Angebote zu "Bundesrepublik" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Daimer, D: Der imperialistische Gegner macht Mu...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.08.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der imperialistische Gegner macht Musik - Die Auseinandersetzung mit Rockmusik in der DDR und der Bundesrepublik, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Daimer, Daniel, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 80, Gewicht: 128 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Jugendkonsum
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie beschaftigt sich schwerpunktmaBig mit dem Kon sum von Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland, und zwar sowohl in den alten als auch - mit gewissen Einschrankungen - in den fUnf neuen BundesHindern. 1m Vordergrund stehen Fragen nach der Hohe, der Herkunft und der Verwendung der Einkommen der Jugendlichen, nach dem Besitz von und dem Wunsch nach Konsumgiitern sowie nach den Kriterien, nach denen sie einkaufen. Weiterhin mochten wir wissen, wie die Jugendlichen ihre Freizeit verbringen, welche Musik sie gerne bOren und welche Zeitun gen und Zeitschriften sie lesen. Dariiberhinaus interessiert uns, wie die Ju gendlichen iiber die Umweltprobleme denken, was sie ffir sich selbst oder ffir die Gesellschaft ffir wichtig halten, welche Lebensstile sie pflegen und in welchen Milieus sie leben. In bezug auf diese Fragestellungen steht die Untersuchung in einer lan gen Tradition speziell auf die Jugendlichen bezogener Konsumstudien, die ffir die alten Lander der Bundesrepublik wahrend der 60er Jahre einen Ho hepunkt erreichten (vgl. u. a. Bergler 1962, Scharmann 1965, Bliicher 1966, Rosenmayr u. a. 1969), aber auch in den spateren Jahren systematisch fort gesetzt wurden (Bliicher 1975, Scharmann 1976, Jugendwerk der Deutschen Shell 1975, 1982, 1985, Bravo 1981, 1982, Sinus-Institut 1981, 1983, 1984, 1985, Statistisches Bundesamt 1984, Biervert 1987). Da neue empirische Studien aber weder ffir die Lander der ehemaligen Bundesrepublik noch ffir die ehemalige DDR vOrliegen, wie zuletzt noch Vaskovic und Schneider (1989, S.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Jugendkonsum
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie beschaftigt sich schwerpunktmaBig mit dem Kon sum von Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland, und zwar sowohl in den alten als auch - mit gewissen Einschrankungen - in den fUnf neuen BundesHindern. 1m Vordergrund stehen Fragen nach der Hohe, der Herkunft und der Verwendung der Einkommen der Jugendlichen, nach dem Besitz von und dem Wunsch nach Konsumgiitern sowie nach den Kriterien, nach denen sie einkaufen. Weiterhin mochten wir wissen, wie die Jugendlichen ihre Freizeit verbringen, welche Musik sie gerne bOren und welche Zeitun gen und Zeitschriften sie lesen. Dariiberhinaus interessiert uns, wie die Ju gendlichen iiber die Umweltprobleme denken, was sie ffir sich selbst oder ffir die Gesellschaft ffir wichtig halten, welche Lebensstile sie pflegen und in welchen Milieus sie leben. In bezug auf diese Fragestellungen steht die Untersuchung in einer lan gen Tradition speziell auf die Jugendlichen bezogener Konsumstudien, die ffir die alten Lander der Bundesrepublik wahrend der 60er Jahre einen Ho hepunkt erreichten (vgl. u. a. Bergler 1962, Scharmann 1965, Bliicher 1966, Rosenmayr u. a. 1969), aber auch in den spateren Jahren systematisch fort gesetzt wurden (Bliicher 1975, Scharmann 1976, Jugendwerk der Deutschen Shell 1975, 1982, 1985, Bravo 1981, 1982, Sinus-Institut 1981, 1983, 1984, 1985, Statistisches Bundesamt 1984, Biervert 1987). Da neue empirische Studien aber weder ffir die Lander der ehemaligen Bundesrepublik noch ffir die ehemalige DDR vOrliegen, wie zuletzt noch Vaskovic und Schneider (1989, S.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Galileo Magazin SPECIAL HISTORY: Die 70er Jahre
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlaghosen, Discofieber, Weltmeisterschaft 1974: Die siebziger Jahre waren ein buntes Jahrzehnt, in dem viele von uns ihre prägenden Jugendjahre verlebt haben. Aber es gab auch eine weniger unschuldige Seite: „Deutscher Herbst“, Katastrophenwinter und die Geiselnahme bei den Olympischen Spielen in München.In der deutsch-deutschen Beziehung zwischen Bundesrepublik und DDR gab es spannende Entwicklungen, wie die BRD auch insgesamt versuchte, außenpolitisch neue Wege zu gehen und das Verhältnis zu den Ostblockstaaten zu verbessern. Zugleich gab es auch innenpolitisch in Westdeutschland allerhand anzugehen, denn das Wirtschaftswunder ebbte langsam ab und das gesellschaftliche Zusammenleben machte tiefgreifende Veränderungen durch.In der Deutschen Demokratischen Republik brach in den Siebzigern die Zeit von Erich Honecker an, was für die Menschen in dem sozialistischen Staat nicht ohne Folgen blieb. Vor allem Künstler und andere, die dem Regime kritisch gegenüberstanden, hatten unter seiner harten Hand zu leiden. Aber auch das ganz alltägliche Leben änderte sich hier ebenso wie im Westen: Neue Moden, neue Musik und neue Technik kamen auf und machten das Leben bunter.Wegweisende Entscheidungen der Politik in DDR und BRD, einschneidende Erfahrungen, die eine ganze Nation in Atem hielt, neue Arten des Zusammenlebens und Entwicklungen der Popkultur, die bis heute ihren Einfluss zeigen – die Siebziger waren eine wahrlich unvergessliche Zeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Der Webetanz
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den sehr lebendigen Briefen dieses Paars aus den Jahren 1949/50 spiegelt sich eine Aufbruchszeit, ein Neuanfang nach dem Ende des zweiten Weltkriegs: Die Leuchtkraft von Werken der Kunst, Musik und Dichtung, die zu dieser Zeit aktuell waren. Gedanken und Erlebnisse des Tages und Träume der Nacht. - Die Zeit, in der auch die Bundesrepublik und die DDR gegründet wurden, verbindet sich mit der Aktualität der heutigen Gegenwart.Der "Webetanz" ist ein barocker Volkstanz, in dem die tanzenden Paare sich trennen und einzeln so weiter tanzen, dass sich die ausgestreckten Hände aller Tänzerinnen nacheinander mit denen aller ihnen entgegenkommenden Tänzer berühren: Ein Symbol für die Einheit und Vielheit der Beziehungen.Es geht in diesem Buch um die Frage, wie sich verschiedene gleichzeitige Liebesbeziehungen (ein sich Verschenken nach allen Seiten) mit dem Anspruch jeder einzelnen Beziehung auf Absolutheit und Einmaligkeit vereinigen lassen. Es geht um den Konflikt zwischen "Treue" und "Schenkender Tugend" (Nietzsche).

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Galileo Magazin SPECIAL HISTORY: Die 70er Jahre
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlaghosen, Discofieber, Weltmeisterschaft 1974: Die siebziger Jahre waren ein buntes Jahrzehnt, in dem viele von uns ihre prägenden Jugendjahre verlebt haben. Aber es gab auch eine weniger unschuldige Seite: „Deutscher Herbst“, Katastrophenwinter und die Geiselnahme bei den Olympischen Spielen in München.In der deutsch-deutschen Beziehung zwischen Bundesrepublik und DDR gab es spannende Entwicklungen, wie die BRD auch insgesamt versuchte, außenpolitisch neue Wege zu gehen und das Verhältnis zu den Ostblockstaaten zu verbessern. Zugleich gab es auch innenpolitisch in Westdeutschland allerhand anzugehen, denn das Wirtschaftswunder ebbte langsam ab und das gesellschaftliche Zusammenleben machte tiefgreifende Veränderungen durch.In der Deutschen Demokratischen Republik brach in den Siebzigern die Zeit von Erich Honecker an, was für die Menschen in dem sozialistischen Staat nicht ohne Folgen blieb. Vor allem Künstler und andere, die dem Regime kritisch gegenüberstanden, hatten unter seiner harten Hand zu leiden. Aber auch das ganz alltägliche Leben änderte sich hier ebenso wie im Westen: Neue Moden, neue Musik und neue Technik kamen auf und machten das Leben bunter.Wegweisende Entscheidungen der Politik in DDR und BRD, einschneidende Erfahrungen, die eine ganze Nation in Atem hielt, neue Arten des Zusammenlebens und Entwicklungen der Popkultur, die bis heute ihren Einfluss zeigen – die Siebziger waren eine wahrlich unvergessliche Zeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Galileo Magazin SPECIAL HISTORY: Die 50er Jahre
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

die fünfziger Jahre waren eine Zeit des Umbruchs und eine Zeit der Widersprüche. Deutschland litt noch immer an den Folgen des von ihm begonnenen Zweiten Weltkriegs, aber es war auch das Jahrzehnt des Wirtschaftswunders und des Aufbruchs.In der neuen Bundesrepublik erlebte man das Aufkommen des amerikanischen „Lifestyles“, sei es in Musik oder Mode. Die Jugend rebellierte gegen die Elterngeneration, auf der anderen Seite erlebte das konservative Bürgertum eine Blütezeit. Vom Wirtschaftswunder aber profitierten alle – die Großstädte Westdeutschlands wurden zu einem wahren Lichtermeer, neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung taten sich auf und das Land wurde von einer Aufbruchsstimmung erfasst.In der Deutschen Demokratischen Republik hingegen etablierte sich ein ganz anderes, an die Sowjetunion angelehntes Gesellschaftssystem – mit dem nicht alle DDR-Bürger einverstanden waren, wie beispielsweise der Volksaufstand 1953 bewies. Aber auch Alltägliches spielte in Ostdeutschland eine Rolle, war Veränderungen unterworfen und erlebte Neuerungen. Das galt für die Mode, die Filmindustrie und die Freizeitgestaltung – genau wie in der Bundesrepublik.Dieses Heft will Sie mitnehmen auf eine Zeitreise zu einem längst vergangenen Jahrzehnt, das uns aber in vielerlei Hinsicht so bekannt vorkommt – denn das moderne Deutschland hatte hier seinen Ursprung. Die fünfziger Jahre sind für viele von uns ein Teil der eigenen Biografie, für andere ein Stück faszinierender Geschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Müller, Heiner: Krieg ohne Schlacht
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.04.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Krieg ohne Schlacht, Titelzusatz: Leben in zwei Diktaturen, Autor: Müller, Heiner, Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH // Kiepenheuer & Witsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Erinnerung // Gespräch // Tagebuch // Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Literatur // Regisseur // Regie // Schauspieler // Schauspielkunst // Drama // Theater // Deutschland // Westdeutschland // Autobiografie // Biografie // Bundesrepublik Deutschland // Ostdeutschland // BRD bis 1990 // Deutschland: Kalter Krieg // 1945 bis 1990 n. Chr // Theaterregie und Theaterproduktion // Autobiografien: allgemein // Autobiografien: Literatur // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // einzelne Schauspieler und Darsteller, Rubrik: Musik // Biographien, Monographien, Seiten: 528, Reihe: KIWI (Nr. 1098), Gewicht: 390 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Der imperialistische Gegner macht Musik - Die A...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der imperialistische Gegner macht Musik - Die Auseinandersetzung mit Rockmusik in der DDR und der Bundesrepublik ab 29.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot