Angebote zu "Schlager" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Schlager, Rock und mehr (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Schlager, Rock und mehr - Das Lebensgefühl der 70er und 80er Jahre in der DDR' führt Ihnen ein bunt gemixtes Nummernprogramm mit populären Künstlern der Musik-, Film- und Fernsehszene der DDR vor...

Anbieter: Video Buster
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Buch - Musik um uns, 5. Auflage, Ausgabe SII (2...
36,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Neubearbeitung Musik um uns für die Sekundarstufe II ist überregional konzipiert und berücksichtigt sowohl die Lehrplanrevisionen der letzten Jahre als auch neue fachdidaktische Erkenntnisse.Die beste Komposition für Ihren UnterrichtDer Schülerband erfüllt höchste Qualitätsansprüche hinsichtlich Sachdarstellung und Methodenrepertoire.Inhaltliche Neuerungen sind aktuelle Themen wie z. B.Die Weltreligionen und ihre musikalischen AusprägungenVielfältige Projekte im Bereich der Kreativen Medienpraxis (z. B. Hip-Hop-Begleitband, Soundscapes, Klangcollage, Hörspiel, Electronic Dance Music, Trickfilm, Musique concrŐte)Musik und Politik: z. B. Komponieren als politisches Bekenntnis, Krisenbewältigung in Songs des 21. Jahrhunderts, Musik und Zensur in der DDR, Versöhnung durch MusikJazz: u. a. Improvisation, Vocal Jazz, Interpretationsvergleich, Big-Band-Sound, Hardbop und Fusion ...Musikalische Globalisierung: z. B. technischer Fortschritt und ständige Verfügbarkeit, musikalische Brücken zwischen Kulturkreisen und Musikwelten, Musik auf Festivals und in den MedienPopmusik: spannende neue Themen wie z. B. Recycling Music und Mashups, Songwriting, Inszenierungen im Pop, Selfmarketing, Schlager-AnalyseZusätzlich erscheinen die BiBox und Lehrermaterialien im Ordner.

Anbieter: myToys
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Buch - Über jeden Bach führt eine Brücke
18,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Star auf der Showbühne, Naturkind im HerzenSeit ihrem vierten Lebensjahr steht sie bereits auf der Bühne. Mit ihrem Charme, ihrem Temperament und ihrer Musik eroberte Stefanie Hertel die Herzen eines Millionenpublikums, ohne ihre Wurzeln jemals zu vergessen. Sie erzählt von ihren Erfolgen, lässt aber auch Erinnerungen an ihr Leben in der DDR, ihre Kindheit und vor allem an ihre Großmutter wiederaufleben, die im Alter als "Selbstversorgerin" in einem Häuschen im Wald lebte. Von ihr hat sie die Bodenhaftung und die Liebe zur Natur - und eine gute Portion Lebensweisheit."Hertel schreibt berührend nostalgisch, aber nicht verklärt ostalgisch." Süddeutsche Zeitung, Claudia FrommeHertel, StefanieStefanie Hertel, geboren 1979 im Vogtland, ist Schlager- und Volksmusiksängerin sowie Moderatorin mit eigenen TV-Shows. Mit ihrem Song "Über jedes Bacherl geht a Brückerl" gewann sie im Alter von zwölf Jahren den "Grand Prix der Volksmusik". 2018 feiert sie ihr fünfunddreißigjähriges Bühnenjubiläum. Sie engagiert sich für soziale Belange, u.a. mit ihrem Verein Stefanie Hertel hilft e.V., und ist Botschafterin des Deutschen Tierschutzbundes. Stefanie Hertel ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie im Chiemgau.

Anbieter: yomonda
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Dähn:Ute Freudenberg - Jugendliebe
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.02.2012, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Die Biografie, Autor: Dähn, Christine, Verlag: Eulenspiegel Verlagsgruppe, Co-Verlag: Buchverlage GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Hit // Musik // Popmusik // Schlager, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 305 S., Seiten: 305, Format: 3 x 21 x 15.3 cm, Gewicht: 762 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Da Liegt Musike Drin - Monika Herz & David, Dag...
39,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Erleben Sie im Schützenhaus Pößneck ein außergewöhnliches Konzert der Extraklasse. Das dreistündige Programm verspricht viele musikalische Highlights und unvergessliche Momente. Los geht es 16.00 Uhr, der Einlass beginnt bereits 15.00 Uhr. Dagmar Frederic ist ein Phänomen. Sie wird als Grand Dame des Schlagers bezeichnet, als First Lady der DDR-Unterhaltung und als Stimme des Ostens. Sie ist die Entertainerin mit den meisten eigenen TV-Formaten im Osten. Hätte vor der Wende die Chance bestanden, wäre sie sicher nicht nur in der DDR, sondern auch in Paris ein Star geworden. Für andere ist die Entertainerin einfach ?die Frederic?. Unverwechselbar und unbequem. In Pößneck ist außerdem eine der beliebtesten Schlagersängerinnen der DDR zu Gast. Zusammen mit ihrem Sohn David wird Monika Herz die Zuschauer begeistern. Mit dabei haben sie altbekannte Lieder, wie ?Kleiner Vogel? oder ?Hallo wie geht?s?. Mit viel Charme und Sympathie auf der Bühne zieht das Mutter-Sohn-Gespann jeden in seinen Bann. Wie viele Kenner der Szene sagen, hat Christian Lais eine der besten Stimmen des deutschen Schlagers. Keine Frage, seine gefühlvolle Art zu singen und zu performen sind ein Gewicht, das nicht viele Schlagersänger in die Waagschale werfen können. Seine Karriere ging daher auch stetig nach oben und erreichte 2011 zusammen mit Ute Freudenberg und ihrer gemeinsamen Ost-West Hymne ?Auf den Dächern von Berlin? einen vorläufigen Höhepunkt. Mit seiner Single ?Sie vergaß zu verzeihn? stand er sofort acht Wochen auf Platz 1 und schaffte so eine erste Schlager-Sensation. Sabine, eine Newcomerin in der Schlager-Welt entdeckte schon sehr früh ihre Leidenschaft für die Musik. Bereits mit acht Jahren besuchte sie eine Musikschule und erlernte das Gitarrenspiel. Schon damals konnte sie dabei durch zahlreiche Auftritte erste Bühnenerfahrungen sammeln. Nun steht sie mit ihrer Debüt-Single Achterbahn ins Glück im Schützenhaus Pößneck auf der Bühne. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Da Liegt Musike Drin - Monika Herz & David, Dag...
34,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Erleben Sie im Schützenhaus Pößneck ein außergewöhnliches Konzert der Extraklasse. Das dreistündige Programm verspricht viele musikalische Highlights und unvergessliche Momente. Los geht es 16.00 Uhr, der Einlass beginnt bereits 15.00 Uhr. Dagmar Frederic ist ein Phänomen. Sie wird als Grand Dame des Schlagers bezeichnet, als First Lady der DDR-Unterhaltung und als Stimme des Ostens. Sie ist die Entertainerin mit den meisten eigenen TV-Formaten im Osten. Hätte vor der Wende die Chance bestanden, wäre sie sicher nicht nur in der DDR, sondern auch in Paris ein Star geworden. Für andere ist die Entertainerin einfach ?die Frederic?. Unverwechselbar und unbequem. In Pößneck ist außerdem eine der beliebtesten Schlagersängerinnen der DDR zu Gast. Zusammen mit ihrem Sohn David wird Monika Herz die Zuschauer begeistern. Mit dabei haben sie altbekannte Lieder, wie ?Kleiner Vogel? oder ?Hallo wie geht?s?. Mit viel Charme und Sympathie auf der Bühne zieht das Mutter-Sohn-Gespann jeden in seinen Bann. Wie viele Kenner der Szene sagen, hat Christian Lais eine der besten Stimmen des deutschen Schlagers. Keine Frage, seine gefühlvolle Art zu singen und zu performen sind ein Gewicht, das nicht viele Schlagersänger in die Waagschale werfen können. Seine Karriere ging daher auch stetig nach oben und erreichte 2011 zusammen mit Ute Freudenberg und ihrer gemeinsamen Ost-West Hymne ?Auf den Dächern von Berlin? einen vorläufigen Höhepunkt. Mit seiner Single ?Sie vergaß zu verzeihn? stand er sofort acht Wochen auf Platz 1 und schaffte so eine erste Schlager-Sensation. Sabine, eine Newcomerin in der Schlager-Welt entdeckte schon sehr früh ihre Leidenschaft für die Musik. Bereits mit acht Jahren besuchte sie eine Musikschule und erlernte das Gitarrenspiel. Schon damals konnte sie dabei durch zahlreiche Auftritte erste Bühnenerfahrungen sammeln. Nun steht sie mit ihrer Debüt-Single Achterbahn ins Glück im Schützenhaus Pößneck auf der Bühne. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Wir treiben die Liebe auf die Weide
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzerthappening über das musikalische Erbe der DDR jenseits geschichtsvergessender Ostalgie2019 ist 30 Jahre Mauerfall. Anlass für Carsten ?Erobique? Meyer, bekannt und geliebt für seine Ein-Mann-Live-Disco-Ekstasen und Filmmusik (u.a. ?Tatortreiniger?), Trümmer-Dandy Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert, sich mit einem blinden Fleck der deutschen Kulturgeschichte zu beschäftigen: dem musikalischen DDR-Erbe der 60er- und 70er-Jahre. Damals entstanden Songs mit einem Bekenntnis zu Jazz, Afrobeat, Schlager, Soul, Tropicália und Funk, die so rein gar nichts mit dem grauen Klischee-Bild der DDR zu tun haben. Diese Kompositionen und Texte aus dem Sozialismus flogen so haarscharf an der Zensur vorbei, dass sie gerade noch als Poesie durchgingen, und grooven so unverschämt hart, dass man damit locker jede Disco zwischen Wismar und Konstanz in ihre Einzelteile zerlegen kann. In ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? re-interpretiert eine Showband um Meyer und Pötsch mit Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten und Gästen Stücke von wichtigen Musiker*innen wie Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen und Manfred Krug. Angereichert mit dokumentarischem Material und Texten entsteht ein intensives Konzerthappening, das die besondere Bedeutung der Musik, ihre versteckte Widerständigkeit und softe Subversivität feiert.Concert happening about the musical legacy of the GDR that goes beyond ahistorical Ostalgia 2019 marked 30 years since the fall of the Wall. And the occasion for Carsten ?Erobique? Meyer, known and loved for his one-man live-disco ecstasies and film music (including for ?Crime Scene Cleaner?), debris-dandy Paul Pötsch and director Lea Connert to explore a blind spot in German cultural history: the musical legacy of the GDR from the ?60s and ?70s. Songs were created at the time with a commitment to jazz, Afrobeat, Schlager pop, soul, tropicália, and funk, with next to nothing to do with the clichéd image of grey East Germany. These compositions and texts from socialism were so good at escaping censorship that they got through just as poetry, and they grooved so outrageously hard that they could easily tear apart every disco between Wismar and Konstanz. ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? features a showband around Meyer and Pötsch, including Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten and other guests, re-interpreting songs by important musicians such as Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen and Manfred Krug. Add some documentary material and texts and you get an intense concert-happening that celebrates the special significance of music, its hidden qualities of resistance, and its soft subversiveness.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Wir treiben die Liebe auf die Weide
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzerthappening über das musikalische Erbe der DDR jenseits geschichtsvergessender Ostalgie2019 ist 30 Jahre Mauerfall. Anlass für Carsten ?Erobique? Meyer, bekannt und geliebt für seine Ein-Mann-Live-Disco-Ekstasen und Filmmusik (u.a. ?Tatortreiniger?), Trümmer-Dandy Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert, sich mit einem blinden Fleck der deutschen Kulturgeschichte zu beschäftigen: dem musikalischen DDR-Erbe der 60er- und 70er-Jahre. Damals entstanden Songs mit einem Bekenntnis zu Jazz, Afrobeat, Schlager, Soul, Tropicália und Funk, die so rein gar nichts mit dem grauen Klischee-Bild der DDR zu tun haben. Diese Kompositionen und Texte aus dem Sozialismus flogen so haarscharf an der Zensur vorbei, dass sie gerade noch als Poesie durchgingen, und grooven so unverschämt hart, dass man damit locker jede Disco zwischen Wismar und Konstanz in ihre Einzelteile zerlegen kann. In ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? re-interpretiert eine Showband um Meyer und Pötsch mit Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten und Gästen Stücke von wichtigen Musiker*innen wie Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen und Manfred Krug. Angereichert mit dokumentarischem Material und Texten entsteht ein intensives Konzerthappening, das die besondere Bedeutung der Musik, ihre versteckte Widerständigkeit und softe Subversivität feiert.Concert happening about the musical legacy of the GDR that goes beyond ahistorical Ostalgia 2019 marked 30 years since the fall of the Wall. And the occasion for Carsten ?Erobique? Meyer, known and loved for his one-man live-disco ecstasies and film music (including for ?Crime Scene Cleaner?), debris-dandy Paul Pötsch and director Lea Connert to explore a blind spot in German cultural history: the musical legacy of the GDR from the ?60s and ?70s. Songs were created at the time with a commitment to jazz, Afrobeat, Schlager pop, soul, tropicália, and funk, with next to nothing to do with the clichéd image of grey East Germany. These compositions and texts from socialism were so good at escaping censorship that they got through just as poetry, and they grooved so outrageously hard that they could easily tear apart every disco between Wismar and Konstanz. ?Wir treiben die Liebe auf die Weide? features a showband around Meyer and Pötsch, including Polly Lapkovskaja, Marcel Römer, Pola Lia Schulten and other guests, re-interpreting songs by important musicians such as Uschi Brüning, Veronika Fischer, Nina Hagen and Manfred Krug. Add some documentary material and texts and you get an intense concert-happening that celebrates the special significance of music, its hidden qualities of resistance, and its soft subversiveness.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Große Weihnachtsrevue Und wieder ist Weihnachten
29,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein buntes WeihnachtsprogrammAlle Freunde der heiteren Muse dürfen sich freuen auf ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen Petra Kusch-Lück & Roland Neudert. Durch unzählige Fernsehsendungen, Rundfunkaufnahmen und Schallplattenproduktionen, sind beide Stars dem Publikum in bester Erinnerung. Petra Kusch-Lück wollte schon seit frühester Jugend zum Fernsehen, lernte aber zunächst wie es scherzhafter Weise heißt, einen ?ordentlichen? Beruf und wurde Krankenschwester. Ihren späteren Unterhaltungschef und Urgestein Heinz Quermann musste sie dabei sogar einmal medizinisch versorgen. Sie arbeitete hart an sich, nahm Sprechausbildung und verfolgte konsequent ihr Ziel, bis es dann an einem Abend im Oktober 1969, also vor 50 Jahren soweit war und sie die Zuschauer aus Adlershof am Bildschirm begrüßte. Es blieb aber nicht bei den abendlichen Ansagen. Heinz Quermann und später die Redaktion um Evelyn Matt, vertrauten ihr große Aufgaben an. So moderierte sie mehrere Male die internationale Fernsehsendung ?Ein Kessel Buntes?, war Gastgeberin Ihrer eigenen Show ?Das ist Musik für Sie??. Mit dem Ende des DFF ging es für Petra Kusch-Lück ohne Pause bei der ARD weiter. Viele Jahre sorgte sie für höchste Einschaltquoten mit der volkstümlichen Sendereihe ?Musikantenscheune?? aber auch mit ?Alles Gute?? beim MDR.Roland Neudert war der Hitparadenkönig im DDR Rundfunk, wie auch im Fernsehen. Ein Erfolg löste den anderen ab. Die Showredakteure rissen sich um ihn, denn mit ihm konnte man schon den Erfolg vorprogrammieren. Mit ?Und wieder ist Weihnacht? werden beide musikalische Erinnerungen aufleben lassen, Schlager von heute und Hits von gestern vortragen und natürlich gemeinsam mit dem Publikum die schönsten deutschen Weihnachtslieder singen. Gäste ihres Unterhaltungsprogramms sind die Show Zwillinge Claudia & Carmen. Beide werden mit sensationellen Höchstleistungen, Perfektion und Können eine gewagte Äquilibristik-Darbietung vorführen, aber auch mit Traummelodien auf dem Saxophon alle Gäste erfreuen. Ein bunter runder Nachmittag, Roland Neudert und 3 Frauen um ihn herum, Petra Kusch-Lück und Claudia & Carmen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot