturpolitik insbesondere in der Beurteilung vom Verhältnis des ausübenden Musikers zur Technik von inhuman zu fortschrittlich vollzieht.

Preis: 55.00 € | Versand*: 0.00 €
Blume, Patricia F.: Die Geschichte der Leipziger Buchmesse in der DDR
Blume, Patricia F.: Die Geschichte der Leipziger Buchmesse in der DDR

Die Geschichte der Leipziger Buchmesse in der DDR , Die Studie fächert erstmals die Entwicklung der Leipziger Buchmesse von 1945 bis 1990 auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg fand die Messe ihre Rolle im planwirtschaftlichen Literaturbetrieb. Die DDR nutzte sie als Leistungsschau, um Bücher und Kultur vor internationaler Kulisse in Szene zu setzen. Dabei diente das Frankfurter Pendant als Maßstab. Für die Lesenden in der Diktatur bot die Messe einzigartigen Zugang zu westlichen Medieninhalten und war Ort des legendären Messeklaus. Dieser Offenheit begegneten die Beteiligten mit Zensur und Überwachung durch die Staatssicherheit. Durch die Messe wurde Leipzig zu einem Knotenpunkt des deutsch-deutschen Kulturaustauschs. Die Verlage der Bundesrepublik suchten den Kontakt und wirkten als Schrittmacher des innerdeutschen Literaturtransfers. Mit Blick auf die konfliktreiche Beziehung beider Börsenvereine leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Entspannung zwischen Ost und West. Auf einer breiten Quellenbasis rekonstruiert Patricia F. Blume die Entstehung der Leipziger Buchmesse, ihre Funktionen und ihren Wandel. Dabei verbindet sie Buchhandelsgeschichte mit Wirtschafts-, Alltags-, Kultur- und Rezeptionsgeschichte. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 69.95 € | Versand*: 0 €

Wie lassen sich die Verfassungsschemata der BRD und DDR in ihrer Geschichte vergleichen?

Die Verfassungsschemata der BRD und DDR lassen sich in ihrer Geschichte vergleichen, da beide Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg g...

Die Verfassungsschemata der BRD und DDR lassen sich in ihrer Geschichte vergleichen, da beide Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurden und unterschiedliche politische Systeme repräsentierten. Die BRD hatte eine demokratische Verfassung, die auf dem Prinzip der Gewaltenteilung basierte, während die DDR eine sozialistische Verfassung hatte, die die Vorherrschaft der kommunistischen Partei vorsah. Beide Verfassungen wurden im Laufe der Zeit mehrfach geändert, um den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen gerecht zu werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie sah der Lehrplan im Fach Geschichte für die Schüler der DDR auf der POS aus?

Der Lehrplan für das Fach Geschichte an den Polytechnischen Oberschulen (POS) in der DDR legte den Schwerpunkt auf die Vermittlung...

Der Lehrplan für das Fach Geschichte an den Polytechnischen Oberschulen (POS) in der DDR legte den Schwerpunkt auf die Vermittlung der marxistisch-leninistischen Geschichtsauffassung. Die Schüler wurden mit der Geschichte der Arbeiterbewegung, der sozialistischen Revolution und der Entwicklung der DDR vertraut gemacht. Auch die Geschichte der antifaschistischen Widerstandskämpfe und der internationalen kommunistischen Bewegung waren wichtige Themen. Die Geschichte anderer Länder und Epochen wurde ebenfalls behandelt, jedoch immer im Kontext der sozialistischen Entwicklung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kannst du mir bei meinen Hausaufgaben über die Geschichte der BRD und DDR helfen?

Ja, natürlich! Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) wurde 1949 gegründet und war ein demokratischer Staat im Westen Deutschlands....

Ja, natürlich! Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) wurde 1949 gegründet und war ein demokratischer Staat im Westen Deutschlands. Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) wurde 1949 in der sowjetischen Besatzungszone gegründet und war ein sozialistischer Staat im Osten Deutschlands. Beide Staaten existierten bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie könnte man eine Facharbeit zum Thema "DDR" in Geschichte gestalten?

Eine Facharbeit zum Thema "DDR" in Geschichte könnte verschiedene Aspekte der DDR behandeln, wie zum Beispiel die politische Struk...

Eine Facharbeit zum Thema "DDR" in Geschichte könnte verschiedene Aspekte der DDR behandeln, wie zum Beispiel die politische Struktur, die Wirtschaft, das Bildungssystem oder die Stasi. Es wäre auch interessant, die Auswirkungen der DDR auf das Leben der Menschen zu untersuchen, wie zum Beispiel die Einschränkung der Meinungsfreiheit oder die Lebensbedingungen in der DDR. Zudem könnte man auch die Ursachen und den Fall der DDR analysieren und mögliche Vergleiche zur heutigen Zeit ziehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.