Angebote zu "Noch" (166 Treffer)

Kategorien

Shops

Dell Notebook »Latitude 7200-7805, Windows 10 P...
Aktuell
2.029,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Notebook Latitude 7200-7805, Windows 10 Pro 64-Bit Das Dell Latitude 7200 verfügt über ein leuchtstarkes 31,2 cm / 12,3" Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.280 Pixel und stellt so sämtliche Inhalte gestochen scharf dar. Als Touch-Display kann dieses neben der Nutzung über Maus/Tastatur auch mit dem Finger bedient werden. Dank der Reisetastatur kann man auch unterwegs produktiv sein. Egal ob man das Dell Latitude 7200 für Office- oder Grafik-Anwendungen nutzt, der leistungsstarke Intel® Core(TM) i7-8665U Prozessor mit 1,9 GHz Leistung sorgt in Kombination mit schnellen 16 GB LPDDR3-RAM für ein flottes Arbeitstempo und kurze Ladezeiten. Programme und Dateien finden auf der internen, 512 GB großen SSD Platz, die gleichzeitig für einen blitzschnellen Systemstart aus dem Standby sorgt. Der eingebaute Speicher kann via micro SD Karte schnell und einfach erweitert werden. Das Dell Latitude 7200 liefert dank Stereo-Lautsprechern einen herausragenden Klang für Musik, Filme oder andere Inhalte. Ein leistungsstarker 38 Wh Akku stellt sicher, dass das jederzeit einsatzbereit ist. Hersteller: Dell Marke: Dell Produkttyp: Notebook Farbe: schwarz Abmessungen: 1,22 x 29,2 x 20,88 cm Alle Kartenleser: microSD Anschlüsse: 1x USB 3.0 Audio - Audio-Typ: MaxxAudio Pro Audio - Integriertes Mikrofon: Ja Audio - Lautsprecher: 2.0 Betriebssystem - Typ: Microsoft Windows Display - Auflösung (Horizontal): 1.920 px Display - Auflösung (Vertikal): 1.280 px Display - Größe (Zoll): 12,3 " Display - Größe (cm): 31,2 cm Display - Helligkeit: 400 cd/m² Display - Seitenverhältnis: 3:2 Display - Touchscreen: Ja Display - Typ: Anti Glare Eingabe - Fingerabdrucksensor: Ja Eingabe - Tastatur: Dell Latitude 7200 Reisetastatur Eingabe - Tastaturlayout: Deutsch Farbe - Sekundär: silber Festplatte 1 - Kapazität: 512 GB Festplatte 1 - Typ: SSD Festplatten gesamt: 512 Hersteller-Artikelnummer: 2F1K9 Kamera Front - Auflösung 1: 5 MP Kamera Rückseite - Anzahl Obj.: 1 Kamera Rückseite - Auflösung 1: 8 MP Konnektivität: Bluetooth, WLAN 802.11 ac Laufwerk - Laufwerkstyp: nicht vorhanden Prozessor - Architektur: Whiskey Lake Prozessor - Kerne: 4 Prozessor - Takt: 1.900 MHz Prozessor - Typ: Core i7 Speicher - Onboard: 16.384 MB Speicher - Taktfrequenzen: 2.133 MHz Speicher - Typ: DDR 3 Zubehör: 65 Watt Netzteil Akku - Energie: 38 Wh Akku - Typ: 2 Zellen, 38 Wh Art - 2 in 1: Ja Art - Business: Ja Art - Convertibles: Ja Audio - Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss: 1 Beschreibung - Serie: Latitude Betriebssystem - Architektur: 64-Bit Betriebssystem - Kurzbezeichnung: Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit Betriebssystem - Version: 10 Pro Detail - Festspeicher Gesamt: 512 GB Display - Art: LED Display - Auflösung: 1920 x 1280 px Festplatte 1 - Anbindung: PCIe Festplatte 1 - Format: M.2 Funktion - Umgebungslichtsensor: Ja Gewicht: 935 g Grafik - Typ: Intel® UHD Graphics 620 Grafik-Typ-inkl-RAM: Intel® UHD Graphics 620 Kamera Front - Anzahl Obj.: 1 Mainboard - Alte USB-Gen1-Bezeichnung angeben: Ja Mainboard - Thunderbolt 3: 2 Prozessor - Bezeichnung: Intel® Core(TM) i7-8665

Anbieter: OTTO
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Hahn, Anne: Satan, kannst du mir noch mal verze...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Satan, kannst du mir noch mal verzeihen, Titelzusatz: Otze Ehrlich, Schleimkeim und der ganze Rest: erweitere Neuauflage, Autor: Hahn, Anne // Willmann, Frank, Verlag: Ventil Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Musik // Theater // Film // Anekdote // Roman // Erzählung // Literatur // Musikgeschichte // Punk // Musiker // Sänger // Bands und Gruppen, Rubrik: Musik // Allg. Handbücher, Lexika, Seiten: 252, Gewicht: 332 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Hahn, Anne: Satan, kannst du mir noch mal verze...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Satan, kannst du mir noch mal verzeihen, Titelzusatz: Otze Ehrlich, Schleimkeim und der ganze Rest: erweitere Neuauflage, Autor: Hahn, Anne // Willmann, Frank, Verlag: Ventil Verlag // Ventil Verlag UG (haftungsbeschr„nkt) & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Musik // Theater // Film // Anekdote // Roman // Erzählung // Literatur // Musikgeschichte // Punk // Musiker // Sänger // Bands und Gruppen, Rubrik: Musik // Allg. Handbücher, Lexika, Seiten: 252, Gewicht: 332 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Buch - Mein Mauerfall
15,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der Mauerfall am 9. November 1989 jährt sich 2019 zum 30. Mal!Im November 1989 hielt Deutschland, ja sogar die ganze Welt den Atem an: Nach gut 40 Jahren DDR-Geschichte wurde die innerdeutsche Grenze geöffnet und Tausende von DDR-Bürgern drängten über die Staatsgrenzen und die Mauer in Berlin! Das war der Anfang vom Ende der Deutschen Demokratischen Republik - und ein geteiltes Volk wurde wiedervereinigt durch das "Wunder" der friedlichen Revolution!30 Jahre später ist für die heutigen Kinder und Jugendlichen vieles zur Selbstverständlichkeit geworden, was damals erst anfing, aber es gibt auch immer noch Themen und Probleme, die nicht verarbeitet und abgeschlossen sind.Ein Buch über die jüngste deutsche GeschichteDieses Kinder- und Jugendsachbuch ab 10 Jahren erzählt auf anschauliche Weise mit vielen Fotos, Karten und Berichten von Zeitzeugen, wie es zur Teilung Deutschlands kam und wie das Leben im geteilten Deutschland aussah. Es erzählt vom Mauerbau, vom Kalten Krieg und von den Aufständen und Protesten, die schließlich mit dazu führten, dass die Grenzen 1989 wieder geöffnet wurden.Ein Buch mit vielen O-Tönen, aktuellen und historischen Fotos, detailreichen Informationen zur jüngsten deutschen Geschichte und einer Rahmenhandlung, die lebendig widerspiegelt, dass die Zeit der Teilung noch immer ein aktuelles Thema ist!- Das Kinder- und Jugendbuch zum Jahrestag: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 1989- Alle Infos rund um die DDR und den Mauerfall: Der Zweite Weltkrieg und die Teilung Deutschlands, der Bau der Mauer, der Kalte Krieg, das Leben in der DDR, die Aufstände und Proteste bis zum Fall der Mauer und darüber hinaus- Lebendig und aktuell: Ein wichtiger Beitrag zum Festhalten unserer jüngsten Geschichte, mit vielen O-Tönen und historischen Dokumenten von Zeitzeugen- Mit freien Buchseiten: Zum Eintragen der eigenen ErinnerungenBreinl, JulianeJuliane Breinl wuchs in den siebziger Jahren in Leipzig auf und verfasste erste Geschichten. Auch in ihrer Teenagerzeit in Mainz gehörte Schreiben lange zu ihrem Alltag, bis sie sich aber mehr der Musik zuwandte und nebenher zur Mezzosopranistin ausbilden ließ. Nach ihrem Neurolinguistikstudium in Frankfurt a.M. und Bielefeld arbeitete sie dann im Landkreis Ebersberg als Sprach-, Sprech- und Stimmtherapeutin, und ihre zwei Kinder brachten sie zum Schreiben zurück. Als 2011 ihr erstes Kinderbuch erschien, dem bald ein Jugendbuch folgte, machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie arbeitet seitdem als freie Autorin, Dozentin und Sprech- und Stimmcoach in München.

Anbieter: myToys
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
ROCKHAUS - * WILLKOMMEN IM ZWEITEN LEBEN * - To...
31,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Rockige Gitarrenriffs kombiniert mit feinfühligen, deutschen Texten. So könnte man die Musik der Band Rockhaus beschreiben. Sie waren eine der erfolgreichsten Musikgruppen in der DDR, denn Rockhaus begeistern ihre Zuhörer mit ihrer energiegeladenen Show. 1978 haben sich zwei Schulbands zusammengetan um unter dem Namen Rockhaus gemeinsam Musik zu machen. Drei Jahre später gehörten sie schon fest zur Rockszene in der DDR. Zunächst war ihr Stil noch näher am New Wave und Funk orientiert. Mit der Zeit entwickelten sie sich zu einer Deutschrockband weiter. Ihre Songs entsprachen absolut dem Zeitgeist der Jugendlichen von damals und so wurden Lieder wie ?Mich zu lieben? zu Nummer-1-Hits. Nach der Wende löste sich die Band auf. Doch 2006 schlossen sie sich wieder zusammen und gingen auf Tour durch Ostdeutschland. Auch noch 30 Jahre nach ihrem Debüt rocken die fünf Musiker noch frisch und munter wie eh und je.Das Besondere an Rockhaus ist neben ihrer Musik, dass sie stets trotz ihrer Erfolge auf dem Boden geblieben sind. Die fünf Musiker rocken zudem immer noch in Originalbesetzung die Bühne. Eine ?Ostband? mit hohem musikalischem Niveau und einem einzigartigen Stil.Live beweisen sie somit immer wieder, dass sie zu einer der besten Rockbands Deutschlands gehören, was ihre letzte DVD ?LIVE IN BERLIN? nur bestätigt. Seit dem tragischen Tod ihres 5´ten Bandmitglieds Carsten ?Beathoven? Mohren (Keyboards) haben sie beschlossen, zu viert weiterzumachen und so wird man auch in Zukunft noch viel von Rockhaus hören und sehen.Rockhaus hat 2019 anlässlich ihres 40-jahrigen Bestehens ein neues Album veröffentlicht(TEMPOZOO) und spielte im Herbst 2019 eine erfolgreiche Tour. Neu in der Runde wird Robert Protzmannals Bassist sein und zeigen was die Jugend für einen neuen musikalischen Aspekt einbringen kann. Das Album Temozoo spielte er schon mal ein und bekam die Bewunderung der Band.Nun wird Rockhaus noch einmal im Jahr 2021 für 15 Konzerte auf Tour gehen undbeweisen, dass sie mit ihren Fans noch immer die Clubs zum Beben bringen können.ROCKHAUS sind:Carsten ?Beathoven? Mohren ? Keyboards ( 30.01.17 )Michael ?Heinz Angel? Haberstroh ? SchlagzeugReinhardt ?Maxs? Repke ? Bass ( zurzeit Robert Protzmann )Reinhard ?Herr? Petereit ? GitarreMike Kilian ? Gesang, Gitarre

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Sonnenallee
4,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die DDR in den 70er-Jahren. Eine Zeit, in der es noch Abschnittsbevollmächtigte gibt, die Sowjetunion der große Bruder, der Klassenfeind der Rest der Welt, der Antifaschistische Schutzwall die Mauer und die DDR das Land ist, in dem Micha Ehrenreich (Alexander Scheer) lebt. Er wohnt in einer Straße, deren längeres Ende im Westen und deren kürzeres Ende im Osten liegt: die Sonnenallee. Micha ist 17, er liebt Pop-Musik und Coca Cola, sein Berufsziel ist es, Pop-Star zu werden und darum kleidet er sich für den Abschnittsbevollmächtigten eine Spur zu modisch. Die Wohnung ist eng, der Nachbar bei der Stasi und auch die Erwachsenen lassen nichts unversucht, sich ein paar Annehmlichkeiten anzueignen: Man schlürft den Kaffee von West-Onkel Heinz (Ignaz Kirchner), einem ewigen Besserwisser und Schmuggler vor dem Herrn, genießt die Nylons aus selbiger Quelle und ein grüner Pass lässt Michas Mutter (Kaharina Thalbach) um Jahre altern und sogar von einem Leben 'jenseits der Mauer' träumen.

Anbieter: reBuy
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Kabarett Theater DISTEL - GERMANY´S NEXT TOP MU...
23,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

GERMANY´S NEXT TOP MUTTI - Der Laufsteg Richtung KanzleramtKabarett Theater DISTEL Berlin | BistroAbendAngela Merkel ist verzweifelt ? keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren ? und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen.Vorab soll getestet werden. Anette und Ralf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Annette, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen ? ja, nichts wie weg!Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...Der Politik-Irrwitz bringt das Kabarett so richtig auf Hochtouren. Die DISTEL steht wie immer in den Schlaglöchern und wirft die Schlaglichter nach vorn. Erleben Sie urkomische Utopien und sich selbst entlarvende Trugbilder, die Ihnen lachhaft wahr erscheinen dürften. Das Kabarett Theater DISTEL Berlin kann eines ganz besonders gut: sich eine schöne Zukunft herbeispotten!Als größtes Ensemble-Kabarett Deutschlands genießt die DISTEL Berlin einen bundesweit hohen Bekanntheitsgrad. Dabei hat die deftige Satire des Theaters immer wieder für politischen Druck gesorgt. Mehrmals wollten sich die Regierenden der DDR dieses in Ost-Berlin gelegene, kritische Kabarett nicht mehr bieten lassen. Dass die DISTEL in dieser Gestalt bereit seit 1953 besteht, spricht nicht nur für die Hartnäckigkeit der Direktoren und der Ensemblemitglieder, sondern auch von der sagenhaften Beliebtheit des Hauses, sowie vom beflügelnden Zuspruch des Publikums. Die DISTEL bietet tagesaktuelle Kabarettprogramme zu politischen und allgemein gesellschaftlichen Themen. Das Kabarett folgt der Tradition des klassischen Nummern-Kabaretts, das aus Sketchen, Parodien, Monologen, satirischen Liedern und Live-Musik temporeiche und unterhaltsame Programme realisiert. mehr lesenQuelle: Reservix

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Gertrude grenzenlos, Hörbuch, Digital, 1, 293min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft kann man nicht verbieten Die DDR 1977: Ina freut sich, als Gertrude in ihre Klasse kommt. Sie trägt West-Schuhe, ist in der Kirche und überaus faszinierend. Die beiden Mädchen werden Freundinnen. Doch Gertrudes Familie hat einen Ausreiseantrag gestellt und wird staatlich überwacht. Inas Mutter verbietet ihrer Tochter den Umgang, die Kassiererin im Konsum stellt komische Fragen und dann verschwindet auch noch Inas Freund Andy, der so tolle West-Musik hört. Ina beschließt, sich nicht einschüchtern zu lassen und zu ihrer Freundin zu stehen... Judith Burger beschreibt eindrucksvoll den Alltag in der DDR und die Geborgenheit, die Ina im System, in dem sie aufwächst, empfindet. Doch die schleichende Bedrohung durch staatliche Überwachung und eine Atmosphäre der Denunziation lassen in dem Mädchen allmählich Zweifel aufkommen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Natalia Belitski. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/001421/bk_argo_001421_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
13. Kleinkunstpreis ?Schlumpeweck? Erik Lehmann...
17,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

13. Kleinkunstpreis ?Schlumpeweck?Der ?Schlumpeweck? hat seit seiner ersten Ausgabe 2008 seinen Bekanntheitsgrad, aber auch den der Kulturscheune Herborn stetig gesteigert. Weit über die Grenzen Herborns hinaus sorgen wir somit für Schlagzeilen. Der Preis hat in den vergangenen Jahren sein geschärftes Profildurch die Auswahl der Endrundenkünstler erhalten, die die Vielfalt der Kleinkunst abbildet. An drei Wettbewerbsabenden sehen wir auch diesmal wieder sechs verschiedene Künstler und Formationen, die mit ihrem vielfältigen Können das Publikum begeistern werden. Dank der Hauptsponsoren - Friedhelm-Loh-Group/Rittal, Sparkasse Dillenburg, Stadtwerke Herborn und Stadtmarketing Herborn - können wir auch 2020 sehens- und hörenswerte Künstler aus der Unterhaltungsszene erleben.Erik LehmannErik Lehmann ist nicht nur ein beeindruckend wandlungsfähiger Kabarettist, ehemaliges Mitglied der Dresdner Herkuleskeule und mit unzähligen Kleinkunstpreisen geehrt. Nein ? er ist auch begeisterter Hobby-Imker. Als Mr. Bien der deutschen Kleinkunstszene bringt er nun sein neues Programm rund um die Biene auf die Bühne und setzt klug und witzig seine gesellschaftspolitischen Stiche. Erfahren Sie alles über Fake-Honig zu Schleuderpreisen und holen Sie sich Tipps zum Umgang mit hummeldummen Königinnen. Erik Lehmann erzählt vom Zuckerschock im Bienenstock und ruft im Namen seiner Mitarbeiterinnen Wir sind das Volk! Summ, Summ, Sumasummarum! Das ist feinfühlerisches Kabarett!Die großen Themen dieser Tage werden auf Wabengröße komprimiert und als sachkundiger Honig-Sommelier liefert Lehmann, u.a. in seiner Paraderolle als Uwe Wallisch, überraschende und zwerchfellsträubende Erkenntnisse: Warum greifen Imker im Spätsommer zur Windel? Wieso sollte Honig geimpft werden? Und weshalb geht eine Drohnenschlacht immer zu Ungunsten der Männer aus? Erik Lehmann präsentiert als Humorist mit Schwarm einen zuckersüßen Abend zwischen Infotainment und Kabarett über das süßeste Insekt der Welt.Anne Folger?Selbstläufer? ? so heißt das aktuelle Solo-Programm von Anne Folger. Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Werktreue war gestern. Anne Folger verbindet klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst. In ihrer Musik und ihren Texten erzählt sie von der Verwandtschaft zwischen den Beatles und Bach; Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert; vom missachteten Klavierhocker, der ein Solo gibt; von Youtube-Bloggerin Doremi, die in ihren Tutorials erklärt, wie sie sich die Lider mit Beethoven schminkt; von Verdis posthumen Protest gegen Aida, das Kreuzfahrtimperium; von Schlagertexten mit versteckten Krankheitsbotschaften und ICE-Fahrten mit schlechtem Empfang. Fein beobachtet und in Komik verpackt. Außerdem liest sie Geschichten aus ihrer Kindheit in der ehemaligen DDR, ihren Zeiten im Musikinternat und bezaubert dabei mit ihrem komischen Blickwinkel. Ach ja, eines muss man wissen: Frau Folger kann Klavier spielen. Aber eigentlich noch viel mehr?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Saga - Out Of The Shadows World Tour 2021
65,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Kommando zurück. SAGA lösen sich nicht auf. Was im Januar 2017 noch wie ein offizieller Abschied klang, ist Geschichte. Es war lediglich ein Missverständnis, sagt Michael Sadler, Sänger der Neo-Progrocker: ?Wir wollten bloß aus dem üblichen, jahrzehntelangen Album-Tour-Album-Rhythmus heraus. Nach über 40 Jahren war es an der Zeit, ein wenig Luft zu holen. Wir sind glücklicherweise in der Lage, uns auszusuchen, wann wir spielen wollen. Es muss Spaß machen und sich nicht wie ein Job anfühlen, auf die Bühne gehen zu müssen. Dabei geht es auch nicht um Geld. Wir haben nie konkret formuliert, dass wir uns auflösen werden, dazu sind wir auch noch immer viel zu kreativ.? Und füllen auch hierzulande vor allem noch immer die Hallen. Zuletzt in diesem Sommer. Deutschland und SAGA, das ist eine Verbindung, die schon von Beginn an eine besondere war. Sadler spricht nicht umsonst von ?unserer zweiten Heimat?, der 65-Jährige lebte in den Neunzigern sogar einige Jahre lang in Saarbrücken. Gitarrist Ian Crichton, neben seinem Bruder Jim (b) und Sadler Gründungsmitglieder der Kanadier, wird in einem Interview sogar zitiert, für SAGA habe ?alles in Deutschland angefangen?. Sadler weiß auch, warum: ?Die zahlreichen TV-Auftritte und der Gig bei ?Rock am Ring? 1985 waren sicherlich ein Grund dafür, warum wir in Deutschland unsere gesamte Karriere lang so erfolgreich gewesen sind. Aber natürlich darf man die allererste Tour im Juni 1980 im Vorprogramm mit Styx nicht vergessen. Deutschland war das erste Land, das uns mit offenen Armen empfangen hat. Nicht zu vergessen Puerto Rico, wo wir ebenfalls richtig erfolgreich sind.? Unterschiedlicher könnten ihre Hochburgen nicht sein, einen Grund dafür kann Sadler auch nicht benennen: ?Am Anfang ist es doch so, dass man eine Band gründet, Songs schreibt, sie aufnimmt und auf den Markt bringt. Dann hofft man, dass sie irgendjemanden interessieren. Und in den beiden Ländern war und ist das der Fall.? Es gibt Theorien, der damalige Wechselkurs des kanadischen Dollar habe die Importe nach Europa so billig gemacht, aber Sadler wiegelt ab: ?Das mag ein Grund gewesen sein, aber letztendlich haben wir so viele Importe verkauft, dass Polydor damals gar nicht anders konnten, als uns unter Vertrag zu nehmen. Dasselbe passierte in Puerto Rico, wobei dort die Live-Präsenz entscheidender war.? Davon konnten sich auch die Zuschauer der Styx-Tour im Sommer 1980 überzeugen. Sadler erinnert sich noch gut an die erste Show in Nürnberg am 5.6.in der Hemmerleinhalle: ?Unser Manager hatte uns vorher gesagt, dass wir schon viele Fans in Deutschland hätten; für die war das Package natürlich musikalisch ein Traum, beide Bands passten gut zueinander. Ich war nervös an dem Abend, denn wir hatten eine Setlist, die mit Ice Nice begann. Du spielst das erste Mal in einem Land und fängst mit einem, zumindest in der ersten Hälfte, langsamen Song an. Aber es hat funktioniert. Der Styx-Manager stand auf der Bühne neben unserem und meinte nach der Show, als wir Standing Ovations bekamen, dass das Ganze wohl nicht funktionieren würde. Die Band sei zu gut. Da wusste ich, dass sich alle Mühen vorher gelohnt hatten und wir eine Zukunft haben.? In der haben SAGA dann weltweit bis heute von ihren 21 Studio- und 9 Live-Alben 10 Millionen Exemplare verkauft und über 1000 Konzerte in Nord- und Südamerika und Europa gespielt. Und das Ende ist nicht in Sicht. Ein anderer Grund für die enorm loyale Fan-Basis in Deutschland waren auch die von Sadler erwähnten TV-Shows; in einer Prä-Internet-Zeit, in der MTV noch nicht so präsent war und Rock-Konzerte im TV Ausnahmen darstellten. Neben dem ARD-?Rockpalast? waren es vor allem die ?Rock Pop In Concert?-Aufzeichnungen im ZDF, die für Furore sorgten. Die Sendung vom 19.12.1981 mit Foreigner, Meat Loaf, Spliff und eben SAGA gilt als eine dieser Sternstunden der Rockhistorie hierzulande. ?Wir mussten als letzte auf die Bühne, hatten eine knappe Stunde und die haben wir genutzt. Danach war alles anders.? Ändern würde er im Nachhinein bis auf sein damaliges Outfit (Lockenkopf, Schnurrbart) nichts, schmunzelt der inzwischen kahlköpfige Sänger. ?Mein elfjähriger Sohn hat mir alle meine Veränderungen in den letzten 40 Jahren verziehen, aber mein Aussehen damals mag er überhaupt nicht?, lacht er. Was sich ebenfalls nicht geändert hat, ist Sadlers Stimme. Im Gegensatz zu den meisten anderen Sängern seines Alters klingt der 65-Jährige wie vor 40 Jahren. Woran liegt das? ?Ich habe im Kirchenchor angefangen, benutze eher Bauch- statt Kopfstimme. Zweitens bin ich Alkoholiker und seit 19 Jahren trocken. Seit meinem letzten Drink ist die Stimme noch besser geworden. warum auch immer. Das Ganze sehe ich als Segen, der mir ermöglicht, meinen Traumjob auch noch im Rentenalter auszuüben. Wer kann das schon von sich behaupten? Ich reise durch Länder, die viele niemals sehen werden und werde noch dafür bezahlt!? Er habe niemals den Respekt vor dem Glück verloren, das er mit SAGA im Laufe der langen Karriere gehabt habe. Er mag das Touren und die damit verbundene Routine noch immer, aber ?wenn man zu lange von der Familie getrennt ist, macht es keinen Spaß.? Das sei auch der Grund für seinen zeitweiligen Ausstieg 2007 gewesen, er wollte seinen Sohn aufwachsen sehen. ?Ich hätte sonst zu viele erste Male verpasst.? Von denen hat er mit SAGA allerdings auch einige erlebt: Original-SAGA-Drummer Steve Negus war einer der populären Pioniere der elektronischen Simmons-Drums, ohne die die Achtziger-Popmusik wohl niemals so geklungen hätte; SAGA spielten am 14.2.1982 in Budapest als erste kanadische Band überhaupt in einem Ostblockland; das teilweise in München mitgeschnittene Live-Album ?In Transit? von 1982 war das erste digital aufgenommene (Produzent: Dieter Dierks); SAGA waren eine der Hauptattraktionen des allerersten ?Rock am Ring?-Festivals am 26.5.1985; SAGA starteten ihre ?Heads Or Tales?-Tour am 29.9.1983 in Suhl/DDR, der Gig wurde komplett im TV übertragen. ?Damals haben wir dort drei Tage für die Europatour geprobt. Ich konnte nicht glauben, wie anders die DDR damals war. Die Fans haben unseren Müll nach Coca Cola-Dosen durchwühlt, weil sie keine westlichen Produkte bekamen. Wir hatten von den Zuständen gehört, aber wenn du es mit deinen eigenen Augen siehst, ist das schon beeindruckend.? Apropos: Ein weiteres historisches Datum deutscher Geschichte konnten SAGA ebenfalls live erleben: ?Wir waren in Berlin am 9.11.1989, als die Mauer fiel. Wir alle konnten kleine Stücke davon mit nach Hause nehmen. Das werde ich nie vergessen.? Ein weiteres einschneidendes Erlebnis für Sadler waren die Arbeiten an Ozzy Osbournes Album ?No Rest For The Wicked? 1988. ?Der Produzent Keith Olson hatte ursprünglich Howard Kaylan und Mark Volman, die beiden Sänger der 60er-Popband The Turtles, vorgesehen, aber das klappte nicht. Da Jims Studio nebenan lag, fragte er mich, ob ich einspringen könnte. Also habe ich dann Texte wie Crazy Babies gesungen; es dauerte 2 oder 3 Tage. Ein Job, für den ich viel Geld, aber keine Credits auf dem Album bekommen habe.? Bei SAGA liegt die Sache anders: Es ist eben kein Beruf, sondern eine Berufung für Sadler, jeden Abend mit den Crichton-Brüdern, Keyboarder Jim Gilmour und Drummer Mike Thorne auf der Bühne zu stehen. Der Lohn dafür sei nicht das Geld, sondern eine Bezahlung der anderen Art: ?Wenn du nach einem Konzert von einer 17-Jährigen angesprochen wirst, die von ihrem Vater seit ihrem sechsten Lebensjahr auf SAGA-Konzerte mitgenommen wird und die jeden Song deiner Band kennt, dann musst du etwas richtig gemacht haben, oder?? Aus diesem Grund wird es auch zur kommenden Tour im Frühjahr 2020 ein neues Album von SAGA geben, allerdings möchte Sadler noch nichts Genaues dazu sagen, außer ?dass das aufmerksame deutsche Publikum schon wissen wird, wovon ich spreche.? Diese Loyalität wird belohnt, alle letzten neun SAGA-Alben landeten in den oberen Rängen der deutschen Charts, das letzte, ?Sagacity? (2014) auf Platz 17, der Vorgänger ?20/20? (2012) auf Platz 13. ?Es scheint, dass wir in den letzten Jahren eine Art Renaissance widerfahren haben, dass unsere Musik auf einmal von vielen wieder neu entdeckt und gewürdigt wird. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir live noch nie so gut waren.? Warum sich also auflösen? Sollte es doch passieren, wie möchte Sadler seine Band erinnert wissen? ?Wir waren ehrlich zum Publikum und zu uns, haben keine Kompromisse, nie Musik um der Charts willen gemacht. Ich höre auf, wenn es sich wie ein Job anfühlt, auf die Bühne zu gehen. Musik werde ich aber bis zum Ende machen, denn das ist das, was mich ausmacht.?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot