Ihr Musik Der Ddr Shop

Buch - Musik um uns, 5. Auflage, Ausgabe SII (2...
36,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Neubearbeitung Musik um uns für die Sekundarstufe II ist überregional konzipiert und berücksichtigt sowohl die Lehrplanrevisionen der letzten Jahre als auch neue fachdidaktische Erkenntnisse.Die beste Komposition für Ihren UnterrichtDer Schülerband erfüllt höchste Qualitätsansprüche hinsichtlich Sachdarstellung und Methodenrepertoire.Inhaltliche Neuerungen sind aktuelle Themen wie z. B.Die Weltreligionen und ihre musikalischen AusprägungenVielfältige Projekte im Bereich der Kreativen Medienpraxis (z. B. Hip-Hop-Begleitband, Soundscapes, Klangcollage, Hörspiel, Electronic Dance Music, Trickfilm, Musique concrŐte)Musik und Politik: z. B. Komponieren als politisches Bekenntnis, Krisenbewältigung in Songs des 21. Jahrhunderts, Musik und Zensur in der DDR, Versöhnung durch MusikJazz: u. a. Improvisation, Vocal Jazz, Interpretationsvergleich, Big-Band-Sound, Hardbop und Fusion ...Musikalische Globalisierung: z. B. technischer Fortschritt und ständige Verfügbarkeit, musikalische Brücken zwischen Kulturkreisen und Musikwelten, Musik auf Festivals und in den MedienPopmusik: spannende neue Themen wie z. B. Recycling Music und Mashups, Songwriting, Inszenierungen im Pop, Selfmarketing, Schlager-AnalyseZusätzlich erscheinen die BiBox und Lehrermaterialien im Ordner.

Anbieter: myToys
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Gertrude grenzenlos, 4 Audio-CDs Hörbuch
16,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die DDR in den späten 1970er-Jahren: Ina freut sich, als Gertrude in ihre Klasse kommt. Sie trägt West-Schuhe, ist in der Kirche und überaus faszinierend. Die beiden Mädchen werden dickste Freundinnen. Doch Gertrudes Familie hat einen Ausreiseantrag gestellt und wird staatlich überwacht. Inas Mutter verbietet ihrer Tochter den Umgang, die Kassiererin im Konsum stellt komische Fragen, und dann verschwindet auch noch Inas Freund Andy, der so tolle West-Musik hört. Ina beschließt, sich nicht einschüchtern zu lassen und zu ihrer Freundin zu stehen. Judith Burger beschreibt eindrucksvoll den Alltag in der DDR und die Geborgenheit, die Ina im System, in dem sie aufwächst, empfindet. Doch die schleichende Bedrohung durch die staatliche Überwachung und die Atmosphäre der Denunziation lassen in dem Mädchen allmählich Zweifel aufkommen. Eine spannende und berührende Geschichte über Zivilcourage und den Mut, für seine eigenen Überzeugungen zu kämpfen.

Anbieter: myToys
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Grüneberg, Norman: Neue Musik in der DDR
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.11.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Neue Musik in der DDR, Titelzusatz: Eine Annäherung an künstlerische Konzepte und kritische Versuche der 60er Jahre, Auflage: 2. Auflage von 1970 // 2. Auflage, Autor: Grüneberg, Norman, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Musik // Allg. Handbücher, Lexika, Seiten: 28, Gewicht: 55 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Thomas Mann
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiträge zu wesentlichen Werken von den "Buddenbrooks" bis zu "Die Betrogene" und den Tagebüchern sowie zu Themenkomplexen wie Musik und Ideologie, Deutschland und die Deutschen, die Rezeption in der deutschen Gegenwartsliteratur und speziell in der DDR - all dies umfasst der Band, der neben einer Auswahlbibliografie mit zahlreichen Statements deutscher Schriftsteller über Thomas Mann schließt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die unerträgliche Leichtigkeit der Kunst
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Künste der DDR und deren Entstehungshintergründe sind ein fortwährendes Faszinosum, da sie in mehrfacher und zum Teil auch gegensätzlicher Weise künstlerische Praxis als ästhetisches und politisches Handeln begreifbar machen. Dem Anspruch der gesellschaftlichen und politischen Wirksamkeit, die der historische Gegenstand in so hartnäckigem Maße einfordert, kann sich die geisteswissenschaftliche Beschäftigung nicht entziehen und muss daher die politischen und gesellschaftlichen Kontexte mit berücksichtigen.Unter diesem Blickwinkel werden die Vereinnahmungs- und Vereinheitlichungstendenzen der DDR-Kunstpolitik durch eine Wirklichkeit künstlerischen Handelns in Frage gestellt, die erst bei näherer Sicht die doppelbödigen Konformitäten, Oppositionen, Nischen und Autonomiebestrebungen freigibt und zugleich die Facetten und Brüche im Kunstschaffen des Einzelnen zeigt.Vorliegender Band konfrontiert die unmittelbaren Perspektiven von Zeitzeugen mit wissenschaftlichen Reflexionen und Skizzen. Anhand von signifikanten, für die DDR spezifischen Aspekten aus Geschichte, Literatur, Bildender Kunst, Film und Musik wird versucht, die 'unerträgliche Leichtigkeit der Kunst' in Worte zu fassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Zwischen biederen Fugen und atonalen Ausschweif...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neue Musik und den SED-Staat verband in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts ein spannungsvolles Verhältnis: Hier die radikale Abkehr von der klassischen Harmonielehre, dort der Versuch, das gesamte Staatsleben dem sozialistischen Prinzip unterzuordnen. Die Verfasserin zeigt am Beispiel der Neuen Musik in der Hochschulausbildung der DDR das wechselvolle Verhältnis zwischen künstlerischem Freiheitsdrang und politisch-ideologischem Anspruch.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
A.R. Penck: "Ich aber komme aus Dresden (check ...
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Leseprobe finden Sie unter "Neubegegnung mit dem Ausnahmekünstler Ralf Winkler alias A.R. Penck (1939-2017): Diese Publikation nimmt Pencks Filme, Musik und Schreiben in den Blick und stellt den Künstler in seinem Dresdner Umfeld bis zu seiner Ausreise aus der DDR im August 1980 vor. Jene Zeit war grundlegend für sein Kunstverständnis, hier formierten sich seine "Welt- und Systembilder", das "Standard"-Konzept und seine Künstler-Alter-Egos. Im Verband der Bildenden Künstler abgelehnt, ohne öffentliche Ausstellungsmöglichkeiten in der DDR, eröffnete er sich in Verbund mit anderen Freiräume - durch Jam-Sessions im Atelier, kollektives (Über-)Malen mit der Künstlergruppe "Lücke" oder durch das Drehen von Super-8-Filmen zusammen mit Wolfgang Opitz. Mit Essays u.a. von Simon Elson, Claus Löser und Pirkko Rathgeber und zahlreichen Statements von Künstlerkollegen und Weggefährten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Unter dem Himmel Ostberlins, m. DVD
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

»Viele glauben, dass das Leben in Ostberlin grau war«, sagt der Finne Juhani Seppovaara. »Aber für mich war es genau das Gegenteil. Es war bunt und interessant.« Seine Eindrücke von zahlreichen Aufenthalten in der Stadt vermittelt er in diesem Buch. Die mal heiteren, mal traurigen, mal skurrilen Geschichten aus demreal existierenden Sozialismus verbinden sich mit Fotos und Arrangements von DDR-Dokumenten zu einem finnischen Ostpaket. Ein eigenwilliger, sympathisch-kritischer Blick auf den DDR-Alltag in den 1980er Jahren.Mit DVD: Eine kurze Geschichte der DDR auf Finnisch, Original-Beiträge aus dem finnischen Fernsehen: Honecker auf der Pirsch,Interviews mit der DDR-Jugend, Musik von »Herbst in Peking« u.v.m.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Jazz in der DDR und Polen
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Christian Schmidt-Rost vergleicht die Jazzszenen in der DDR und Polen und beschäftigt sich mit den transatlantischen Transferprozessen, in die sie eingebunden waren. Sein Buch gibt einen Einblick in den vielfältigen Umgang mit der amerikanischen Musik Jazz im Kalten Krieg. Dabei werden die Handlungsspielräume von Herrschenden und Jazzern - Musikern, Organisatoren, Journalisten, Fans - in den beiden staatssozialistischen Gesellschaften untersucht und deren Wandel seit den 1950er Jahren nachvollzogen. Der Autor macht deutlich, wie es den Jazzern gelang, über Medien, Verbände und Festivals blockübergreifende Kommunikationsräume zu etablieren, während die Musik zugleich für immer mehr Akteure zu einem Geschäft wurde. Seine Studie zeigt, wie Jazz im Kalten Krieg ebenso polarisierte wie verband.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
"Von Hertzen - möge es wieder zu Hertzen gehen"...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ricarda Merbeth aus Chemnitz (Ortsteil Einsiedel). Ein junges Mädchen aus der ehemaligen DDR arbeitet sich langsam, Schritt für Schritt, auf der internationalen Bestenliste der Opernsängerinnen vor. Heute singt sie auf den großen Bühnen der Welt, Wagner, Strauss und Mozart sind die Fixsterne am Merbeth-Himmel.Zwischen den Seiten sehen wir das Kind Ricarda, verträumt, verspielt und innerlich schon durchklungen von Musik. Wir sehen das Mädchen, das 16-jährig das Elternhaus verlässt, sicherlich sorgenvoll von den Gedanken der Eltern begleitet.Qualität setzt sich durch, diese aber ist immer verbunden mit solide gelerntem Handwerk von der Pike auf. Dazu kommt im Bereich der Kunst eine Fähigkeit, die selten ist: Hingabe, die auf Demut gründet. Das Geschenk, eine begnadete Stimme zu bekommen, ist eine Sache. Diese als Rohstoff zu sehen, den man schleifen muss, damit ein Diamant daraus wird, bedeutet Entbehrung, harte Arbeit, Üben und den unbedingten Willen.Eva-Maria Krone zeichnet feinfühlig, mit viel Liebe und wunderschönen Bildern den Weg Ricarda Merbeths nach, die sich der Kunst des Operngesangs verschrieben hat und doch ganz im Sinne Beethovens arbeitet: »Von Hertzen möge es wieder zu Hertzen gehen.« Musik ergreift den Menschen ganz. Den, der sie schafft und den, der sie vernehmen darf. Eine Hommage an die Musik und an eine stille, unbeirrt ihren Weg gehende Künstlerin.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Mein Lebensgefühl Rockmusik
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir haben Musik gehört, wie wir es immer wollten. Laut, wild und im Frieden! Die Beatles haben 1964 erreicht, dass Hartmut Helms die Violine gegen eine Gitarre eintauschte. Dieses "She Loves You" hat ihn hellhörig gemacht, "Satisfaction" machte ihn aufmüpfig und "My Generation" brach ihm das Herz. Der Rias und Barry Graves haben ihn in den Folgejahren sachkundig gemacht. Hartmut Helms erlebte alle frühen Stars der DDR: Theo Schumann, Uve Schikora, Berolina Singers, Sputniks, Fred Herfter, Klaus Renft Combo, Puhdys, Modern Soul Band, Bürkholz Formation, Klosterbrüder und, und, und. Mit Team 4 lernte er Beatmusik in deutscher Sprache zu singen, mit den Czerwone Gitary, Grechuta und Niemen auf polnisch zu hören, mit Illes und Omega auf ungarisch, und das slowakische Collegium Musicum sowie Fermata sind bis heute seine heimlichen Lieben. Für ihn gab es weder Ost- noch Westmusik, sondern immer nur "Meine Musik". Sie hat ihn emotional geprägt und über Grenzen hinaus denken und fühlen gelehrt. Seinem schottischen Freund David verdankt er einen großen Teil seiner Musik und Plattensammlung, die ihm sonst verborgen geblieben wäre: Nick Drake, John Martyn, Sandy Denny, Strawbs oder Curved Air. Bis zum Ende der DDR hatte Hartmut Helms 20 Jahre "in der Kultur" gearbeitet, mit unvergesslichen Erlebnissen - tolle Konzerte und Veranstaltungen durchgeführt und Freunde gewonnen.Ein seltener Einblick in die weltmusikalische Zeitgeschichte zwischen 1960 und 2010 aus ostdeutscher Sicht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
André Bauer
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

André Bauer ( 31. Januar 1968 in Görlitz) ist ein deutscher Musicaldarsteller und Theaterschauspieler. Noch während seiner zehnjährigen Sportfechtkarriere erhielt er 1986 sein ersten Engagement am Musiktheater Görlitz. Ein Jahr später begann er sein Gesangsstudium in Dresden an der Hochschule für Musik Carl-Maria von Weber. 1989 flüchtete er aus der DDR. 1990 absolvierte er eine private Musicalausbildung in Frankfurt am Main. Aufgrund seiner Tätigkeit als Sportfechter wurde er in Berlin bei dem Musical Der Glöckner von Notre Dame als Fightcoordinator eingesetzt. Ebenfalls arbeitete er in einer Inszenierung des Schauspiels Romeo und Julia in Neu-Ulm als Fechtchoreograph.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht