Angebote zu "Download" (2.937.158 Treffer)

Einstellungen zu Musik bei Personen, die ihre J...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Einstellungen zu Musik bei Personen, die ihre Jugend in der DDR verlebt haben: Dirk Kranz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Punk und Rock in der DDR. Musik als Rebellion e...
44,99 €
Angebot
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Punk und Rock in der DDR. Musik als Rebellion einer überwachten Generation:1. Auflage Gerhard Paleczny, Katrin Wissentz, Robert Winter, Alexander Thurm, Maria Hesse

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Wir sehen uns unter den Linden, Hörbuch, Digita...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein aufwühlender Roman über den Mauerbau, das Leben in der jungen DDR und über zerrissene Familien und Freundschaften von der Bestseller-Autorin Charlotte Roth.Berlin nach dem 2. Weltkrieg.Von ihrem geliebten Vater Volker, einem Lehrer, hat Susanne gelernt, an den Sozialismus zu glauben. Ohne je das Vertrauen in die Menschheit zu verlieren, hat er gegen das Naziregime gekämpft - und wurde vor den Augen seiner sechzehnjährigen Tochter kurz vor Kriegsende erschossen. Nie hat Susanne dieses Erlebnis vergessen, dass sie für ihr Leben geprägt hat... Um das Vermächtnis des Vaters zu erfüllen, widmet sich Susanne von ganzem Herzen dem Aufbau eines besseren Deutschland. Erst als sie den lebenslustigen Koch Kelmi kennen- und liebenlernt, beginnt sie allmählich zu begreifen, was um sie herum passiert. Zu tief jedoch ist der Glaube an den Sozialismus im Osten Deutschlands in ihr verwurzelt, zu stark das Band, das sie mit dem toten Vater verbindet.Dann kommt der 13. August, und plötzlich verstellt die Mauer Susanne jegliche Möglichkeit einer Alternative ... Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Elisabeth Günther. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/004325/bk_adko_004325_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.04.2019
Zum Angebot
Der imperialistische Gegner macht Musik - Die A...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(23,99 € / in stock)

Der imperialistische Gegner macht Musik - Die Auseinandersetzung mit Rockmusik in der DDR und der Bundesrepublik: Daniel Daimer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Spionin: Olga Raue - CIA-Agentin im Kalten ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein unbekanntes Stück Zeitgeschichte - so packend wie ein AgententhrillerDie frühen Jahre des Kalten Krieges in Berlin: Olga Raue spioniert für die CIA - zuerst in der DDR, später in Moskau. Eine Freundin verrät sie und Olga wird inhaftiert. Sechs Jahre später kauft die Bundesrepublik sie frei. Olga schweigt über ihre Mission - mehr als 50 Jahre lang. Erst als der Politikwissenschaftler Stefan Appelius auf den ´´Spionagering Raue´´ stößt, beginnt sie zu erzählen.Olga Raues bewegtes Leben - zwischen Verführung, Verrat und der ständigen Angst, entdeckt zu werden.Gelesen von Charles Rettinghaus, inklusive Personenregister und Zeittafel zum Download.In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Charles Rettinghaus. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/002660/bk_hoer_002660_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Die DDR Hits
9,98 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die DDR Hits: Various

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
DDR Schlager
16,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

DDR Schlager: Various

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Haxor (Download für Windows)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Haxor ist ein klassisches Action-Spiel und entspricht den Hits der 80er und 90er Jahre. Kla nimmt an einer Forschungsexpedition teil und überlebt als einzige die Reise durch ein Schwarzes Loch mit einem Raumschiff. Sei kampfbereit! Kämpfe gegen unfreundliche Ungeheuer und entdecke deine Identität neu! Spiel Wie in den guten, alten Zeiten der 8-Bit-Epoche, ist das Spiel der Kern von Haxor. Lass Dich auf eine Reise durch viele unbekannte Länder entführen. Entdecke geheime Orte und sammle spezielle Gegenstände! Konfrontiere Dich mit der breiten Palette von gefährlichen Ungeheuern, um letztendlich gegen erschreckende Bosse zu kämpfen! Damit helfen Dir spezielle Skills der Heldin, die immer wieder während des Spiels neu entdeckt werden. Spiele wie früher! Handlung Eine uralte Rasse verliert lebensspendende Energie und wird auf eine gefährliche Forschungsexpedition in das Schwarze Loch geschickt. Die Mission scheint gescheitert zu? aber ist sie das wirklich? Nur Kla hat überlebt, weil sie ihre Identität neu entdeckt hat. Die Erinnerung dieser temperamentvollen Heldin entführt Dich in eine unbekannte Welt, bis Du auf ihren größten Fluch kommst? Gestaltung Die Audiovisuelle Gestaltung von Haxor basiert auf der Stilistik von Spielen der 80er und 90er Jahre. Besuche malerische Orte mit animierten Gegnern und Bossen, die mithilfe der klassischen Stilrichtung Pixel-Art gebildet wurden. Während des Spiels begleitet Dich die sorgfältig komponierte und magische Chiptune Musik. Features: ? Klassisches Plattformspiel ? wie Klassiker der 80er Jahre ? Originelle Pixel-Art Grafik ? Dynamische und anspruchsvolle Handlung (ja, es gibt rocket jump!) ? Breite Palette von animierten Gegnern und Bossen ? Große Auswahl an speziellen Skills der Heldin Internetverbindung und Steam Account benötigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot
Der Ästhet (MP3-Download)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ästhet Eine immerhin recht merkwürdige Geschichte von Hermann Harry Schmitz gelesen von Steff Jungen. Hermann Harry Schmitz war ein feinsinniger und ätzendscharfer Satiriker. Als Sohn eines Fabrikdirektors wuchs er in Düsseldorf auf. Sein zweiter selbstgewählter Vorname ´´Harry´´ drückte seine Verehrung für Heinrich Heine, privat Harry, aus. Auf Druck seines Vaters begann er eine kaufmännische Laufbahn. Etwa zeitgleich 1906 begann er auch zu publizieren. Sein literarisches Debüt hatte er mit der Satire ´´Die Bahnhofsmission´´ in der Münchner Zeitschrift ´´Simplicissimus´´. 1907 lernten ihn die Literaten Herbert Eulenberg und Hanns Heinz Ewers kennen und ermutigten ihn zu weiteren schriftstellerischen Arbeiten. Ab diesem Zeitpunkt schrieb er fast ausschließlich für die Tageszeitung ´´Düsseldorfer General-Anzeiger´´. Nebenher verfasste Schmitz skurrile, zeitkritische Einakter für den Akademischen Verein ´´Laetitia´´, eine Verbindung aus Studierenden und Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie. Dennoch, schreiben löste in ihm Panik aus, ´´aber Erzählen, den freien Fluss der Einfälle und Gedanken heraussprudeln zu lassen und zu immer groteskeren und schaurigeren Pointen zu steigern, das brachte er zur Perfektion. So wurde er bald der beliebteste Alleinunterhalter der - von ihm bespöttelten - bürgerlichen Düsseldorfer.´´ (Cornelie Schmitz-Junghans und Jürgen Schmitz-Thielmann) Immer wieder trat er in dandyhafter Aufmachung als Conférencier bei Wohltätigkeitsveranstaltungen auf. Wenig bekannt ist darüber, in welchem Maß seine Texte autobiografisch eingefärbt sind. Sicher ist jedoch, dass er sich das Gros seiner Figuren und der geschilderten Situationen nicht einfach ausgedacht hat, denn hinter dem Skurrilen und Grotesken verbirgt sich der alltägliche Wahnsinn des verstörten Kleinbürgertums im Zeitalter der galoppierenden Industrialisierung. Nicht nur die feine Gesellschaft seiner Heimatstadt, sondern auch andere Erscheinungen der beginnenden Moderne entfachten sein Interesse - beispielsweise die Kultur der frühen Pauschalreisen, die Auswüchse aktueller Modetrends, aber auch den Umgang mit neuer Technik nahm er geradewegs surrealistisch aufs Korn. Kaum ein anderer deutscher Schriftsteller verstand es dieses Milieu und seine Eigenheiten so genau zu sezieren wie Hermann Harry Schmitz. Seine Grotesken und Tragikomödien waren zu seinen Lebzeiten so erfolgreich, dass sie dem Kurt Wolff Verlag die Herausgabe von damals so gewagten Autoren wie Franz Kafka und Carl Hauptmann, finanziell gesehen, erleichtert haben sollen. Hermann Harry Schmitz, der auch ´´Dandy vom Rhein´´ genannt wurde, war laut Herbert Eulenberg die ´´wunderlichste Gestalt, die seit dem Verschwinden des Gnomen und Geistes Christian Dietrich Grabbe ... das Pflaster der Stadt Düsseldorf beschritten´´ habe. ´´Schmitz war ein höchst skurriler, gescheiter, begnadeter Satiriker um die Jahrhundertwende, und seine Stücke aus dem bürgerlichen Heldenleben gehören zum Komischsten, das ich je gelesen habe ...´´ (Elke Heidenreich) Musik: Steff Jungen Coverabbildung: Word Cloud, erstellt von hoerbuchedition words and music. Foto: ©Hermann-Harry-Schmitz-Institut Düsseldorf. Coverschrift gesetzt aus der Garamond. Der Sprecher: Steff Jungen, Jahrgang 1968, aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz. Geisteswissenschaftliches Studium an der Uni Trier, Studien u.a. am Conservatoire de la Ville de Luxembourg, Drummers Collective NYC & der Actorfactory Berlin. Von Hause aus [Rock]Musiker, kam er - nach vielen Jahren auf Tournee und verschiedensten Live- und Studioproduktionen als Multiinstrumentalist, Sänger, Produzent, Komponist & Arrangeur, über den Schauspielunterricht schließlich zum sprechen. Hier ist er in den Bereichen Voiceover, Doku, Imagefilm, Hörbuch & Hörspiel, Podcast, E-Learning und seit 2018 auch als Synchronsprecher tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Das Elefantenkind (MP3-Download)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Elefantenkind von Rudyard Kipling nacherzählt von Ina Lachnitt. Der berühmte Autor des ´´Dschungelbuchs´´, Rudyard Kipling, hat diese Tiergeschichte (Originaltitel: The Elephant´s Child) ursprünglich seinen Kindern Josephine, Elsie und John zum Einschlafen erzählt, bevor sie 1902 auch in Buchform erschien. Auf originelle und ironische Weise wird eine kindliche Warum-Frage zum Ausgangspunkt für die abenteuerlichste Erklärung, weshalb der Elefant so einen langen Rüssel hat. Kipling, auch ein begabter Zeichner, steuerte zu dieser Hörbuchausgabe auch eine eigene Illustration für die Coverabbildung bei. Unsere Lesefassung folgt der ersten deutschen Übersetzung aus dem Jahre 1903 von Sebastian Harms. Die Sprecherin Ina Lachnitt, geboren 1984 in Dschanashar (Kasachstan) ist eine klassische Quereinsteigerin. Nachdem sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung absolviert hat, und über 10 Jahre in einem kaufmännischen Beruf gearbeitet hat, wollte sie doch noch was ganz anderes ausprobieren. Das, was sie schon seit Jahren versuchte: Hörspiele und Hörbücher selber zusprechen. Als sich diese Idee immer stärker manifestierte, folgte sie schließlich dem Ruf und besuchte diverse Sprecherkurse, Seminare und Workshops. Mit diesem Hörbuch für Kinder ist sie erstmals auch bei hoerbuchedition words and music zu hören. Der Autor Rudyard Kipling wurde 1865 in Bombay geboren, wuchs in Indien auf und kehrte später noch einmal als Journalist nach Indien zurück. Zu seinen berühmtesten Werken gehören ´´Das Dschungelbuch´´ (1894/95) und ´´Kim´´ (1901). Seine bedeutende Lyrik hat u.a. Bertolt Brecht beeinflusst. 1907 erhielt Rudyard Kipling, der als geistiger Vertreter des britischen Imperiums gilt, den Literaturnobelpreis. Er starb 1936 in London. Coverabbildung: Unter Verwendung einer Illustration des Autors. Coverschrift gesetzt aus der Brady Bunch Remastered. Musik von Martin von Fara. Die Reihe ´´Pickpocket Edition´´ wurde vom Verlag kreiert, um Mini-Hörbücher in hochwertiger Qualität von bekannten Autoren aus aller Welt für den kleinen Geldbeutel anzubieten. Für 3,99 ? (UVP) wird spannende Unterhaltung geboten, die nicht viel mehr kostet, als ein großer Latte macchiato in einem Straßen-Café. Hör-Genuss pur für den kurzen Moment der Entschleunigung im Alltag, interpretiert von Stimmen aus Film- und Fernsehen und der Hörbuchwelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot