Angebote zu "Staatssicherheit" (969.847 Treffer)

Sie sprechen mit der Stasi: Originalaufnahmen a...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hoffentlich läuft das Tonband, Sie Anfänger!´´ Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR: Schaltstelle zur Überwachung der Bürger und Archiv für Dokumente der Kontrolle und Bespitzelung. Was bis heute nicht nach außen drang, sind die Mitschnitte von Vernehmungen und unzähligen Anrufen aus DDR und BRD, um Mitbürger zu denunzieren: mögliche Grenzflüchtige, unerlaubte Warensendungen, mangelnde Gesinnung. Doch es gibt auch die andere Seite, die Sabotage: zum Beispiel den ´´Telefonterrormenschen´´, der regelmäßig anruft, um die Leitungen der Stasi zu blockieren... Die Autoren haben sich durch unzählige Stunden Originalton-Material gehört und daraus eine bewegende Collage geschaffen. Ein Dokument des Mitläufertums, des Verrats Vieler, aber auch des Widerspruchs und Widerstands mutiger Einzelner. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/002014/bk_hoer_002014_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Staatssicherheit und Gesellschaft
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die DDR-Staatssicherheit hat nicht nur die Opposition bekämpft, sie war auch im Alltag der schweigenden Mehrheit präsent: als Überwachungsorgan, als verdeckte Entscheidungsinstanz, als tabuisierter Mythos. Die Beiträge beschreiben und analysieren den Einfluss der Geheimpolizei in Betrieben, Schulen und Dörfern. Sie fragen nach den Erkenntnischancen aus den Stasi-Akten, nach den Erinnerungsspuren im Leben der DDR-Bürger und nach dem Vergleich mit Stalinismus und NS-Diktatur. Quellennah und mit methodischer Sorgfalt werden Tragweite und Grenzen der präventiven Sicherheitsdoktrin eines Regimes ausgelotet, das dem eigenen Bürger niemals über den Weg traute.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Relikte der Staatssicherheit
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ehemalige Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße und das zentrale Gefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen sind nicht die einzigen baulichen Hinterlassenschaften, die an die Geheimpolizei der DDR erinnern. Überall in Ostdeutschland finden sich frühere Dienststellen und Untersuchungshaftanstalten der Staatssicherheit, Führungsbunker, Abhöreinrichtungen und Ausbildungsstätten. Mehr als 20 wichtige Bauwerke, in denen MfS-Mitarbeiter agierten und die heute teilweise Gedenkstätten sind, werden in diesem Buch mit knappen informativen Texten und zahlreichen Fotos vorgestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Staatssicherheit an der Charité
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den siebziger Jahren brachte die Staatssicherheit die größte medizinische Einrichtung der DDR, die Charité, zunehmend unter ihre Kontrolle. Dabei konnte sie sich nicht nur auf die Inoffiziellen Mitarbeiter (IM) und die Partei stützen, sondern ebenso auf die Leitungsebene von Charité und Humboldt-Universität, die Volkspolizei und das Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen. An der Charité entstand eine geheimpolizeiliche Parallelwelt. Das erschließt ein exemplarischer Einzelfall: der IM ´´Harald Schmidt´´. Als junger Funktionär der FDJ wurde Helmut Weidmann Inoffizieller Mitarbeiter. Denunziation und Verrat eröffneten ihm eine Stasikarriere an der Charité. Doch neben Überwachung und Bespitzelung, Misstrauen und zerstörten sozialen Beziehungen gab es an dem Klinikum auch Anstand, Eigensinn und zivilen Ungehorsam und damit Grenzen der Macht der Stasi.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Im Dienst der Staatssicherheit
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mielkes Männer und Frauen Obwohl das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) als zentrales Herrschaftsinstrument der DDR seit der ´´Wende´´ 1989 im Blickfeld der Öffentlichkeit steht, weiß man auch heute noch sehr wenig über die hauptamtlichen Mitarbeiter dieses Geheimdienstes. Als ´´Schild und Schwert der Partei´´ bildeten die 78.000 Berufssoldaten und -offiziere in den MfSKreisdienststellen, Bezirksverwaltungen und der Berliner Zentrale das Rückgrat des SED-Regimes. Wie kamen ´´ganz normale Menschen´´ dazu, in diesen Apparat einzutreten, dort langfristig mitzuarbeiten, sich in die Strukturen einzufügen und diese damit zu stabilisieren? Was waren ihre Motivationsgrundlagen und Wertvorstellungen? Wie gestaltete sich ihr Lebensalltag im Dienst der Staatssicherheit? Was wurde aus ihnen nach der Auflösung des MfS und dem Zusammenbruch der DDR? Wie bewerten sie selbst ihre MfS-Vergangenheit? Dieses Buch gibt, gestützt auf über 70 Interviews, in denen ehemalige hauptamtliche Mitarbeiter der ´´Stasi´´ ihre Lebensgeschichten erzählen, die Antworten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Rot macht tot, Hörbuch, Digital, 1, 930min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was zu Beginn fast wie eine deutsche Familiensage der fünfziger Jahre anmutet, weitet sich in der Folge zu einem Thriller beider deutscher Staaten, um Mord und Terrorismus aus. Im Zentrum steht dabei der Kampf zwischen einem Major der DDR Staatssicherheit und einem Kriminalkommissar der Lüneburger Kripo, aus dem nur einer als Sieger hervorgehen kann. Genauestens recherchierte, den meisten Deutschen unbekannte Details aus der Zeit der DDR, sowie detailierte Beschreibungen der ´´echten´´ Polizeiarbeit, gespickt mit vielen Infos aus der Zeit zwischen 1954 und 1989 machen aus diesem Thriller ein geschichtliches Zeit-Dokument über die Beziehung zwischen Ost- und Westdeutschland. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Christian Reimer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/thon/000003/bk_thon_000003_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Bis heute die Wut im Bauch: Die Folgen einer DD...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jürgen flieht mit seinem Bruder und einem Freund in den Westen, ihre Ehefrauen werden von der Staatssicherheit inhaftiert und erpresst. Eine der drei Frauen packt schließlich aus. Kerstin gibt zu, dass alle eingeweiht waren, sie zieht ihren Ausreiseantrag zurück und wird entlassen. Angeblich hat sie schon da einen neuen Freund. Jürgen will das nicht wahrhaben und kehrt illegal nach Thüringen zurück, um seine Frau und seinen Sohn in die BRD zu holen. Doch er wird verraten. 20 Jahre nach der Wiedervereinigung haben alle Beteiligten zum ersten Mal über das Familiendrama gesprochen. Regie: Heike Otto 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Heike Otto, Katja Amberger, Gabi Hinterstoisse. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000088/bk_swrm_000088_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Stasi trank immer mit, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1989 beginnt für Mikis wie jedes neue Jahr: Mit einem Mordskater. Natürlich kann er nicht ahnen, dass sich dieses Jahr um ihn herum alles ändern wird, denn er interessiert sich nicht für Politik, sondern eher für Bier, Punkrock und natürlich für Weiber. Er dealt auch mal gern mit Pornobildern, schreibt fleißig Eingabebriefe und ärgert die Stasi... In seinem Buch ´´Wir hatten ja nüscht im Osten...´´ schildert Mikis Wesensbitter, wie es damals wirklich war, jedenfalls aus seiner Sicht. Auf diesem Hörbuch sind die wichtigsten Episoden rund um die Erlebnisse mit der Staatssicherheit zusammengestellt und vom Autor selbst eingesprochen worden. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Mikis Wesensbitter. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/fine/000323/bk_fine_000323_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Rolle der Flugsicherheitsbegleiter des Mini...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit umfasst Ausführungen zur Gründung, den Organisationsstrukturen und den Aufgaben der Flugsicherheitsbegleiter des Ministeriums für Staatssicherheit der ehemaligen DDR. In diesem Zusammenhang ergibt sich die Frage, ob deren Einsatz ein Mittel der Terrorbekämpfung oder der Verhinderung der Republikflucht war. Dabei ist es unerlässlich, Aufgaben und Kompetenzen der Flugsicherheitsbegleiter sowie deren festgelegte, konspirative Vorgehensweise näher zu betrachten. Die Erörterung der Fragestellung bedingt weiterhin eine Darstellung der politischen Entwicklungslinien in der DDR, die Betrachtung der Flucht- und Ausreisebewegungen sowie die Analyse des Terrorismusbegriffs in Ostdeutschland, um die Ziele des Einsatzes der Flugsicherheitsbegleiter einer objektiven Betrachtung zu unterziehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot