Domain musik-der-ddr.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt musik-der-ddr.de um. Sind Sie am Kauf der Domain musik-der-ddr.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Kommunismus:

Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr?  Kartoniert (TB)
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr? Kartoniert (TB)

Dass Musik immer Teil der Gesellschaft ist in der sie entsteht ist eine musiksoziologische Trivialität. So leicht die gesellschaftliche Bedingtheit von Musik einzusehen ist so schwierig ist es allerdings das Verhältnis von Musik und Gesellschaft genauer zu bestimmen vor allem dann wenn eine Gesellschaft wie im Falle der DDR unter den totalitären Bedingungen einer Diktatur in relativer Unfreiheit zu existieren genötigt ist.Dass sich im wirklichen Leben richtig und falsch in den allermeisten Fällen nicht wie schwarz und weiß gegenüberstehen darf als eine nicht zu bestreitende Erfahrungstatsache gelten die auch die Musikgeschichtsschreibung vor nicht unerhebliche Probleme stellt. Abgesehen von der zeitlich zunehmenden Unschärfe des Erinnerns die mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall dafür sorgt die historische Komplexität immer weiter zu reduzieren um dadurch die Mythenbildung zu befördern gilt es die musikalischen Werke in ihrer jeweiligen Individualität möglichst vorurteilsfrei anzunehmen und in ihrem ästhetischen Eigensinn zu analysieren um sie in ihrem Verhältnis zu Staat und Gesellschaft kritisch zu befragen.Mit Beiträgen von Stefan Drees Ute Henseler Ellen Hünigen Mathias Lehmann Burkhard Meischein Harriet Oelers Jens Schubbe Sebastian Stier Katrin Stöck und Wolfgang Thiel.

Preis: 38.00 € | Versand*: 0.00 €
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)

Elektroakustische Musik in der DDR , Rezeption, Institutionen und Werke , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20210906, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: KlangZeiten - Musik, Politik und Gesellschaft##, Autoren: Oelers, Harriet, Seitenzahl/Blattzahl: 330, Abbildungen: mit ca 12 s/w-Abb und zahlreiche Notenbeispielen und Dokumenten, Keyword: 20. Jahrhundert; DDR; Elektroakustische Musik; Kulturpolitik; Musikgeschichte, Fachschema: DDR~Deutschland / DDR~Musik / Elektronik, Computer~Musikgeschichte, Fachkategorie: Musikgeschichte~Sozial- und Kulturgeschichte, Region: Ostdeutschland, DDR, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Musikgeschichte, Fachkategorie: Elektronische Musik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: B”hlau, Länge: 238, Breite: 172, Höhe: 38, Gewicht: 698, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2656111

Preis: 55.00 € | Versand*: 0 €
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers  Kartoniert (TB)
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers Kartoniert (TB)

Elektroakustische Musik hat auch vor der DDR nicht Halt gemacht: Es wurden westliche Werke rezipiert und auch wenn es erst ab Mitte der 80er Jahre geeignete Studios in der DDR gab haben einige Komponisten kreative Möglichkeiten gefunden sich mit elektroakustischer Klangerzeugung und -bearbeitung zu beschäftigen. Im vorliegenden Band werden die treibenden Akteure und Institutionen zu denen neben Studios auch Festivals und Ensembles gehörten beleuchtet. Es wird zudem der Frage nachgegangen wie die elektroakustischen Kompositionsmittel in den Werken die in der DDR entstanden sind eingesetzt wurden und ob es hier einen Zusammenhang mit den ästhetischen Vorgaben der DDR-Kulturpolitik gab. Anhand von zeitgenössischen Rezensionen elektroakustischer Werke und Aufführungen wird dargestellt wie sich ein Wandel in der DDR-Kulturpolitik insbesondere in der Beurteilung vom Verhältnis des ausübenden Musikers zur Technik von inhuman zu fortschrittlich vollzieht.

Preis: 55.00 € | Versand*: 0.00 €
Losurdo, Domenico: Der Kommunismus
Losurdo, Domenico: Der Kommunismus

Der Kommunismus , Geschichte, Erbe und Zukunft , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 24.00 € | Versand*: 0 €

Was ist Kommunismus?

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der alle Produktion...

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der alle Produktionsmittel gemeinschaftlich besessen und kontrolliert werden. Das Ziel des Kommunismus ist es, soziale Ungleichheit und Ausbeutung zu beseitigen und eine gerechte Verteilung von Ressourcen zu erreichen. In der Praxis wurde der Kommunismus jedoch oft autoritär und totalitär umgesetzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Kommunismus?

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Eigentum un...

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Eigentum und die Produktionsmittel gemeinschaftlich kontrolliert werden. Es strebt nach sozialer Gleichheit und der Abschaffung von Ausbeutung. Der Kommunismus wurde von Karl Marx und Friedrich Engels im 19. Jahrhundert entwickelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kommunismus oder Anarchismus?

Die Entscheidung zwischen Kommunismus und Anarchismus hängt von persönlichen Überzeugungen und Wertvorstellungen ab. Der Kommunism...

Die Entscheidung zwischen Kommunismus und Anarchismus hängt von persönlichen Überzeugungen und Wertvorstellungen ab. Der Kommunismus strebt eine klassenlose Gesellschaft an, in der Güter und Ressourcen gemeinschaftlich besessen und verteilt werden. Der Anarchismus hingegen strebt eine Gesellschaft ohne Hierarchien und staatliche Autorität an, in der individuelle Freiheit und Selbstverwaltung im Vordergrund stehen. Beide Ideologien haben ihre Vor- und Nachteile und es gibt verschiedene Ausprägungen innerhalb jeder Strömung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Kommunismus?

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Privateigen...

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Privateigentum an Produktionsmitteln abgeschafft ist und die Güter nach Bedürfnis verteilt werden. Der Kommunismus strebt nach einer gerechten Verteilung von Ressourcen und einer kollektiven Kontrolle über die Produktionsmittel. In der Praxis wurde der Kommunismus jedoch oft autoritär umgesetzt und führte zu Unterdrückung und wirtschaftlichen Problemen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR

An allen Schaltstellen von Gesellschaft, Partei und Staat waren in der DDR ehemalige Nationalsozialisten vertreten. Der Autor Olaf Kappel kam ihnen bereits 1981 mit der Erstauflage dieses Buches auf die Spur. Staatssicherheitsminister Erich Mielke persönlich erklärte ihn daraufhin zum Staatsfeind und trachtete ihn durch eine Sondereinheit auszuschalten. Doch das Treiben ehemaliger Mitglieder der NSDAP in der DDR war damit keineswegs beendet. Bis zur Wende konnten sie weiter aufsteigen. Sie saßen im SED-Zentralkomitee, dem DDR-Ministerrat, der Volkskammer, den Schulen und Hochschulen, bei der Armee, der Polizei sowie in den Chefredaktionen der Zeitungen, beim Radio und Fernsehen und in der volkseigenen Wirtschaft. Einige dieser Ex-Nazis retteten Ämter und Einfluss 1989/90 durch Eintritt in die PDS und bis heute sind diese Leute im Ältestenrat der Partei “Die Linke” vertreten. Diese Zusammenstellung von über 1.000 Personen schließt eine Forschungslücke in der Aufarbeitung der SED-Diktatur und ist ein Dokument deutsch-deutscher Geschichte. Vorwort der 1. Auflage: Otto von Habsburg Vorwort der 2. Auflage: Günter Schabowski

Preis: 49.80 € | Versand*: 0.00 €
Der Kommunismus - Domenico Losurdo  Kartoniert (TB)
Der Kommunismus - Domenico Losurdo Kartoniert (TB)

Nach dem Ende des 'sozialistischen Lagers' und der Auflösung der UdSSR gerieten der Marxismus und die kommunistische Bewegung wie die Linke insgesamt insbesondere im Westen in eine Krise die als unumkehrbar erscheint. Diese Krise ist aber kein auswegloses Schicksal. Um einen Weg zu finden sie zu überwinden formulierte Domenico Losurdo in diesem Buch seinem letzten jenseits aller apologetischen Absichten eine historisch-philosophische Bewertung der sowjetischen Erfahrung und des Marxismus überhaupt. Ist der 'reale Sozialismus' ergebnislos gescheitert? Ist die marxsche Theorie damit hinfällig? Losurdo geht aber noch einen Schritt weiter und befragt den Marxismus was er in absehbarer Zukunft zu leisten imstande sein kann. Damit ist dieses Buch zugleich auch ein persönliches Erbe und Vermächtnis Domenico Losurdos als eines führenden politischen Philosophen der Gegenwart. Eingeleitet und herausgegeben wird es von Giorgio Grimaldi einem seiner Schüler der als Privatdozent an der Universität von Urbino tätig ist an der auch Losurdo selbst lange Zeit als Dekan der philosophischen Fakultät gelehrt hat.

Preis: 24.00 € | Versand*: 0.00 €
Franck, Vincent: DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung
Franck, Vincent: DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung

DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung , Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Deutschlands - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Aspekte deutscher Zeitgeschichte ¿ Ereignisse, Perspektiven, Rezeption, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit ausgewählten Forschungsergebnissen der 80-er Jahre zur DDR-Jugend. Im Fokus stehen die Bereiche Mode, Musik und politische Weltanschauung. Nach einer Einführung in die Thematik folgt eine Darstellung der gesellschaftlichen Strukturen in der DDR. Anschließend widmet sich die Arbeit Walter Friedrich und dem Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ). Im vierten Kapitel werden schließlich einige Forschungsergebnisse aus den Bereichen Mode, Musik und Politik betrachtet. Die Jugend ist auch in Deutschland ein essenzieller Bestandteil unserer Gesellschaft. Auf der einen Seite wird sie von dieser geprägt, auf der anderen Seite hat sie wiederum maßgeblich Einfluss auf das jeweilige Gesellschaftsbild. Die Jugend selbst wird beeinflusst von dynamischen und sich ändernden äußeren, sozialen, ökonomischen, geschichtlichen, national- sowie weltpolitischen Bedingungen und befindet sich stets im Wandel. So hat die heutige Jugend mit der von vor 2000 Jahren wohl nicht mehr allzu viel gemeinsam, denn sie ist geschichtlich bedingt und historisch wandelbar. Dennoch gibt es zeitüberdauernde Parallelen, die sich beispielsweise im jugendlichen Verhalten manifestieren. Die am 7. Oktober 1949 gegründete DDR, die sich nach und nach vom westlichen Kapitalismus ab- und dem Sozialismus zuwandte, setzte unter anderem auf das Verbot von Jugendgruppen und -organisationen, in denen sich individualistisches und antistaatliches Gedankengut hätte bilden können. So befanden sich Gruppierungen, die nicht ausdrücklich den Vorgaben des Systems folgten, immer an der Grenze zur Illegalität, denn Gruppengründungen waren nichts Offizielles, der Staat duldete keine Konkurrenz. Dennoch schafften es die Jugendlichen in der DDR, sich hier und da den repressiven Maßnahmen des Staates zu entziehen und eigene Formen von Selbstverwirklichung und Gemeinschaftlichkeit zu schaffen, vor allem in den Bereichen der Mode und Musik, später auch in der Politik, sodass die Jugend in den ausgehenden 1980-er Jahren maßgeblichen Anteil an den weiteren gesellschaftlichen Entwicklungen des Staates hatte. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Geschichte der DDR
Geschichte der DDR

Jenseits der üblichen Horrorszenarien klärt Jörg Roesler auf über die Geschichte des kleineren deutschen Staates. Sie wird erstens erzählt als Geschichte der Herrschaft der SED. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Gruppierungen, vom Autor als Konservative bzw. Reformer charakterisiert. Dies ist gleichzeitig die Geschichte der Sicherung der Stabilität eines in seiner Existenz ökonomisch und politisch wiederholt gefährdeten Staates. Zweitens wird die Geschichte der DDR als Geschichte der sowjetisch-ostdeutschen Beziehungen erzählt. Es ist die Geschichte von Moskaus 'ungeliebtem Kind', einer durch das Scheitern der sowjetischen Deutschlandpolitik zustande gekommenen Minimallösung, eines schließlich lästig werdenden Vorpostens. Drittens wird die Geschichte der DDR erzählt als Geschichte der Beziehungen zur Bundesrepublik. Sie endet mit der Vereinnahmung des kleineren durch den größeren, sich als stabiler und potenter erweisenden deutschen Staates.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €

Kapitalismus oder Kommunismus?

Die Frage nach dem besten Wirtschaftssystem, Kapitalismus oder Kommunismus, ist komplex und kann nicht mit einer einfachen Antwort...

Die Frage nach dem besten Wirtschaftssystem, Kapitalismus oder Kommunismus, ist komplex und kann nicht mit einer einfachen Antwort beantwortet werden. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Der Kapitalismus ermöglicht individuelle Freiheit und Wettbewerb, kann aber auch zu Ungleichheit und Ausbeutung führen. Der Kommunismus strebt nach Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit, kann aber zu Einschränkungen der individuellen Freiheit und ineffizienten wirtschaftlichen Entscheidungen führen. Letztendlich hängt die Wahl des Wirtschaftssystems von den spezifischen Bedürfnissen und Werten einer Gesellschaft ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Kommunismus Antifaschismus?

Der Kommunismus und der Antifaschismus sind zwei unterschiedliche Ideologien. Während der Kommunismus ein wirtschaftliches und pol...

Der Kommunismus und der Antifaschismus sind zwei unterschiedliche Ideologien. Während der Kommunismus ein wirtschaftliches und politisches System ist, das auf der Abschaffung des Privateigentums und der Errichtung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, ist der Antifaschismus eine politische Bewegung, die sich gegen den Faschismus und andere autoritäre Ideologien richtet. Es gibt jedoch historische Beispiele, in denen kommunistische Parteien eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Faschismus gespielt haben, wie zum Beispiel im spanischen Bürgerkrieg.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Kommunismus?

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Eigentum un...

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der das Eigentum und die Produktionsmittel gemeinschaftlich kontrolliert werden. Im Kommunismus strebt man nach Gleichheit und Solidarität, wobei die Bedürfnisse aller Menschen im Vordergrund stehen sollen. Historisch gesehen wurde der Kommunismus vor allem durch die Ideen von Karl Marx und Friedrich Engels geprägt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Planwirtschaft Kommunismus?

Ist Planwirtschaft Kommunismus? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da sie von verschiedenen Interpretationen abhängt. P...

Ist Planwirtschaft Kommunismus? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da sie von verschiedenen Interpretationen abhängt. Planwirtschaft ist ein wirtschaftliches System, in dem die Produktion und Verteilung von Gütern und Dienstleistungen zentral von der Regierung geplant wird. Im Kommunismus strebt man nach einer klassenlosen Gesellschaft, in der Güter und Ressourcen gemeinschaftlich besessen und kontrolliert werden. Obwohl Planwirtschaft oft mit kommunistischen Ländern in Verbindung gebracht wird, ist sie nicht zwangsläufig ein Merkmal des Kommunismus. Es gibt auch kapitalistische Länder, die teilweise planwirtschaftliche Elemente in ihrer Wirtschaft haben. Letztendlich hängt die Verbindung zwischen Planwirtschaft und Kommunismus davon ab, wie man diese Begriffe definiert und interpretiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Wirtschaftslenkung Staatseigentum Verstaatlichung Planwirtschaftliche Steuerung Marktliberalisierung Privatisierung Kapitalistische Wirtschaft Profitmaximierung Konsumentenorientierung

Güterwagen der DDR
Güterwagen der DDR

Vom kleinen Schmalspurwagen bis zum vierachsigen Containertransportwagen reichte die Palette der Güterwagen auf den Gleisen der Deutschen Reichsbahn der DDR. Marc Dahlbeck stellt in diesem Band alle Güterwagen der DDR seit 1949 in Wort und Bild vor. Präzise erläutert er dabei die Entstehung und die Besonderheiten eines jeden Fahrzeugs von der Kennzeichnung bis hin zur Bauartbeschreibung. Zur Vervollständigung ist jeder Beschreibung eine Tabelle mit den technischen Daten des entsprechenden Güterwagens beigefügt. Das ideale Buch für Eisenbahnfreunde, die sich auch dafür interessieren, was hinter der Lok rollt.

Preis: 19.95 € | Versand*: 0.00 €
Der 'linke Radikalismus', die Kinderkrankheit im Kommunismus
Der 'linke Radikalismus', die Kinderkrankheit im Kommunismus

Der Grat zwischen Opportunismus und Sektierertum ist in der revolutionären Politik immer sehr schmal. Nicht wenige scheitern daran, dass sie das Verhältnis von revolutionärer Taktik und Strategie verwechseln oder gar falsche programmatische Schlussfolgerungen aus einer scheinbar radikalen Haltung ziehen. Die Erfahrungen der internationalen Arbeiterbewegung sind von unschätzbarem Wert, um eine Orientierung für revolutionäre Politik zu finden. Gerade heute stellt sich oft die Frage, wie und in welchen Bündnissen politische Kräfte zusammenarbeiten - in betrieblichen und gewerkschaftlichen Kämpfen und im Widerstand gegen Rechts. In den frühen Jahren der Kommunistischen Internationale wurde eine lebendige Debatte um diese und weitere Fragen geführt. Nicht wenige Teile der jungen Kommunistischen Parteien, die nach 1917 entstanden, schlugen in ihrer Ablehnung der Anpassung der reformistischen Parteien zu weit nach links aus. Ihre Politik, aber auch die Fehler, die die Bolschewiki selbst begangen haben, unterzog Lenin in dieser Schrift einer grundlegenden Kritik. Auf dieser Grundlage konnten die anderen Parteien der Kommunistischen Internationale ihren Kurs korrigieren.

Preis: 9.90 € | Versand*: 0.00 €
Völkner, Martin: André Gide und der Kommunismus
Völkner, Martin: André Gide und der Kommunismus

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Französische Philologie - Literatur, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Publikation eines Teils seiner Tagebücher legt André Gide 1932 ¿ im Alter von 62 Jahren ¿ ein leidenschaftliches Credo zum Kommunismus ab und macht sich fortan unter dem Banner des Antifaschismus zusammen mit anderen Intellektuellen zum engagierten Verteidiger der Sowjetunion und der auf ihrem Boden entstehenden kommunistischen Gesellschaft. In ihr sieht Gide eine ¿patrie idéale¿, welche nach seiner Auffassung, der französischen Gesellschaft diametral gegenüber steht und in der er das Heil und die Zukunft der Menschheit sieht. Im Juni 1936 bricht Gide zu einer zweimonatigen Reise in die Sowjetunion auf, von welcher er enttäuscht und ernüchtert zurückkehrt. Konfrontiert mit einer sowjetischen Realität, die er in diesem Maße nicht für möglich gehalten hätte, wendet sich Gide vom sowjetischen Kommunismus ab und wird sein einstiges Utopia auf eine Ebene mit Hitler-Deutschland stellen. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Intellektuellen, welche in dieser Zeit ähnliche oder gleiche Erfahrungen machen, veröffentlicht Gide seine persönlichen Erkenntnisse. Mit der Publikation von ¿Retour de l¿U.R.S.S.¿ im selben Jahr seiner Reise, sowie dem knapp ein Jahr darauf folgenden ¿Retouches à mon Retour de l¿U.R.S.S.¿ bricht Gide mit dem Kommunismus und macht sich unwiderruflich zum Renegaten der fortan von kommunistischer Seite aus geächtet wird. Einer der bedeutendsten Größen der französischen Literatur ¿ der zugleich einer der prestigeträchtigsten Intellektuellen der Volkfront ist ¿ vergreift sich am Kommunismus; und dies zu einem Zeitpunkt, da die Euphorie der ersten Stunde noch andauert, da der Faschismus immer weiter auf dem Vormarsch ist, und zudem der Bürgerkrieg in Spanien seinen Anfang nimmt. Wie ist zu erklären, dass Gide ¿ als gläubiger Christ mit bürgerlicher Herkunft ¿ sich innerhalb nur weniger Jahre voller Überzeugung einem atheistischen und klassenlosen politischen System zuwendet, um sich alsbald wieder von ihm zu distanzieren? Gegenstand dieser Arbeit bildet damit die Analyse des Prozesses von Hin- und Abwendung Gides zum bzw. vom Kommunismus in den Jahren 1931 bis 1937. Ziel der Arbeit soll letztendlich sein, die für Gide erfahrene Diskrepanz zwischen imaginärer Wunschgesellschaft und seiner Wahrnehmung der sowjetischen Realität transparent zu machen, um ein klares Bild der Gideschen Konzeption des Kommunismus zu erhalten. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Fußball in der DDR
Fußball in der DDR

Fast jeder Fußball-Fan kennt das Sparwassertor von 1974 beim WM-Spiel in Hamburg wir (BRD) gegen uns (DDR). Aber dass der erste Zonenmeister die SG Planitz war und der Verein mit den meisten Oberligaspielen die BSG Wismut Aue, dass im Leipziger Zentralstadion bisweilen 100.000 DDR-Bürger ihre Mannschaften anfeuerten, ist schon vom Staub des Vergessens bedeckt. Dieses Buch holt die Geschichte des DDR-Fußballs und die Fußballkultur im Osten zurück ins Licht und beweist: Auch in der DDR war der Ball rund und ein Spiel dauerte fast immer neunzig Minuten.

Preis: 13.99 € | Versand*: 0.00 €

Was ist Kommunismus?

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der Eigentum und Re...

Kommunismus ist eine politische Ideologie, die auf der Vorstellung einer klassenlosen Gesellschaft basiert, in der Eigentum und Ressourcen gemeinschaftlich besessen und kontrolliert werden. Es strebt nach sozialer Gleichheit und einer gerechten Verteilung von Ressourcen, und sieht die Abschaffung des Kapitalismus und des Privateigentums als notwendig an, um diese Ziele zu erreichen. In der Praxis wurde der Kommunismus jedoch oft autoritär umgesetzt und führte zu Einschränkungen der individuellen Freiheit und Menschenrechtsverletzungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kapitalismus oder Kommunismus?

Die Frage nach dem besten Wirtschaftssystem, Kapitalismus oder Kommunismus, ist eine komplexe und kontroverse Debatte. Beide Syste...

Die Frage nach dem besten Wirtschaftssystem, Kapitalismus oder Kommunismus, ist eine komplexe und kontroverse Debatte. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Während der Kapitalismus auf individueller Freiheit und Eigentumsrechten basiert, fördert der Kommunismus die Gleichheit und kollektive Kontrolle über Ressourcen. Die Wahl hängt von den Werten und Zielen einer Gesellschaft ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist der Kommunismus gut?

Die Frage, ob der Kommunismus gut ist, ist stark umstritten und hängt von persönlichen Überzeugungen und Erfahrungen ab. Einige ar...

Die Frage, ob der Kommunismus gut ist, ist stark umstritten und hängt von persönlichen Überzeugungen und Erfahrungen ab. Einige argumentieren, dass der Kommunismus eine gerechtere Gesellschaft schaffen kann, in der alle Menschen gleich behandelt werden. Andere sehen jedoch die Einschränkung individueller Freiheiten und die Machtmonopolisierung des Staates als negative Aspekte des Kommunismus.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann der Kommunismus funktionieren?

Die Frage, ob der Kommunismus funktionieren kann, ist umstritten. Einige argumentieren, dass eine klassenlose Gesellschaft, in der...

Die Frage, ob der Kommunismus funktionieren kann, ist umstritten. Einige argumentieren, dass eine klassenlose Gesellschaft, in der Ressourcen gleichmäßig verteilt sind, effizienter und gerechter sein könnte. Andere argumentieren, dass die menschliche Natur dazu neigt, egoistisch zu sein und dass ein solches System daher nicht praktikabel ist. Letztendlich hängt die Antwort von der Umsetzung und den spezifischen Bedingungen ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.