Angebote zu "Musikalische" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Noeske, Nina: Musikalische Dekonstruktion
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Musikalische Dekonstruktion, Titelzusatz: Neue Instrumentalmusik in der DDR, Autor: Noeske, Nina, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschichte // Historie // Neue Musik // DDR // Musik // Theater // Film // Ostdeutschland // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Musik // Allg. Handbücher, Lexika, Seiten: 435, Abbildungen: Mit 2 Audio-CDs, Reihe: KlangZeiten - Musik, Politik und Gesellschaft (Nr. 3), Informationen: Mit 2 Audio-CDs, Gewicht: 889 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Da Liegt Musike Drin - Monika Herz & David, Dag...
39,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Erleben Sie im Schützenhaus Pößneck ein außergewöhnliches Konzert der Extraklasse. Das dreistündige Programm verspricht viele musikalische Highlights und unvergessliche Momente. Los geht es 16.00 Uhr, der Einlass beginnt bereits 15.00 Uhr. Dagmar Frederic ist ein Phänomen. Sie wird als Grand Dame des Schlagers bezeichnet, als First Lady der DDR-Unterhaltung und als Stimme des Ostens. Sie ist die Entertainerin mit den meisten eigenen TV-Formaten im Osten. Hätte vor der Wende die Chance bestanden, wäre sie sicher nicht nur in der DDR, sondern auch in Paris ein Star geworden. Für andere ist die Entertainerin einfach ?die Frederic?. Unverwechselbar und unbequem. In Pößneck ist außerdem eine der beliebtesten Schlagersängerinnen der DDR zu Gast. Zusammen mit ihrem Sohn David wird Monika Herz die Zuschauer begeistern. Mit dabei haben sie altbekannte Lieder, wie ?Kleiner Vogel? oder ?Hallo wie geht?s?. Mit viel Charme und Sympathie auf der Bühne zieht das Mutter-Sohn-Gespann jeden in seinen Bann. Wie viele Kenner der Szene sagen, hat Christian Lais eine der besten Stimmen des deutschen Schlagers. Keine Frage, seine gefühlvolle Art zu singen und zu performen sind ein Gewicht, das nicht viele Schlagersänger in die Waagschale werfen können. Seine Karriere ging daher auch stetig nach oben und erreichte 2011 zusammen mit Ute Freudenberg und ihrer gemeinsamen Ost-West Hymne ?Auf den Dächern von Berlin? einen vorläufigen Höhepunkt. Mit seiner Single ?Sie vergaß zu verzeihn? stand er sofort acht Wochen auf Platz 1 und schaffte so eine erste Schlager-Sensation. Sabine, eine Newcomerin in der Schlager-Welt entdeckte schon sehr früh ihre Leidenschaft für die Musik. Bereits mit acht Jahren besuchte sie eine Musikschule und erlernte das Gitarrenspiel. Schon damals konnte sie dabei durch zahlreiche Auftritte erste Bühnenerfahrungen sammeln. Nun steht sie mit ihrer Debüt-Single Achterbahn ins Glück im Schützenhaus Pößneck auf der Bühne. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Da Liegt Musike Drin - Monika Herz & David, Dag...
34,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Erleben Sie im Schützenhaus Pößneck ein außergewöhnliches Konzert der Extraklasse. Das dreistündige Programm verspricht viele musikalische Highlights und unvergessliche Momente. Los geht es 16.00 Uhr, der Einlass beginnt bereits 15.00 Uhr. Dagmar Frederic ist ein Phänomen. Sie wird als Grand Dame des Schlagers bezeichnet, als First Lady der DDR-Unterhaltung und als Stimme des Ostens. Sie ist die Entertainerin mit den meisten eigenen TV-Formaten im Osten. Hätte vor der Wende die Chance bestanden, wäre sie sicher nicht nur in der DDR, sondern auch in Paris ein Star geworden. Für andere ist die Entertainerin einfach ?die Frederic?. Unverwechselbar und unbequem. In Pößneck ist außerdem eine der beliebtesten Schlagersängerinnen der DDR zu Gast. Zusammen mit ihrem Sohn David wird Monika Herz die Zuschauer begeistern. Mit dabei haben sie altbekannte Lieder, wie ?Kleiner Vogel? oder ?Hallo wie geht?s?. Mit viel Charme und Sympathie auf der Bühne zieht das Mutter-Sohn-Gespann jeden in seinen Bann. Wie viele Kenner der Szene sagen, hat Christian Lais eine der besten Stimmen des deutschen Schlagers. Keine Frage, seine gefühlvolle Art zu singen und zu performen sind ein Gewicht, das nicht viele Schlagersänger in die Waagschale werfen können. Seine Karriere ging daher auch stetig nach oben und erreichte 2011 zusammen mit Ute Freudenberg und ihrer gemeinsamen Ost-West Hymne ?Auf den Dächern von Berlin? einen vorläufigen Höhepunkt. Mit seiner Single ?Sie vergaß zu verzeihn? stand er sofort acht Wochen auf Platz 1 und schaffte so eine erste Schlager-Sensation. Sabine, eine Newcomerin in der Schlager-Welt entdeckte schon sehr früh ihre Leidenschaft für die Musik. Bereits mit acht Jahren besuchte sie eine Musikschule und erlernte das Gitarrenspiel. Schon damals konnte sie dabei durch zahlreiche Auftritte erste Bühnenerfahrungen sammeln. Nun steht sie mit ihrer Debüt-Single Achterbahn ins Glück im Schützenhaus Pößneck auf der Bühne. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Wir treiben die Liebe auf die Weide
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzerthappening über das musikalische Erbe der DDR jenseits geschichtsvergessender Ostalgie2019 ist 30 Jahre Mauerfall. Anlass für Carsten ?Erobique? Meyer, bekannt und geliebt für seine Ein-Mann-Live-Disco-Ekstasen und Filmmusik (u.a. ?Tatortreiniger?), Trümmer-Dandy Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert, sich mit einem blinden Fleck der deutschen Kulturgeschichte zu beschäftigen: dem musikalischen DDR-Erbe der 60er- und 70er-Jahre. Damals entstanden Songs mit einem Bekenntnis zu Jazz, Afrobeat, Schlager, Soul, Tropicália und Funk, die so rein gar nichts mit dem grauen Klischee-Bild der DDR zu tun haben. Diese Kompositionen und Texte aus dem Sozialismus flogen so haarscharf an der Zensur vorbei, dass sie gerade noch als Poesie durchgingen, und grooven so unverschämt hart, dass man damit locker jede Disco zwischen Wismar und Konstanz in ihre Einzelteile zerlegen kann. In ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? re-interpretiert eine Showband um Meyer und Pötsch mit Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten und Gästen Stücke von wichtigen Musiker*innen wie Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen und Manfred Krug. Angereichert mit dokumentarischem Material und Texten entsteht ein intensives Konzerthappening, das die besondere Bedeutung der Musik, ihre versteckte Widerständigkeit und softe Subversivität feiert.Concert happening about the musical legacy of the GDR that goes beyond ahistorical Ostalgia 2019 marked 30 years since the fall of the Wall. And the occasion for Carsten ?Erobique? Meyer, known and loved for his one-man live-disco ecstasies and film music (including for ?Crime Scene Cleaner?), debris-dandy Paul Pötsch and director Lea Connert to explore a blind spot in German cultural history: the musical legacy of the GDR from the ?60s and ?70s. Songs were created at the time with a commitment to jazz, Afrobeat, Schlager pop, soul, tropicália, and funk, with next to nothing to do with the clichéd image of grey East Germany. These compositions and texts from socialism were so good at escaping censorship that they got through just as poetry, and they grooved so outrageously hard that they could easily tear apart every disco between Wismar and Konstanz. ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? features a showband around Meyer and Pötsch, including Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten and other guests, re-interpreting songs by important musicians such as Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen and Manfred Krug. Add some documentary material and texts and you get an intense concert-happening that celebrates the special significance of music, its hidden qualities of resistance, and its soft subversiveness.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Wir treiben die Liebe auf die Weide
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzerthappening über das musikalische Erbe der DDR jenseits geschichtsvergessender Ostalgie2019 ist 30 Jahre Mauerfall. Anlass für Carsten ?Erobique? Meyer, bekannt und geliebt für seine Ein-Mann-Live-Disco-Ekstasen und Filmmusik (u.a. ?Tatortreiniger?), Trümmer-Dandy Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert, sich mit einem blinden Fleck der deutschen Kulturgeschichte zu beschäftigen: dem musikalischen DDR-Erbe der 60er- und 70er-Jahre. Damals entstanden Songs mit einem Bekenntnis zu Jazz, Afrobeat, Schlager, Soul, Tropicália und Funk, die so rein gar nichts mit dem grauen Klischee-Bild der DDR zu tun haben. Diese Kompositionen und Texte aus dem Sozialismus flogen so haarscharf an der Zensur vorbei, dass sie gerade noch als Poesie durchgingen, und grooven so unverschämt hart, dass man damit locker jede Disco zwischen Wismar und Konstanz in ihre Einzelteile zerlegen kann. In ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? re-interpretiert eine Showband um Meyer und Pötsch mit Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten und Gästen Stücke von wichtigen Musiker*innen wie Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen und Manfred Krug. Angereichert mit dokumentarischem Material und Texten entsteht ein intensives Konzerthappening, das die besondere Bedeutung der Musik, ihre versteckte Widerständigkeit und softe Subversivität feiert.Concert happening about the musical legacy of the GDR that goes beyond ahistorical Ostalgia 2019 marked 30 years since the fall of the Wall. And the occasion for Carsten ?Erobique? Meyer, known and loved for his one-man live-disco ecstasies and film music (including for ?Crime Scene Cleaner?), debris-dandy Paul Pötsch and director Lea Connert to explore a blind spot in German cultural history: the musical legacy of the GDR from the ?60s and ?70s. Songs were created at the time with a commitment to jazz, Afrobeat, Schlager pop, soul, tropicália, and funk, with next to nothing to do with the clichéd image of grey East Germany. These compositions and texts from socialism were so good at escaping censorship that they got through just as poetry, and they grooved so outrageously hard that they could easily tear apart every disco between Wismar and Konstanz. ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? features a showband around Meyer and Pötsch, including Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten and other guests, re-interpreting songs by important musicians such as Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen and Manfred Krug. Add some documentary material and texts and you get an intense concert-happening that celebrates the special significance of music, its hidden qualities of resistance, and its soft subversiveness.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
VERONIKA FISCHER & Band - Support Unmistakable
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Geboren in Thüringen, legten Hausmusik und das gemeinsame Singen mit den Schwestern wohl den Grundstein für ihre Liebe zum Lied. Von 1968 bis 1973 studierte sie an der legendären Dresdner Musikhochschule ?Carl Maria von Weber? Gesang und schloss mit dem Staatsexamen als Solistin für Chanson und Musical ab. Die erste eigene Band, gegründet 1974 gleich nach dem Musikstudium, vereinte die damals besten Musiker der DDR-Rockszene und bescherte ?Vroni? die ersten großen Erfolge. Die Verschmelzung von Rock, Pop, Chanson und Jazz macht ihren eigenen Stil aus, der seit Jahrzehnten beim Publikum beliebt und erfolgreich ist. Ihre Alben verkauften sich millionenfach, sie erhielt Preise, absolvierte unzählige TV-Auftritte und ist durch diverse Tourneen ein weitgereister Bühnenstar. Nr.-1-Hits in den Rundfunkcharts machten Veronika Fischer zur beliebtesten und erfolgreichsten Popsängerin der DDR. 1981 ging die Sängerin gemeinsam mit ihrem Mann und Sohn in den Westen. Dort konnte sie bei WEA sechs Alben veröffentlichen, die inzwischen als CDs neu aufgelegt wurden. Ihre Songs werden von den besten Komponisten und Textautoren aus Ost und West geschaffen. Zehn Jahre nach ihrem letzten Album mit eigenen neuen Kompositionen meldet sich die vielseitige Künstlerin nun zurück. Ihr aktuelles Album trägt den erwartungsvollen Namen ?Woher, Wohin? und spricht von den Erfahrungen, die ihr aus einem langen Sänger- und Musikerleben zuteil wurden. Lieder für Erwachsene mit anspruchsvollen Texten und natürlich der unverwechselbaren Stimme des Publikumslieblings. Zeitgleich zum neuen Album erscheint 2018 die neue Autobiografie der Sängerin, ebenfalls unter dem (Buch-) Titel ?Woher, Wohin?. Lieder sind nach Veronika Fischers Verständnis immer Teil der eigenen Sprache und Mentalität, weil Klang und Gefühl mit der Muttersprache eng verbunden sind. Ihre Lieder wurden zu ?Evergreens? durch die hohe musikalische und sprachliche Qualität und die Unverwechselbarkeit ihrer Interpretin. Die Markenzeichen der Sängerin sind ihre unverwechselbare Stimme und ihre Vielseitigkeit. Fünf Jahrzehnte Musik prägen das Leben und Schaffen der Veronika Fischer. Ein Star mit Geschichte - in Ost und West - in verschiedenen Genres - auf der Bühne und im Fernsehen - damals und heute.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Musikalische Dekonstruktion
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Musikalische Dekonstruktion ab 65 € als Taschenbuch: Neue Instrumentalmusik in der DDR. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Musik um uns SII. Schülerband
36,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neubearbeitung Musik um uns für die Sekundarstufe II ist überregional konzipiert und berücksichtigt sowohl die Lehrplanrevisionen der letzten Jahre als auch neue fachdidaktische Erkenntnisse.Die beste Komposition für Ihren UnterrichtDer Schülerband erfüllt höchste Qualitätsansprüche hinsichtlich Sachdarstellung und Methodenrepertoire.Inhaltliche Neuerungen sind aktuelle Themen wie z. B.Die Weltreligionen und ihre musikalischen AusprägungenVielfältige Projekte im Bereich der Kreativen Medienpraxis (z. B. Hip-Hop-Begleitband, Soundscapes, Klangcollage, Hörspiel, Electronic Dance Music, Trickfilm, Musique concrète)Musik und Politik: z. B. Komponieren als politisches Bekenntnis, Krisenbewältigung in Songs des 21. Jahrhunderts, Musik und Zensur in der DDR, Versöhnung durch MusikJazz: u. a. Improvisation, Vocal Jazz, Interpretationsvergleich, Big-Band-Sound, Hardbop und Fusion ...Musikalische Globalisierung: z. B. technischer Fortschritt und ständige Verfügbarkeit, musikalische Brücken zwischen Kulturkreisen und Musikwelten, Musik auf Festivals und in den MedienPopmusik: spannende neue Themen wie z. B. Recycling Music und Mashups, Songwriting, Inszenierungen im Pop, Selfmarketing, Schlager-AnalyseDer praktische Lehrermaterialordner enthält die Arbeits- und Materialblätter. Die BiBox umfasst das komplette Paket an Materialien in digitaler Form.Die BiBox bietet direkten Zugriff auf zahlreiche Materialien und das digitale Schulbuch. Alle Zusatzmaterialien sind direkt per Mausklick von der Schulbuchseite aus abrufbar. Die Musik um uns BiBox enthält:das digitale Schulbuch,537 Hörbeispiele (Spieldauer ca. 13 Stunden),die Lehrermaterialien (978-3-507-03039-8) mit noch mehr methodisch-didaktischen Kommentaren & Sachinformationen (z. B. Unterrichtsziele, Methodentipps zur Vermittlung bestimmter Kompetenzen und motivierende Einstiegsmöglichkeiten),81 Filmbeispiele,11 Medienpraxis-Skripte,100 editierbare Arbeitsblätter und 105 Materialblätter,weitere Abbildungen zum jeweiligen Thema,5 elektronische Mitlaufpartituren und5 interaktive Video-Tutorials. Testen Sie hier die Musik um uns-BiBox! Die BiBox ist offline und online einsetzbar.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Musik um uns SII. Schülerband
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neubearbeitung Musik um uns für die Sekundarstufe II ist überregional konzipiert und berücksichtigt sowohl die Lehrplanrevisionen der letzten Jahre als auch neue fachdidaktische Erkenntnisse.Die beste Komposition für Ihren UnterrichtDer Schülerband erfüllt höchste Qualitätsansprüche hinsichtlich Sachdarstellung und Methodenrepertoire.Inhaltliche Neuerungen sind aktuelle Themen wie z. B.Die Weltreligionen und ihre musikalischen AusprägungenVielfältige Projekte im Bereich der Kreativen Medienpraxis (z. B. Hip-Hop-Begleitband, Soundscapes, Klangcollage, Hörspiel, Electronic Dance Music, Trickfilm, Musique concrète)Musik und Politik: z. B. Komponieren als politisches Bekenntnis, Krisenbewältigung in Songs des 21. Jahrhunderts, Musik und Zensur in der DDR, Versöhnung durch MusikJazz: u. a. Improvisation, Vocal Jazz, Interpretationsvergleich, Big-Band-Sound, Hardbop und Fusion ...Musikalische Globalisierung: z. B. technischer Fortschritt und ständige Verfügbarkeit, musikalische Brücken zwischen Kulturkreisen und Musikwelten, Musik auf Festivals und in den MedienPopmusik: spannende neue Themen wie z. B. Recycling Music und Mashups, Songwriting, Inszenierungen im Pop, Selfmarketing, Schlager-AnalyseDer praktische Lehrermaterialordner enthält die Arbeits- und Materialblätter. Die BiBox umfasst das komplette Paket an Materialien in digitaler Form.Die BiBox bietet direkten Zugriff auf zahlreiche Materialien und das digitale Schulbuch. Alle Zusatzmaterialien sind direkt per Mausklick von der Schulbuchseite aus abrufbar. Die Musik um uns BiBox enthält:das digitale Schulbuch,537 Hörbeispiele (Spieldauer ca. 13 Stunden),die Lehrermaterialien (978-3-507-03039-8) mit noch mehr methodisch-didaktischen Kommentaren & Sachinformationen (z. B. Unterrichtsziele, Methodentipps zur Vermittlung bestimmter Kompetenzen und motivierende Einstiegsmöglichkeiten),81 Filmbeispiele,11 Medienpraxis-Skripte,100 editierbare Arbeitsblätter und 105 Materialblätter,weitere Abbildungen zum jeweiligen Thema,5 elektronische Mitlaufpartituren und5 interaktive Video-Tutorials. Testen Sie hier die Musik um uns-BiBox! Die BiBox ist offline und online einsetzbar.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot