Domain musik-der-ddr.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt musik-der-ddr.de um. Sind Sie am Kauf der Domain musik-der-ddr.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Revolution:

Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr?  Kartoniert (TB)
Musik-Konzepte / Sonderband / Musik Der Ddr? Kartoniert (TB)

Dass Musik immer Teil der Gesellschaft ist in der sie entsteht ist eine musiksoziologische Trivialität. So leicht die gesellschaftliche Bedingtheit von Musik einzusehen ist so schwierig ist es allerdings das Verhältnis von Musik und Gesellschaft genauer zu bestimmen vor allem dann wenn eine Gesellschaft wie im Falle der DDR unter den totalitären Bedingungen einer Diktatur in relativer Unfreiheit zu existieren genötigt ist.Dass sich im wirklichen Leben richtig und falsch in den allermeisten Fällen nicht wie schwarz und weiß gegenüberstehen darf als eine nicht zu bestreitende Erfahrungstatsache gelten die auch die Musikgeschichtsschreibung vor nicht unerhebliche Probleme stellt. Abgesehen von der zeitlich zunehmenden Unschärfe des Erinnerns die mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall dafür sorgt die historische Komplexität immer weiter zu reduzieren um dadurch die Mythenbildung zu befördern gilt es die musikalischen Werke in ihrer jeweiligen Individualität möglichst vorurteilsfrei anzunehmen und in ihrem ästhetischen Eigensinn zu analysieren um sie in ihrem Verhältnis zu Staat und Gesellschaft kritisch zu befragen.Mit Beiträgen von Stefan Drees Ute Henseler Ellen Hünigen Mathias Lehmann Burkhard Meischein Harriet Oelers Jens Schubbe Sebastian Stier Katrin Stöck und Wolfgang Thiel.

Preis: 38.00 € | Versand*: 0.00 €
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)
Elektroakustische Musik in der DDR (Oelers, Harriet)

Elektroakustische Musik in der DDR , Rezeption, Institutionen und Werke , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20210906, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: KlangZeiten - Musik, Politik und Gesellschaft##, Autoren: Oelers, Harriet, Seitenzahl/Blattzahl: 330, Abbildungen: mit ca 12 s/w-Abb und zahlreiche Notenbeispielen und Dokumenten, Keyword: 20. Jahrhundert; DDR; Elektroakustische Musik; Kulturpolitik; Musikgeschichte, Fachschema: DDR~Deutschland / DDR~Musik / Elektronik, Computer~Musikgeschichte, Fachkategorie: Musikgeschichte~Sozial- und Kulturgeschichte, Region: Ostdeutschland, DDR, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Musikgeschichte, Fachkategorie: Elektronische Musik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: B”hlau, Länge: 238, Breite: 172, Höhe: 38, Gewicht: 698, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2656111

Preis: 55.00 € | Versand*: 0 €
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers  Kartoniert (TB)
Elektroakustische Musik In Der Ddr - Harriet Oelers Kartoniert (TB)

Elektroakustische Musik hat auch vor der DDR nicht Halt gemacht: Es wurden westliche Werke rezipiert und auch wenn es erst ab Mitte der 80er Jahre geeignete Studios in der DDR gab haben einige Komponisten kreative Möglichkeiten gefunden sich mit elektroakustischer Klangerzeugung und -bearbeitung zu beschäftigen. Im vorliegenden Band werden die treibenden Akteure und Institutionen zu denen neben Studios auch Festivals und Ensembles gehörten beleuchtet. Es wird zudem der Frage nachgegangen wie die elektroakustischen Kompositionsmittel in den Werken die in der DDR entstanden sind eingesetzt wurden und ob es hier einen Zusammenhang mit den ästhetischen Vorgaben der DDR-Kulturpolitik gab. Anhand von zeitgenössischen Rezensionen elektroakustischer Werke und Aufführungen wird dargestellt wie sich ein Wandel in der DDR-Kulturpolitik insbesondere in der Beurteilung vom Verhältnis des ausübenden Musikers zur Technik von inhuman zu fortschrittlich vollzieht.

Preis: 55.00 € | Versand*: 0.00 €
Revolution Und Transformation In Der Ddr 1989/90.  Kartoniert (TB)
Revolution Und Transformation In Der Ddr 1989/90. Kartoniert (TB)

Der vorliegende Band repräsentiert den gegenwärtigen Stand der Revolutions- und Transformationsforschung zur »Wende« in der DDR im Jahre 1989/90. Insgesamt dreißig exemplarische Einzeluntersuchungen behandeln vier thematische Schwerpunkte. Entsprechend werden die Entstehung der Opposition Krisensymptome und widerständiges Verhalten in der späten Honecker-Ära regionale Wendeprozesse und das Aufkommen neuer politischer Kräfte Zusammenbruch und Auflösung der SED einschließlich staatlicher Verwaltung sowie institutionelle Transformationsprozesse auf unterschiedlichen Ebenen detailliert beschrieben und analysiert. Besonderes Schwergewicht wird auf die Tatsache gelegt daß der revolutionäre Umbruch im Herbst 1989 auch »die Stunde der Regionen und Kommunen« gewesen ist die in ihren vielfältigen Ausprägungen basierend auf jüngsten Forschungsarbeiten erstmals eine breite Darstellung erfahren. So finden regionale und lokale Machtstrukturen von SED und MfS zusammen mit dem sukzessiven Funktionsverlust des »demokratischen Zentralismus« als hierarchisches Anleitungs- und Kontrollsystem eingehende Beachtung wie ebenso die entstehende Opposition und ihre sich allmählich ausbreitenden Netzwerke auf diesen Ebenen. Damit wird das insbesondere von den Medien stark bestimmte Bild der Revolution vom Herbst '89 ein Stück weit korrigiert und relativiert wonach die »Wende« nur in den großen Metropolen Dresden Leipzig und Ost-Berlin - und nicht auch anderswo nämlich auf dem flachen Land - stattgefunden habe. Gleichwohl werden wichtige Vorgänge und Entwicklungen gerade auch in diesen Städten auf der Basis neuer Quellenfunde thematisiert. In allen regional- kommunal- lokal- oder institutionengeschichtlich ausgerichteten Beiträgen wird dabei trotz bemerkenswerter Phasenverschiebungen deutlich daß die einzelnen »Wendeprozesse« jeweils Etappen der erzwungenen Liberalisierung der beginnenden Demokratisierung und der strukturellen Konsolidierung durchliefen.

Preis: 109.90 € | Versand*: 0.00 €

War die friedliche Revolution eine Revolution?

War die friedliche Revolution eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da der Begriff "Revolution" verschied...

War die friedliche Revolution eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da der Begriff "Revolution" verschiedene Definitionen hat. Einige argumentieren, dass eine Revolution per Definition gewaltsam sein muss, während andere argumentieren, dass eine Revolution jede grundlegende Veränderung der bestehenden Ordnung darstellt, unabhängig von den Mitteln. In Bezug auf die friedliche Revolution in Deutschland im Jahr 1989 könnte man argumentieren, dass sie trotz des Mangels an Gewalt eine Revolution war, da sie zu einem grundlegenden Wandel in der politischen Landschaft führte und das Ende des Ost-West-Konflikts einläutete. Letztendlich hängt die Beantwortung dieser Frage von der individuellen Definition von Revolution ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Friedliche Revolution Protest Veränderung Widerstand Demokratie Mauerfall Ostdeutschland Einheit Umbruch.

Inwiefern war die industrielle Revolution eine Revolution im Vergleich zur Französischen Revolution?

Die industrielle Revolution war eine Revolution in Bezug auf die wirtschaftliche und technologische Entwicklung, während die Franz...

Die industrielle Revolution war eine Revolution in Bezug auf die wirtschaftliche und technologische Entwicklung, während die Französische Revolution eine politische und soziale Revolution war. Die industrielle Revolution führte zu einem grundlegenden Wandel in der Produktionsweise und der Gesellschaftsstruktur, während die Französische Revolution den Sturz des Ancien Régime und die Einführung von demokratischen Prinzipien zum Ziel hatte. Beide Revolutionen hatten jedoch weitreichende Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Weltgeschichte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum war die industrielle Revolution eine Revolution?

Die industrielle Revolution war eine Revolution, weil sie tiefgreifende Veränderungen in der Wirtschaft, der Gesellschaft und der...

Die industrielle Revolution war eine Revolution, weil sie tiefgreifende Veränderungen in der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Technologie herbeiführte. Sie markierte den Übergang von handwerklicher Produktion zur maschinellen Fertigung, was zu einer massiven Steigerung der Produktivität führte. Dies wiederum hatte weitreichende Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen, die Urbanisierung und die soziale Struktur. Die industrielle Revolution brachte auch neue Erfindungen und Innovationen hervor, die die Art und Weise, wie Menschen arbeiteten und lebten, grundlegend veränderten. Letztendlich führte sie zu einem neuen Zeitalter des Fortschritts und des Wohlstands.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Technologie Produktion Maschinen Arbeitskräfte Wirtschaft Innovation Urbanisierung Fortschritt Kapitalismus Globalisierung

War die russische Revolution wirklich eine Revolution?

War die russische Revolution wirklich eine Revolution? Diese Frage ist umstritten, da einige argumentieren, dass es sich eher um e...

War die russische Revolution wirklich eine Revolution? Diese Frage ist umstritten, da einige argumentieren, dass es sich eher um einen Staatsstreich handelte, der von einer kleinen Gruppe von Bolschewiki unter Führung von Lenin durchgeführt wurde. Andere sehen die Ereignisse von 1917 als echte Revolution, die das zaristische Regime gestürzt und eine neue politische Ordnung etabliert hat. Es ist wichtig zu beachten, dass die russische Revolution komplexe politische, wirtschaftliche und soziale Veränderungen mit sich brachte, die das Land nachhaltig beeinflussten. Letztendlich hängt die Beurteilung davon ab, welche Definition von Revolution man anwendet und wie man die Ereignisse in Russland interpretiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Proletariat Bourgeoisie Diktatur Oktoberrevolution Sowjetunion Marxismus Leninismus Stalinismus Terror

Braunbuch DDR - Nazis in der DDR
Braunbuch DDR - Nazis in der DDR

An allen Schaltstellen von Gesellschaft, Partei und Staat waren in der DDR ehemalige Nationalsozialisten vertreten. Der Autor Olaf Kappel kam ihnen bereits 1981 mit der Erstauflage dieses Buches auf die Spur. Staatssicherheitsminister Erich Mielke persönlich erklärte ihn daraufhin zum Staatsfeind und trachtete ihn durch eine Sondereinheit auszuschalten. Doch das Treiben ehemaliger Mitglieder der NSDAP in der DDR war damit keineswegs beendet. Bis zur Wende konnten sie weiter aufsteigen. Sie saßen im SED-Zentralkomitee, dem DDR-Ministerrat, der Volkskammer, den Schulen und Hochschulen, bei der Armee, der Polizei sowie in den Chefredaktionen der Zeitungen, beim Radio und Fernsehen und in der volkseigenen Wirtschaft. Einige dieser Ex-Nazis retteten Ämter und Einfluss 1989/90 durch Eintritt in die PDS und bis heute sind diese Leute im Ältestenrat der Partei “Die Linke” vertreten. Diese Zusammenstellung von über 1.000 Personen schließt eine Forschungslücke in der Aufarbeitung der SED-Diktatur und ist ein Dokument deutsch-deutscher Geschichte. Vorwort der 1. Auflage: Otto von Habsburg Vorwort der 2. Auflage: Günter Schabowski

Preis: 49.80 € | Versand*: 0.00 €
1989/90: Die "Friedliche Revolution" In Der Ddr - Gilbert Jacoby  Kartoniert (TB)
1989/90: Die "Friedliche Revolution" In Der Ddr - Gilbert Jacoby Kartoniert (TB)

Darstellung der Vorgeschichte u. Verlauf der Friedlichen Revolution in der DDR Diskussion

Preis: 49.50 € | Versand*: 0.00 €
Franck, Vincent: DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung
Franck, Vincent: DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung

DDR-Jugend der 80-er Jahre. Mode, Musik und politische Weltanschauung , Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Deutschlands - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Aspekte deutscher Zeitgeschichte ¿ Ereignisse, Perspektiven, Rezeption, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit ausgewählten Forschungsergebnissen der 80-er Jahre zur DDR-Jugend. Im Fokus stehen die Bereiche Mode, Musik und politische Weltanschauung. Nach einer Einführung in die Thematik folgt eine Darstellung der gesellschaftlichen Strukturen in der DDR. Anschließend widmet sich die Arbeit Walter Friedrich und dem Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ). Im vierten Kapitel werden schließlich einige Forschungsergebnisse aus den Bereichen Mode, Musik und Politik betrachtet. Die Jugend ist auch in Deutschland ein essenzieller Bestandteil unserer Gesellschaft. Auf der einen Seite wird sie von dieser geprägt, auf der anderen Seite hat sie wiederum maßgeblich Einfluss auf das jeweilige Gesellschaftsbild. Die Jugend selbst wird beeinflusst von dynamischen und sich ändernden äußeren, sozialen, ökonomischen, geschichtlichen, national- sowie weltpolitischen Bedingungen und befindet sich stets im Wandel. So hat die heutige Jugend mit der von vor 2000 Jahren wohl nicht mehr allzu viel gemeinsam, denn sie ist geschichtlich bedingt und historisch wandelbar. Dennoch gibt es zeitüberdauernde Parallelen, die sich beispielsweise im jugendlichen Verhalten manifestieren. Die am 7. Oktober 1949 gegründete DDR, die sich nach und nach vom westlichen Kapitalismus ab- und dem Sozialismus zuwandte, setzte unter anderem auf das Verbot von Jugendgruppen und -organisationen, in denen sich individualistisches und antistaatliches Gedankengut hätte bilden können. So befanden sich Gruppierungen, die nicht ausdrücklich den Vorgaben des Systems folgten, immer an der Grenze zur Illegalität, denn Gruppengründungen waren nichts Offizielles, der Staat duldete keine Konkurrenz. Dennoch schafften es die Jugendlichen in der DDR, sich hier und da den repressiven Maßnahmen des Staates zu entziehen und eigene Formen von Selbstverwirklichung und Gemeinschaftlichkeit zu schaffen, vor allem in den Bereichen der Mode und Musik, später auch in der Politik, sodass die Jugend in den ausgehenden 1980-er Jahren maßgeblichen Anteil an den weiteren gesellschaftlichen Entwicklungen des Staates hatte. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Geschichte der DDR
Geschichte der DDR

Jenseits der üblichen Horrorszenarien klärt Jörg Roesler auf über die Geschichte des kleineren deutschen Staates. Sie wird erstens erzählt als Geschichte der Herrschaft der SED. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Gruppierungen, vom Autor als Konservative bzw. Reformer charakterisiert. Dies ist gleichzeitig die Geschichte der Sicherung der Stabilität eines in seiner Existenz ökonomisch und politisch wiederholt gefährdeten Staates. Zweitens wird die Geschichte der DDR als Geschichte der sowjetisch-ostdeutschen Beziehungen erzählt. Es ist die Geschichte von Moskaus 'ungeliebtem Kind', einer durch das Scheitern der sowjetischen Deutschlandpolitik zustande gekommenen Minimallösung, eines schließlich lästig werdenden Vorpostens. Drittens wird die Geschichte der DDR erzählt als Geschichte der Beziehungen zur Bundesrepublik. Sie endet mit der Vereinnahmung des kleineren durch den größeren, sich als stabiler und potenter erweisenden deutschen Staates.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €

War die industrielle Revolution wirklich eine Revolution?

Ja, die industrielle Revolution war eine Revolution, da sie einen grundlegenden Wandel in der Art und Weise, wie Waren produziert...

Ja, die industrielle Revolution war eine Revolution, da sie einen grundlegenden Wandel in der Art und Weise, wie Waren produziert wurden, sowie in der sozialen und wirtschaftlichen Struktur der Gesellschaft mit sich brachte. Sie führte zur Entwicklung neuer Technologien, zur Entstehung von Fabriken und zur Massenproduktion, was zu einer enormen Steigerung der Produktivität und des Wohlstands führte. Die industrielle Revolution hatte auch weitreichende Auswirkungen auf das tägliche Leben der Menschen, einschließlich der Urbanisierung und der Veränderung der Arbeitsbedingungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

War die 48er Revolution eine halbe Revolution?

Die 48er Revolution wird oft als "halbe Revolution" bezeichnet, da sie letztendlich nicht zu einer grundlegenden Veränderung der p...

Die 48er Revolution wird oft als "halbe Revolution" bezeichnet, da sie letztendlich nicht zu einer grundlegenden Veränderung der politischen und sozialen Strukturen führte. Obwohl es zu einigen Reformen kam, wurden die bestehenden Machtverhältnisse nicht wirklich in Frage gestellt und die Revolution wurde letztendlich von den konservativen Kräften niedergeschlagen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

War die Amerikanische Revolution wirklich eine Revolution?

Ja, die Amerikanische Revolution war eine Revolution, da sie zu einem grundlegenden politischen und sozialen Wandel führte. Sie fü...

Ja, die Amerikanische Revolution war eine Revolution, da sie zu einem grundlegenden politischen und sozialen Wandel führte. Sie führte zur Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika von der britischen Herrschaft und legte den Grundstein für die Entwicklung einer neuen Nation mit einer demokratischen Regierungsform. Die Revolution hatte auch weitreichende Auswirkungen auf andere Länder und inspirierte weitere Unabhängigkeitsbewegungen auf der ganzen Welt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum ist die amerikanische Revolution keine Revolution?

Die amerikanische Revolution wird oft als Revolution bezeichnet, da sie zu einem grundlegenden politischen und sozialen Wandel füh...

Die amerikanische Revolution wird oft als Revolution bezeichnet, da sie zu einem grundlegenden politischen und sozialen Wandel führte. Allerdings argumentieren einige Historiker, dass es sich eher um eine Unabhängigkeitsbewegung handelte, da die grundlegenden sozialen Strukturen und Hierarchien weitgehend intakt blieben. Zudem war die Revolution weitgehend von den Eliten getragen und hatte weniger Einfluss auf die breite Bevölkerung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Güterwagen der DDR
Güterwagen der DDR

Vom kleinen Schmalspurwagen bis zum vierachsigen Containertransportwagen reichte die Palette der Güterwagen auf den Gleisen der Deutschen Reichsbahn der DDR. Marc Dahlbeck stellt in diesem Band alle Güterwagen der DDR seit 1949 in Wort und Bild vor. Präzise erläutert er dabei die Entstehung und die Besonderheiten eines jeden Fahrzeugs von der Kennzeichnung bis hin zur Bauartbeschreibung. Zur Vervollständigung ist jeder Beschreibung eine Tabelle mit den technischen Daten des entsprechenden Güterwagens beigefügt. Das ideale Buch für Eisenbahnfreunde, die sich auch dafür interessieren, was hinter der Lok rollt.

Preis: 19.95 € | Versand*: 0.00 €
Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung (Koch, Noel)
Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung (Koch, Noel)

Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung , Studienarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Geschichte Deutschlands - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1.3, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Geschichte der Stadt Leipzig im 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss der Bürgerbewegung auf den Fall der DDR im Jahr 1989. Der sozialistische und undemokratische Schwesterstaat der heutigen Bundesrepublik ist im Jahr 1989 zerfallen. Es gab zahlreiche Gründe für den Fall der DDR, unter anderem die miserable Wirtschaft oder den politischen Druck anderer Staaten. Einer der entscheidendsten Gründe jedoch war die Unzufriedenheit der ostdeutschen Bevölkerung und die darauffolgenden Demonstrationen und Proteste. Es scheinen bei dieser friedlichen Revolution in Leipzig nicht die einflussreichen Weltmächte selbst oder ihre Sanktionen gegenüber der DDR die Hauptrolle gespielt zu haben, sondern die aufkommende Motivation zum politischen Wandel in der bis dahin verdrossenen Bevölkerung der DDR. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20211108, Produktform: Kartoniert, Beilage: Booklet, Autoren: Koch, Noel, Auflage: 21001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 16, Zeitraum: 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949), Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 2, Gewicht: 40, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783346520883, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Die personelle und strukturelle Erneuerung der Hochschulen im Zuge der friedlichen Revolution in der DDR (Paufler, Peter)
Die personelle und strukturelle Erneuerung der Hochschulen im Zuge der friedlichen Revolution in der DDR (Paufler, Peter)

Die personelle und strukturelle Erneuerung der Hochschulen im Zuge der friedlichen Revolution in der DDR , Am Beispiel der Fachrichtung Physik der TU Dresden in den Jahren 1990-93 , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20230922, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Mathematisch - naturwissenschaftliche Klasse#66.6#, Autoren: Paufler, Peter, Seitenzahl/Blattzahl: 82, Abbildungen: 14 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 10 Schwarz-Weiß- Tabellen, Keyword: DDR; Deutschland; Hochschulpolitik; Physik; Revolution; SED-Diktatur, Fachschema: Bildungspolitik~Politik / Bildung~DDR / Bildung, Erziehung~DDR / Wende (1989/90)~Wende~Hochschule - Privathochschule, Fachkategorie: Revolutionen, Aufstände, Rebellionen, Warengruppe: HC/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949), Fachkategorie: Sozial- und Kulturgeschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Hirzel S. Verlag, Verlag: Hirzel S. Verlag, Verlag: S. Hirzel Verlag GmbH, Länge: 292, Breite: 202, Höhe: 7, Gewicht: 308, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2977439

Preis: 40.00 € | Versand*: 0 €
Die Personelle Und Strukturelle Erneuerung Der Hochschulen Im Zuge Der Friedlichen Revolution In Der Ddr - Peter Paufler  Gebunden
Die Personelle Und Strukturelle Erneuerung Der Hochschulen Im Zuge Der Friedlichen Revolution In Der Ddr - Peter Paufler Gebunden

Mit diesem Einblick in die Kompletterneuerung aller Hochschulen eines zuvor sozialistischen in ein gewollt freiheitlich-demokratisches Bundesland berichtet der Autor vom schwierigen Balanceakt über Methoden des Rechtsstaates eine in der SED-Diktatur der DDR sozialisierte Gesellschaft zu evaluieren und deren Hochschulen für den Wettbewerb mit denen der alten Bundesländer fit zu machen. Eingebettet in die friedliche Revolution in Deutschland war die hier betrachtete Hochschulerneuerung ohne historisches Vorbild. Nach den ersten (und letzten) freien Wahlen zur Volkskammer 1990 stand das Ziel Auflösung der DDR und Beitritt zum Grundgesetz mit der Wiedereinführung der Kulturhoheit der Länder fest der Weg dahin keineswegs. Insofern vermitteln die beschriebenen Etappen sowohl einen Eindruck von der Komplexität des Problems als auch vom zielführenden und selbstlosen Engagement der treibenden Kräfte aus dem akademischen Mittelbau.Mit der guten Nachricht von der Aufnahme der TU Dresden ab 2012 als Exzellenzuniversität in den Kreis der 10 besten Universitäten Deutschlands hat sich aus heutiger Sicht der Mut und die kollektive Opferbereitschaft für folgende Generationen ausgezahlt.

Preis: 40.00 € | Versand*: 0.00 €

Ist die industrielle Revolution wirklich eine Revolution?

Ist die industrielle Revolution wirklich eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es unterschiedliche Ans...

Ist die industrielle Revolution wirklich eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es unterschiedliche Ansichten dazu gibt. Einige argumentieren, dass die industrielle Revolution tatsächlich eine Revolution war, da sie tiefgreifende Veränderungen in der Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie mit sich brachte. Andererseits könnte man auch argumentieren, dass es sich eher um eine Evolution handelte, da sich die Veränderungen allmählich über einen längeren Zeitraum vollzogen. Letztendlich hängt die Antwort wohl davon ab, wie man den Begriff "Revolution" definiert und interpretiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Fortschritt Technologie Wandel Arbeitsbedingungen Urbanisierung Innovation Maschinen Produktivität Gesellschaft Transformation

Warum ist die amerikanische Revolution eine Revolution?

Die amerikanische Revolution wird als Revolution betrachtet, da sie eine grundlegende Veränderung in der politischen Struktur und...

Die amerikanische Revolution wird als Revolution betrachtet, da sie eine grundlegende Veränderung in der politischen Struktur und der Regierungsform der Kolonien herbeiführte. Durch den Kampf gegen die britische Herrschaft und die Unabhängigkeitserklärung von 1776 wurde ein neues politisches System etabliert, das auf demokratischen Prinzipien und der Idee der Volkssouveränität basierte. Die Revolution führte zu einem Bruch mit der alten Ordnung und legte den Grundstein für die Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika als unabhängige Nation. Sie hatte auch weitreichende Auswirkungen auf andere Revolutionen weltweit und inspirierte die Menschen dazu, für ihre Freiheit und Rechte zu kämpfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Independence Liberty Democracy Equality Rights Rebellion Colonies Sovereignty Oppression Transformation.

Warum ist die Französische Revolution eine Revolution?

Die Französische Revolution wird als Revolution betrachtet, da sie eine radikale Veränderung in der politischen, sozialen und wirt...

Die Französische Revolution wird als Revolution betrachtet, da sie eine radikale Veränderung in der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Struktur Frankreichs herbeigeführt hat. Sie führte zum Sturz der absolutistischen Monarchie und zur Einführung einer republikanischen Regierungsform. Die Revolution brachte auch grundlegende Veränderungen in der Gesellschaft mit sich, wie die Abschaffung des Feudalsystems und die Einführung von bürgerlichen Freiheiten. Darüber hinaus hatte die Französische Revolution einen starken Einfluss auf andere Länder und inspirierte weitere Revolutionen in Europa. Letztendlich führte sie zu einem nachhaltigen Wandel in der politischen Landschaft Europas.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ursachen Gleichheit Freiheit Rechte Sturz Monarchie Revolutionäre Veränderung Aufstand Demokratie

Was ist der Unterschied zwischen einer Revolution gegen eine Revolution und einer friedlichen Revolution?

Eine Revolution gegen eine Revolution bezieht sich auf den Akt der gewaltsamen Umstürzung einer bestehenden Revolution oder Regier...

Eine Revolution gegen eine Revolution bezieht sich auf den Akt der gewaltsamen Umstürzung einer bestehenden Revolution oder Regierung. Es ist ein gewaltsamer Akt des Widerstands gegen die vorherige Revolution. Eine friedliche Revolution hingegen bezieht sich auf einen gewaltfreien und meist politischen Wandel, bei dem die Menschen durch Proteste, Demonstrationen und zivilen Ungehorsam für Veränderungen eintreten. Es ist ein friedlicher Übergang zu einer neuen Regierung oder einem neuen politischen System.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.