Domain musik-der-ddr.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt musik-der-ddr.de um. Sind Sie am Kauf der Domain musik-der-ddr.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Ehemalige Heimkinder der DDR:

Ehemalige Heimkinder der DDR
Ehemalige Heimkinder der DDR

Ehemalige Heimkinder der DDR , Traumatische Erfahrungen und deren Bewältigung über die Lebensspanne , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 28.00 € | Versand*: 0 €
Ehemalige Heimkinder Der Ddr  Kartoniert (TB)
Ehemalige Heimkinder Der Ddr Kartoniert (TB)

- Fokus auf individuelle Bewältigung und gesellschaftliche Aufarbeitung- Interdisziplinäres Werk bezieht auch medizinhistorische Forschung mit ein- In Therapie und Beratung auch für Opfer von Gewalt in anderen Institutionen anwendbar

Preis: 28.00 € | Versand*: 0.00 €
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr?  Kartoniert (TB)
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr? Kartoniert (TB)

Dass Musik immer Teil der Gesellschaft ist in der sie entsteht ist eine musiksoziologische Trivialität. So leicht die gesellschaftliche Bedingtheit von Musik einzusehen ist so schwierig ist es allerdings das Verhältnis von Musik und Gesellschaft genauer zu bestimmen vor allem dann wenn eine Gesellschaft wie im Falle der DDR unter den totalitären Bedingungen einer Diktatur in relativer Unfreiheit zu existieren genötigt ist.Dass sich im wirklichen Leben richtig und falsch in den allermeisten Fällen nicht wie schwarz und weiß gegenüberstehen darf als eine nicht zu bestreitende Erfahrungstatsache gelten die auch die Musikgeschichtsschreibung vor nicht unerhebliche Probleme stellt. Abgesehen von der zeitlich zunehmenden Unschärfe des Erinnerns die mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall dafür sorgt die historische Komplexität immer weiter zu reduzieren um dadurch die Mythenbildung zu befördern gilt es die musikalischen Werke in ihrer jeweiligen Individualität möglichst vorurteilsfrei anzunehmen und in ihrem ästhetischen Eigensinn zu analysieren um sie in ihrem Verhältnis zu Staat und Gesellschaft kritisch zu befragen.Mit Beiträgen von Stefan Drees Ute Henseler Ellen Hünigen Mathias Lehmann Burkhard Meischein Harriet Oelers Jens Schubbe Sebastian Stier Katrin Stöck und Wolfgang Thiel.

Preis: 38.00 € | Versand*: 0.00 €
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)

Elektroakustische Musik in der DDR , Rezeption, Institutionen und Werke , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20210906, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: KlangZeiten - Musik, Politik und Gesellschaft##, Autoren: Oelers, Harriet, Seitenzahl/Blattzahl: 330, Abbildungen: mit ca 12 s/w-Abb und zahlreiche Notenbeispielen und Dokumenten, Keyword: 20. Jahrhundert; DDR; Elektroakustische Musik; Kulturpolitik; Musikgeschichte, Fachschema: DDR~Deutschland / DDR~Musik / Elektronik, Computer~Musikgeschichte, Fachkategorie: Musikgeschichte~Sozial- und Kulturgeschichte, Region: Ostdeutschland, DDR, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Musikgeschichte, Fachkategorie: Elektronische Musik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: B”hlau, Länge: 238, Breite: 172, Höhe: 38, Gewicht: 698, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2656111

Preis: 55.00 € | Versand*: 0 €

Ist Thüringen ehemalige DDR?

Ist Thüringen ehemalige DDR? Thüringen war ein Bundesland der ehemaligen DDR, aber es ist nicht gleichbedeutend mit der gesamten D...

Ist Thüringen ehemalige DDR? Thüringen war ein Bundesland der ehemaligen DDR, aber es ist nicht gleichbedeutend mit der gesamten DDR. Die DDR war ein Staat, der aus mehreren Bundesländern, darunter auch Thüringen, bestand. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 wurde Thüringen wieder ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Obwohl Thüringen also Teil der ehemaligen DDR war, ist es heute ein eigenständiges Bundesland innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: DDR Deutschland Thüringer Land Region Ostdeutschland Bundesland Fläche Bevölkerung

Warum trauern viele ehemalige DDR-Bürger der DDR hinterher?

Viele ehemalige DDR-Bürger trauern der DDR hinterher, weil sie sich an bestimmte Aspekte des Lebens in der DDR erinnern, die sie p...

Viele ehemalige DDR-Bürger trauern der DDR hinterher, weil sie sich an bestimmte Aspekte des Lebens in der DDR erinnern, die sie positiv erlebt haben, wie zum Beispiel ein starkes Gemeinschaftsgefühl, Sicherheit im Arbeitsleben oder eine gewisse Stabilität. Sie fühlen sich oft von den Veränderungen nach der Wiedervereinigung überfordert und haben das Gefühl, dass ihre Lebensrealität nicht ausreichend berücksichtigt wurde.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Mochten ehemalige DDR-Staatsbürger die DDR oder nicht?

Die Meinungen ehemaliger DDR-Staatsbürger zur DDR sind unterschiedlich. Einige Menschen haben positive Erinnerungen an bestimmte A...

Die Meinungen ehemaliger DDR-Staatsbürger zur DDR sind unterschiedlich. Einige Menschen haben positive Erinnerungen an bestimmte Aspekte des Lebens in der DDR, wie zum Beispiel das soziale Sicherheitsnetz oder die Solidarität unter den Menschen. Andere wiederum haben negative Erfahrungen gemacht und kritisieren die politische Repression und die Einschränkung der persönlichen Freiheit. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Meinungen zur DDR stark von individuellen Erfahrungen und Perspektiven geprägt sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Mochten ehemalige DDR-Staatsbürger die DDR oder nicht?

Die Meinungen ehemaliger DDR-Staatsbürger zur DDR sind unterschiedlich. Einige Menschen haben positive Erinnerungen an die soziali...

Die Meinungen ehemaliger DDR-Staatsbürger zur DDR sind unterschiedlich. Einige Menschen haben positive Erinnerungen an die sozialistische Gesellschaft und schätzen beispielsweise die Sicherheit und Stabilität, die sie in der DDR erlebt haben. Andere hingegen haben negative Erfahrungen gemacht und kritisieren die Einschränkungen der persönlichen Freiheit und die politische Unterdrückung in der DDR.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR

An allen Schaltstellen von Gesellschaft, Partei und Staat waren in der DDR ehemalige Nationalsozialisten vertreten. Der Autor Olaf Kappel kam ihnen bereits 1981 mit der Erstauflage dieses Buches auf die Spur. Staatssicherheitsminister Erich Mielke persönlich erklärte ihn daraufhin zum Staatsfeind und trachtete ihn durch eine Sondereinheit auszuschalten. Doch das Treiben ehemaliger Mitglieder der NSDAP in der DDR war damit keineswegs beendet. Bis zur Wende konnten sie weiter aufsteigen. Sie saßen im SED-Zentralkomitee, dem DDR-Ministerrat, der Volkskammer, den Schulen und Hochschulen, bei der Armee, der Polizei sowie in den Chefredaktionen der Zeitungen, beim Radio und Fernsehen und in der volkseigenen Wirtschaft. Einige dieser Ex-Nazis retteten Ämter und Einfluss 1989/90 durch Eintritt in die PDS und bis heute sind diese Leute im Ältestenrat der Partei “Die Linke” vertreten. Diese Zusammenstellung von über 1.000 Personen schließt eine Forschungslücke in der Aufarbeitung der SED-Diktatur und ist ein Dokument deutsch-deutscher Geschichte. Vorwort der 1. Auflage: Otto von Habsburg Vorwort der 2. Auflage: Günter Schabowski

Preis: 49.80 € | Versand*: 0.00 €
Geschichte der DDR
Geschichte der DDR

Jenseits der üblichen Horrorszenarien klärt Jörg Roesler auf über die Geschichte des kleineren deutschen Staates. Sie wird erstens erzählt als Geschichte der Herrschaft der SED. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Gruppierungen, vom Autor als Konservative bzw. Reformer charakterisiert. Dies ist gleichzeitig die Geschichte der Sicherung der Stabilität eines in seiner Existenz ökonomisch und politisch wiederholt gefährdeten Staates. Zweitens wird die Geschichte der DDR als Geschichte der sowjetisch-ostdeutschen Beziehungen erzählt. Es ist die Geschichte von Moskaus 'ungeliebtem Kind', einer durch das Scheitern der sowjetischen Deutschlandpolitik zustande gekommenen Minimallösung, eines schließlich lästig werdenden Vorpostens. Drittens wird die Geschichte der DDR erzählt als Geschichte der Beziehungen zur Bundesrepublik. Sie endet mit der Vereinnahmung des kleineren durch den größeren, sich als stabiler und potenter erweisenden deutschen Staates.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Güterwagen der DDR
Güterwagen der DDR

Vom kleinen Schmalspurwagen bis zum vierachsigen Containertransportwagen reichte die Palette der Güterwagen auf den Gleisen der Deutschen Reichsbahn der DDR. Marc Dahlbeck stellt in diesem Band alle Güterwagen der DDR seit 1949 in Wort und Bild vor. Präzise erläutert er dabei die Entstehung und die Besonderheiten eines jeden Fahrzeugs von der Kennzeichnung bis hin zur Bauartbeschreibung. Zur Vervollständigung ist jeder Beschreibung eine Tabelle mit den technischen Daten des entsprechenden Güterwagens beigefügt. Das ideale Buch für Eisenbahnfreunde, die sich auch dafür interessieren, was hinter der Lok rollt.

Preis: 19.95 € | Versand*: 0.00 €
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers  Kartoniert (TB)
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers Kartoniert (TB)

Elektroakustische Musik hat auch vor der DDR nicht Halt gemacht: Es wurden westliche Werke rezipiert und auch wenn es erst ab Mitte der 80er Jahre geeignete Studios in der DDR gab haben einige Komponisten kreative Möglichkeiten gefunden sich mit elektroakustischer Klangerzeugung und -bearbeitung zu beschäftigen. Im vorliegenden Band werden die treibenden Akteure und Institutionen zu denen neben Studios auch Festivals und Ensembles gehörten beleuchtet. Es wird zudem der Frage nachgegangen wie die elektroakustischen Kompositionsmittel in den Werken die in der DDR entstanden sind eingesetzt wurden und ob es hier einen Zusammenhang mit den ästhetischen Vorgaben der DDR-Kulturpolitik gab. Anhand von zeitgenössischen Rezensionen elektroakustischer Werke und Aufführungen wird dargestellt wie sich ein Wandel in der DDR-Kulturpolitik insbesondere in der Beurteilung vom Verhältnis des ausübenden Musikers zur Technik von inhuman zu fortschrittlich vollzieht.

Preis: 55.00 € | Versand*: 0.00 €

Warum sagt man eigentlich meistens "ehemalige DDR" zur DDR?

Der Begriff "ehemalige DDR" wird verwendet, um zu verdeutlichen, dass es sich um einen vergangenen politischen und geografischen Z...

Der Begriff "ehemalige DDR" wird verwendet, um zu verdeutlichen, dass es sich um einen vergangenen politischen und geografischen Zustand handelt. Die Bezeichnung "ehemalige DDR" wird verwendet, um den Unterschied zwischen der DDR und der heutigen Bundesrepublik Deutschland hervorzuheben. Es soll verdeutlichen, dass die DDR nicht mehr existiert und dass es sich um eine historische Periode handelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum ist der Name "ehemalige DDR" nicht korrekt?

Der Name "ehemalige DDR" wird oft als ungenau angesehen, da er impliziert, dass die DDR nicht mehr existiert. Tatsächlich ist die...

Der Name "ehemalige DDR" wird oft als ungenau angesehen, da er impliziert, dass die DDR nicht mehr existiert. Tatsächlich ist die DDR jedoch weiterhin ein Teil der deutschen Geschichte und wird oft als "ehemalige" oder "frühere" DDR bezeichnet, um ihre Vergangenheit von der Gegenwart abzugrenzen. Einige bevorzugen auch den Begriff "DDR", um die Kontinuität der deutschen Geschichte zu betonen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wo verlief die ehemalige DDR Grenze?

Die ehemalige DDR Grenze verlief entlang der Grenze zwischen der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und der Bundesrepublik De...

Die ehemalige DDR Grenze verlief entlang der Grenze zwischen der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und der Bundesrepublik Deutschland (BRD). Diese Grenze erstreckte sich über eine Länge von etwa 1.400 Kilometern, von der Ostsee im Norden bis zur Tschechoslowakischen Grenze im Süden. Sie war durch einen Zaun, Mauern, Minenfelder und Wachtürme gesichert und galt als eine der am strengsten bewachten Grenzen der Welt. Nach dem Mauerfall im Jahr 1989 wurde die Grenze geöffnet und die Wiedervereinigung Deutschlands wurde möglich. Heute sind nur noch wenige Überreste der ehemaligen Grenzanlagen zu sehen, die an die Teilung Deutschlands erinnern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Neiße Lausitzer Bergland Sudeten Harz Saale Elbe Mulde Schwarze Elster Neisse

Frage an ostdeutsche bzw. ehemalige DDR-Bürger:

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen, aber ich kann Ihnen sagen, dass ostdeutsche bzw. ehemalige DDR-Bürger unterschiedl...

Als KI habe ich keine persönlichen Erfahrungen, aber ich kann Ihnen sagen, dass ostdeutsche bzw. ehemalige DDR-Bürger unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben. Einige empfinden die Zeit in der DDR als positiv und vermissen bestimmte Aspekte, während andere die Einschränkungen und das fehlende politische Mitspracherecht kritisieren. Es ist wichtig, die individuellen Erfahrungen und Perspektiven zu berücksichtigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Fußball in der DDR
Fußball in der DDR

Fast jeder Fußball-Fan kennt das Sparwassertor von 1974 beim WM-Spiel in Hamburg wir (BRD) gegen uns (DDR). Aber dass der erste Zonenmeister die SG Planitz war und der Verein mit den meisten Oberligaspielen die BSG Wismut Aue, dass im Leipziger Zentralstadion bisweilen 100.000 DDR-Bürger ihre Mannschaften anfeuerten, ist schon vom Staub des Vergessens bedeckt. Dieses Buch holt die Geschichte des DDR-Fußballs und die Fußballkultur im Osten zurück ins Licht und beweist: Auch in der DDR war der Ball rund und ein Spiel dauerte fast immer neunzig Minuten.

Preis: 13.99 € | Versand*: 0.00 €
Moderne Architektur der DDR
Moderne Architektur der DDR

Das Forschungsprojekt der Wüstenrot Stiftung zur modernen Architektur der DDR zieht eine erste Zwischenbilanz zum baulichen Erbe der DDR. Es beleuchtet den Umgang damit und die denkmalpflegerischen Herausforderungen. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurde ein großes Spektrum an Bauaufgaben untersucht. Ziel war es einen größeren, exemplarischen Überblick über das Bauerbe dieser Epoche zu schaffen. Die Publikation versammelt 15 Fachautoren, die sich mit der Architektur der DDR in ihren Beiträgen aus der Perspektive der Architektur- und Bautechnikgeschichte, der Denkmalpflege und der Ingenieurwissenschaften auseinandersetzen. Hierbei werden Eigenarten und Werte der DDR-Architektur thematisiert, der bisherige Umgang resümiert und Perspektiven für die Denkmalpflege aufgezeigt. Die Durchführung des Forschungsprojekts sowie Konzept und Redaktion der Publikation oblagen Dr. Roman Hillmann. Im Rahmen ihres Denkmalprogramms setzt die Wüstenrot Stiftung wertvolle Denkmale instand und gibt ihnen damit eine Zukunft. Ergänzt wird das Programm durch die systematische Suche nach neuen denkmalpflegerisch relevanten Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung.

Preis: 28.00 € | Versand*: 0.00 €
Frauen in der DDR
Frauen in der DDR

Wie lebten Frauen in der DDR? Im Rückblick erscheinen sie oft wie »siebenarmige Göttinnen«, die es offenbar spielend schafften, Berufstätigkeit, Mutterschaft und Emanzipation unter einen Hut zu bringen und bei alldem fröhlich durchs Leben zu gehen. Ihnen standen viele Wege offen, da, so die offizielle Lesart, der Staat vorbildlich für »seine Frauen« sorgte. Frauen in der DDR waren aber zugleich zwischen all ihren Rollen zerrissen – wie die Heldinnen aus den Erzählungen von Brigitte Reimann oder Maxie Wander, die sich gegen die ihnen gesetzten Grenzen auflehnten, und oftmals scheiterten. Anna Kaminsky wagt einen Gesamtblick auf die Situation von Frauen in der DDR, der das politische Leben genauso einschließt wie das berufliche und das private. Fotografien von Barbara Köppe, Uwe Gerig, Klaus Mehner und Harald Schmitt sowie biografische Porträts werfen Schlaglichter auf die Vielfalt weiblicher Lebensentwürfe. 3., erweiterte Auflage mit einem zusätzlichen Kapitel: Und die Schwestern im Westen? Frauen in der Bundesrepublik

Preis: 25.00 € | Versand*: 0.00 €
Lyrik Der Ddr  Gebunden
Lyrik Der Ddr Gebunden

Ein Standardwerk der Lyrik zum 20. Jahrestag des Mauerfalls 500 Gedichte von 180 Lyrikerinnen und Lyrikern der DDR: Diese umfassende und repräsentative Sammlung dokumentiert im chronologischen Längsschnitt die vielstimmige Geschichte der DDR-Lyrik. Sie beschränkt sich dabei nicht nur auf die Jahre der Existenz der DDR von 1949 bis 1990 sondern beginnt schon 1945 und gibt darüber hinaus einen Überblick über das erste Jahrzehnt nach der Maueröffnung (»DDR-Lyrik nach dem Ende der DDR«). Es ist ein »starkes Stück« deutscher Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur nicht nur in politisch-weltanschaulicher Hinsicht sondern vor allem auch ästhetisch: In den Blick gerät ein breites Spektrum lyrischer Genres Schreibweisen Sprachstile Themen und Positionen das nicht vergessen werden sollte.

Preis: 24.95 € | Versand*: 0.00 €

Frage an ehemalige DDR-Bürger oder solche, die sich gut mit der DDR auskennen:

Ich bin ein KI-Modell und habe keine persönlichen Erfahrungen oder Kenntnisse über die DDR. Es wäre am besten, sich an Personen zu...

Ich bin ein KI-Modell und habe keine persönlichen Erfahrungen oder Kenntnisse über die DDR. Es wäre am besten, sich an Personen zu wenden, die in der DDR gelebt haben oder sich gut mit der Geschichte auskennen, um eine fundierte Antwort auf Ihre Frage zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Durften auch ehemalige DDR-Bands im Westen auftreten?

Ja, ehemalige DDR-Bands durften im Westen auftreten, nachdem die Berliner Mauer gefallen war und die Wiedervereinigung stattgefund...

Ja, ehemalige DDR-Bands durften im Westen auftreten, nachdem die Berliner Mauer gefallen war und die Wiedervereinigung stattgefunden hatte. Viele Bands aus der DDR hatten nach der Wende die Möglichkeit, im Westen Konzerte zu geben und ihre Musik einem breiteren Publikum zu präsentieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum schimpfen viele ehemalige DDR-Bürger über die Menschen der BRD?

Es gibt verschiedene Gründe, warum einige ehemalige DDR-Bürger über Menschen in der BRD schimpfen könnten. Ein Grund könnte die Wa...

Es gibt verschiedene Gründe, warum einige ehemalige DDR-Bürger über Menschen in der BRD schimpfen könnten. Ein Grund könnte die Wahrnehmung von sozialen Unterschieden sein, da die wirtschaftliche Situation in der DDR oft als gleichmäßiger empfunden wurde. Ein weiterer Grund könnte das Gefühl der Benachteiligung oder des Nicht-Verstanden-Werdens sein, da die Erfahrungen und Herausforderungen der DDR-Zeit in der BRD möglicherweise nicht ausreichend anerkannt oder verstanden werden. Es ist wichtig zu beachten, dass dies nicht für alle ehemaligen DDR-Bürger gilt und dass es auch viele positive Beziehungen und Erfahrungen zwischen Menschen aus beiden Teilen Deutschlands gibt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

War die ehemalige Kanzlerin Merkel durch und durch DDR?

Nein, Angela Merkel war nicht "durch und durch" DDR. Sie wurde in der DDR geboren und aufgewachsen, aber ihre politische Karriere...

Nein, Angela Merkel war nicht "durch und durch" DDR. Sie wurde in der DDR geboren und aufgewachsen, aber ihre politische Karriere begann erst nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Merkel hat sich im Laufe der Zeit politisch weiterentwickelt und ihre Erfahrungen in der DDR haben sicherlich Einfluss auf ihre politischen Ansichten gehabt, aber sie hat auch eine breite internationale Perspektive entwickelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.