Angebote zu "Nachwendezeit" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

TORSTEN - Berlin-Premiere
11,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

TORSTEN ist nicht einfach nur Torsten. Das Theaterstück von Lothar Trolle entfesselt einen abenteuerlich tragikomischen On-The-Road-Bericht über das Leben des berühmtesten Hochstaplers der Nachwendezeit im Osten Deutschlands:Torsten Schmitt. Mit drei Schauspieler*innen durchleben wir, wie Torsten ein verrücktes und faszinierendes Lügengebäude nach dem anderen aufbaut. Rasant geht es durch die Stationen seines Lebens?: die Dakotas im Garten bei Dessau, die verbotene Nazi-Dachkammer des Opas, das DDR-Spezialkinderheim in Plau am See, die Flucht, die Fremdenlegion, die Drogen, das Alter Ego ?Dr. Becker? vom Auswärtigen Amt, seine gefakten Auftritte als MTV-Promoter in Budapest, als Organisator des Nato-Gipfels in Mecklenburg-Vorpommern und schließlich sein Absturz in die Mülltonne.Behauptungen und Erwartungen sind das Nichts aus dem seine Gesellschaft besteht ?Torsten flieht vor dieser Leere, spielt mit seiner Macht zu Täuschen und reiht Ereignis an Ereignis, Moment an Moment. Aber warum verlässt er immer wieder den Gemeinschaftssinn und stürzt sich in Phantasiebiografien? Das Ulenspiegel-Syndrom entfaltet sich vor den Zuschauern, als wären sie empathische Therapeuten.MIT Astrid Kohlhoff / David Jeker / Stefan Ebeling REGIE Silvio Beck KOSTÜME Sascha Antonia von Oettingen MUSIK Bernd Jestram (Tarwater) GEFÖRDERT DURCH Land Sachsen-Anhalt / Stadt Halle / Förderung der Niederschrift des Textes durch Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt / Kloster Bergesche Stiftung KOOPERATIONSPARTNER WUK Theater Quartier HalleAGGREGATE gründeten sich 2016, leben und arbeiten in Halle Saale, Berlin und anderswo und bestehen im Kernteam aus der Schauspielerin Astrid Kohlhoff und dem bildenden Künstler, Bühnenbildner und Regisseur Silvio Beck.LOTHAR TROLLE ist ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Hörspielautor und Übersetzer. Seine Dramen sind als work-in-progress zu verstehen. Sie werden immer wieder anders zusammengesetzt, indem Szenen aus dem einen in ein anderes verpflanzt und den Stücken neue Titel gegeben werden. Thematisch kreisen seine Arbeiten um Faschismus und Widerstand, um surreal gestaltete Alltagsdarstellungen, alttestamentliche Endzeitbilder sowie dadaistische Kasperle-Stücke

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
TORSTEN
11,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

TORSTEN ist nicht einfach nur Torsten. Das Theaterstück von Lothar Trolle entfesselt einen abenteuerlich tragikomischen On-The-Road-Bericht über das Leben des berühmtesten Hochstaplers der Nachwendezeit im Osten Deutschlands:Torsten Schmitt. Mit drei Schauspieler*innen durchleben wir, wie Torsten ein verrücktes und faszinierendes Lügengebäude nach dem anderen aufbaut. Rasant geht es durch die Stationen seines Lebens?: die Dakotas im Garten bei Dessau, die verbotene Nazi-Dachkammer des Opas, das DDR-Spezialkinderheim in Plau am See, die Flucht, die Fremdenlegion, die Drogen, das Alter Ego ?Dr. Becker? vom Auswärtigen Amt, seine gefakten Auftritte als MTV-Promoter in Budapest, als Organisator des Nato-Gipfels in Mecklenburg-Vorpommern und schließlich sein Absturz in die Mülltonne.Behauptungen und Erwartungen sind das Nichts aus dem seine Gesellschaft besteht ?Torsten flieht vor dieser Leere, spielt mit seiner Macht zu Täuschen und reiht Ereignis an Ereignis, Moment an Moment. Aber warum verlässt er immer wieder den Gemeinschaftssinn und stürzt sich in Phantasiebiografien? Das Ulenspiegel-Syndrom entfaltet sich vor den Zuschauern, als wären sie empathische Therapeuten.MIT Astrid Kohlhoff / David Jeker / Stefan Ebeling REGIE Silvio Beck KOSTÜME Sascha Antonia von Oettingen MUSIK Bernd Jestram (Tarwater) GEFÖRDERT DURCH Land Sachsen-Anhalt / Stadt Halle / Förderung der Niederschrift des Textes durch Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt / Kloster Bergesche Stiftung KOOPERATIONSPARTNER WUK Theater Quartier HalleAGGREGATE gründeten sich 2016, leben und arbeiten in Halle Saale, Berlin und anderswo und bestehen im Kernteam aus der Schauspielerin Astrid Kohlhoff und dem bildenden Künstler, Bühnenbildner und Regisseur Silvio Beck.LOTHAR TROLLE ist ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Hörspielautor und Übersetzer. Seine Dramen sind als work-in-progress zu verstehen. Sie werden immer wieder anders zusammengesetzt, indem Szenen aus dem einen in ein anderes verpflanzt und den Stücken neue Titel gegeben werden. Thematisch kreisen seine Arbeiten um Faschismus und Widerstand, um surreal gestaltete Alltagsdarstellungen, alttestamentliche Endzeitbilder sowie dadaistische Kasperle-Stücke

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
TORSTEN
11,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

TORSTEN ist nicht einfach nur Torsten. Das Theaterstück von Lothar Trolle entfesselt einen abenteuerlich tragikomischen On-The-Road-Bericht über das Leben des berühmtesten Hochstaplers der Nachwendezeit im Osten Deutschlands:Torsten Schmitt. Mit drei Schauspieler*innen durchleben wir, wie Torsten ein verrücktes und faszinierendes Lügengebäude nach dem anderen aufbaut. Rasant geht es durch die Stationen seines Lebens?: die Dakotas im Garten bei Dessau, die verbotene Nazi-Dachkammer des Opas, das DDR-Spezialkinderheim in Plau am See, die Flucht, die Fremdenlegion, die Drogen, das Alter Ego ?Dr. Becker? vom Auswärtigen Amt, seine gefakten Auftritte als MTV-Promoter in Budapest, als Organisator des Nato-Gipfels in Mecklenburg-Vorpommern und schließlich sein Absturz in die Mülltonne.Behauptungen und Erwartungen sind das Nichts aus dem seine Gesellschaft besteht ?Torsten flieht vor dieser Leere, spielt mit seiner Macht zu Täuschen und reiht Ereignis an Ereignis, Moment an Moment. Aber warum verlässt er immer wieder den Gemeinschaftssinn und stürzt sich in Phantasiebiografien? Das Ulenspiegel-Syndrom entfaltet sich vor den Zuschauern, als wären sie empathische Therapeuten.MIT Astrid Kohlhoff / David Jeker / Stefan Ebeling REGIE Silvio Beck KOSTÜME Sascha Antonia von Oettingen MUSIK Bernd Jestram (Tarwater) GEFÖRDERT DURCH Land Sachsen-Anhalt / Stadt Halle / Förderung der Niederschrift des Textes durch Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt / Kloster Bergesche Stiftung KOOPERATIONSPARTNER WUK Theater Quartier HalleAGGREGATE gründeten sich 2016, leben und arbeiten in Halle Saale, Berlin und anderswo und bestehen im Kernteam aus der Schauspielerin Astrid Kohlhoff und dem bildenden Künstler, Bühnenbildner und Regisseur Silvio Beck.LOTHAR TROLLE ist ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Hörspielautor und Übersetzer. Seine Dramen sind als work-in-progress zu verstehen. Sie werden immer wieder anders zusammengesetzt, indem Szenen aus dem einen in ein anderes verpflanzt und den Stücken neue Titel gegeben werden. Thematisch kreisen seine Arbeiten um Faschismus und Widerstand, um surreal gestaltete Alltagsdarstellungen, alttestamentliche Endzeitbilder sowie dadaistische Kasperle-Stücke

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachw...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der musikwissenschaftlichen Forschung spielt die Auseinandersetzung mit der Nachwendezeit eine sehr marginale Rolle. Dies gilt vor allem auch für die Frage nach dem Umgang mit Musik aus der DDR und den neuen Bundesländern seit 1990. Jakob Auenmüller stellt hierzu in mehreren empirischen Teilstudien Grundlagen und Angebote für Forschung und Praxis zur Disposition - und liefert ein Plädoyer für die verstärkte Hinwendung der Musikforschung zur Aufarbeitung der Nachwendezeit. Dabei wird deutlich, inwiefern das Musikleben in Zukunft noch stärker als aktive Plattform für Aushandlungsprozesse eines nachhaltigen gesamtdeutschen Zusammenwachsens fungieren kann und sollte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachw...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der musikwissenschaftlichen Forschung spielt die Auseinandersetzung mit der Nachwendezeit eine sehr marginale Rolle. Dies gilt vor allem auch für die Frage nach dem Umgang mit Musik aus der DDR und den neuen Bundesländern seit 1990. Jakob Auenmüller stellt hierzu in mehreren empirischen Teilstudien Grundlagen und Angebote für Forschung und Praxis zur Disposition - und liefert ein Plädoyer für die verstärkte Hinwendung der Musikforschung zur Aufarbeitung der Nachwendezeit. Dabei wird deutlich, inwiefern das Musikleben in Zukunft noch stärker als aktive Plattform für Aushandlungsprozesse eines nachhaltigen gesamtdeutschen Zusammenwachsens fungieren kann und sollte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachw...
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachwendezeit ab 64.99 € als pdf eBook: Zum Umgang mit Musik aus der DDR und den neuen Bundesländern nach 1990. Aus dem Bereich: eBooks, Kunst, Musik & Design,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachw...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Getrennt vereint - Stimmen und Klänge der Nachwendezeit ab 65 € als Taschenbuch: Zum Umgang mit Musik aus der DDR und den neuen Bundesländern nach 1990. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Berlin
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch Zwischen Kurfürstendamm, Pariser Platz und Unter den Linden, zwischen Wannsee und Köpenick, zwischen hoher Politik, Kiezalltag und Multikulti-Leben ... Junge Start-ups, Musik-, Film-, Kunst- und alternative Szene tummeln sich in der Stadt. Enno Wiese nimmt Sie mit in sein Berlin, zeigt Ihnen dessen vielfältige Gesichter. Lassen Sie sich ein auf eine Zeitreise: vom gründerzeitlichen und königlichen Berlin ins Berlin der NS-Herrschaft, in die geteilte Stadt der DDR-Zeit und in die Hauptstadt der Nachwendezeit. Enno Wiese begleitet Sie über die Museumsinsel, den Gendarmenmarkt, die Friedrichstraße, ins jüdische Berlin, auf bunte Märkte, durch die berühmten Hinterhöfe und die angesagten Shoppingstraßen der Spandauer Vorstadt ... Und abends? Berlin ist ein Hotspot der Clubszene. Entspannung? Kein Problem am Wannsee oder Großen Müggelsee.Auf ausgewählten Touren und an seinen persönlichen Lieblingsorten lässt Sie der Autor hinter die Kulissen der Stadt blicken. Er nimmt sie mit auf Radtouren über den Mauerweg oder vom Wannsee nach Potsdam, erkundet mit Ihnen auf Spaziergängen das alte Rixdorf und sogar Marzahn.Und so erleben Sie Berlin mit dem DuMont Reise-Taschenbuch:- Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart- Übersichtliche Gliederung in einzelne Stadtviertel mit ihren Sehenswürdigkeiten und Museen sowie Tipps für Restaurants, Cafés, Einkaufen und Ausgehen- Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel- Die Touren: einfach losziehen, neue Wege gehen, aktiv in die Stadt eintauchen- Die Lieblingsorte: gut für überraschende Entdeckungen- Die Adressen: radikal subjektive Auswahl, mal stylish, mal ökologisch, immer individuell und persönlich- Das Magazin: ein abwechslungsreiches Reisefeuilleton. Es packt auch kritische und kontroverse Themen an ...- Die Karten: 14 Citypläne, 14 Tourenkarten, Übersichtskarte mit den Highlights von Berlin, Schnellüberblick zu jeder Region plus eine große Reisekarte- Das Plus zum Buch: Aktuelle Reisetipps und News gibt's unter www.dumontreise.de/berlin .

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Berlin
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch Zwischen Kurfürstendamm, Pariser Platz und Unter den Linden, zwischen Wannsee und Köpenick, zwischen hoher Politik, Kiezalltag und Multikulti-Leben ... Junge Start-ups, Musik-, Film-, Kunst- und alternative Szene tummeln sich in der Stadt. Enno Wiese nimmt Sie mit in sein Berlin, zeigt Ihnen dessen vielfältige Gesichter. Lassen Sie sich ein auf eine Zeitreise: vom gründerzeitlichen und königlichen Berlin ins Berlin der NS-Herrschaft, in die geteilte Stadt der DDR-Zeit und in die Hauptstadt der Nachwendezeit. Enno Wiese begleitet Sie über die Museumsinsel, den Gendarmenmarkt, die Friedrichstraße, ins jüdische Berlin, auf bunte Märkte, durch die berühmten Hinterhöfe und die angesagten Shoppingstraßen der Spandauer Vorstadt ... Und abends? Berlin ist ein Hotspot der Clubszene. Entspannung? Kein Problem am Wannsee oder Großen Müggelsee.Auf ausgewählten Touren und an seinen persönlichen Lieblingsorten lässt Sie der Autor hinter die Kulissen der Stadt blicken. Er nimmt sie mit auf Radtouren über den Mauerweg oder vom Wannsee nach Potsdam, erkundet mit Ihnen auf Spaziergängen das alte Rixdorf und sogar Marzahn.Und so erleben Sie Berlin mit dem DuMont Reise-Taschenbuch:- Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart- Übersichtliche Gliederung in einzelne Stadtviertel mit ihren Sehenswürdigkeiten und Museen sowie Tipps für Restaurants, Cafés, Einkaufen und Ausgehen- Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel- Die Touren: einfach losziehen, neue Wege gehen, aktiv in die Stadt eintauchen- Die Lieblingsorte: gut für überraschende Entdeckungen- Die Adressen: radikal subjektive Auswahl, mal stylish, mal ökologisch, immer individuell und persönlich- Das Magazin: ein abwechslungsreiches Reisefeuilleton. Es packt auch kritische und kontroverse Themen an ...- Die Karten: 14 Citypläne, 14 Tourenkarten, Übersichtskarte mit den Highlights von Berlin, Schnellüberblick zu jeder Region plus eine große Reisekarte- Das Plus zum Buch: Aktuelle Reisetipps und News gibt's unter www.dumontreise.de/berlin .

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot